Emu EIV Ultra Festplatten-Alternative Tipp

D

Despistado

......
Diesmal mal keine Frage oder Nörgelei sondern ein Tipp:

Wer ein Gerät der Ultra-Reihe besitzt und entweder schon eine Festplatte mit Molex-Stecker besitzt und die gegen eine leisere Alternative ersetzen möchte,
oder wer Ahnung von Elektrotechnik hat und sich zutraut den Stromanschluss im Gerät umzupolen (oder was auch immer da getan werden muss), dem kann ich mittlerweile den Tipp geben, sich ein solches Disk on Module zu kaufen:

https://www.amazon.de/gp/product/B008J7Y4LW/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1


Ich hab's gewagt das Teil einfach auf gut Glück zu kaufen und obwohl es anfangs etwas schwierig war es anzuschließen (wollte nicht so recht rein) funktioniert es jetzt einwandfrei.

Beim ersten Einschalten des Samplers wurde es erkannt, allerdings mit 0MB Kapazität angezeigt. Hab's dann im Gerät formatiert und danach wurde die (fast) richtige Kapazität angezeigt (über 3GB), aber das ist wohl normal.

Die Ladezeit im Vergleich zu SCSI2SD-Adaptern ist enorm verkürzt.
Für 42MB Samples und Presets braucht die SD-Karte 45 Sekunden, das Disk on Module 16 Sekunden.
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Ich bin stolz auf dich! 🤓
Habe heute wieder an meinem E4X Turbo gesessen und gemellotront 🥰
 
Fluxus Anais

Fluxus Anais

...
https://www.amazon.de/gp/product/B008J7Y4LW/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1


Ich hab's gewagt das Teil einfach auf gut Glück zu kaufen und obwohl es anfangs etwas schwierig war es anzuschließen (wollte nicht so recht rein) funktioniert es jetzt einwandfrei.

Beim ersten Einschalten des Samplers wurde es erkannt, allerdings mit 0MB Kapazität angezeigt. Hab's dann im Gerät formatiert und danach wurde die (fast) richtige Kapazität angezeigt (über 3GB), aber das ist wohl normal.

Die Ladezeit im Vergleich zu SCSI2SD-Adaptern ist enorm verkürzt.
Für 42MB Samples und Presets braucht die SD-Karte 45 Sekunden, das Disk on Module 16 Sekunden.
Toller Tip. Hätte nie gedacht, dass so ein Modul funktioniert. Es gibt sie sogar in Größe von 8,16 oder 32 GB. Die müssten doch auch funktionieren, oder? Vorteil wäre die schnellere Performance ggüber der SCSI2SD-Lösung bzw. das lautlose Werkeln im Vergleich zu einer Festplatte.

Wer noch eine laute Festplatte in seinem EMU betreibt und sich die Bastelei nicht zutraut, der kann bald seinen Sampler in die hinterste Ecke verbannen und über den PC bedienen:

 
D

Despistado

......
Ich muss leider meinen Tipp etwas abschwächen.
Ich finde das Disk on Module zwar immer noch gut, aber nicht mehr ganz so gut.

Es ist nun nämlich schon mehrfach aufgetreten, dass ein "Drive Error" angezeigt wurde, beim Versuch etwas zu speichern.
Das war noch nicht so schlimm, einfach den Vorgang wiederholen und es wurde alles einwandfrei gespeichert.
Es ging dann aber noch weiter...
Bisher einmal ist es passiert, dass plötzlich beim Versuch etwas abzuspeichern angezeigt wurde, es wäre der Ordner nicht vorhanden. Ich hab dann mal nachgesehen und das Disk on Module war laut Emu nicht mehr vorhanden.
Ich konnte dann das Preset zumindest zum Teil am PC speichern aber im Nachhinein ist mir dann eingefallen, dass ich es ja auch auf der SD-Karte hätte speichern können.

Ich werde das Disk on Module trotzdem weiterhin verwenden, die deutlich schnellere Lade- und Speicherzeit will ich schon nach zwei Tagen nicht mehr missen und sollte das Teil tatsächlich noch einmal plötzlich verschwinden, dann kann ich ja immer noch auf der SD-Karte speichern.
Das "Laufwerk" war im Übrigen nach einem Neustart des Samplers wieder vorhanden und funktionsfähig.

Aber es scheint eben doch nicht ganz so glatt zu laufen wie ich zuerst geglaubt habe.

Meine Empfehlung gilt also nur noch, wenn man auch zusätzlich einen SD-Card-Reader oder ein anderes Speichermedium angeschlossen hat, denn dann ist man im Fall der Fälle auf der sicheren Seite.
Die meisten werden wohl sowieso etwas derartiges verwenden um eben Material von PC zum Sampler zu transferieren, aber erwähnenswert ist es trotzdem.

Das Remote-Browser-Tool hat bei mir nicht funktioniert, da kommt nur eine leere Seite.
 
D

Despistado

......
Mit Google Chrome funktioniert der Emu-Webeditor.
Ist schon witzig.

Und es gibt auch einen CD-Leser mit dem man scheinbar sogar fertige, in e4b verwandelte Presets herunterladen kann.
Allerdings erkennt er von der Emu-CD nur "Marcato Violins", also eine Ansammlung von String-Presets.
Ist vllt. so eine Art Demoversion (obwohl's keine Vollversion zu geben scheint).
 
 


News

Oben