Endlich wieder DAS Monkey Island?

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Anonymous, 10. Februar 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. kl~ak

    kl~ak -

    du hast bestimmt auch "larry" gezockt - oder ?
    [​IMG]
    [​IMG]


    ach das waren noch zeiten - mit TURBOSCHALTER am PC direct neben dem großen floppylaufwerk _ wo man dann von 8 auf 16 hochschalten konnte :phat:
     
  3. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Leisure Suit Larry ! Cool, habe ich damals auf´n PC mit Grünmonitor gespielt :)

    Auf das neue Adventure freue ich mich auch, ein Spielgenre was leider fast vollständig vom Markt verschwunden ist, ich habe fast alle Lucasarts Adventures durchgespielt, meine favs sind Monkey Island 1&2 und ZacMcKracken.

    Heutige PC Spiele sind nur auf Action und Grafik getrimmt, die Kreativität hat ziemlich nachgelassen, immer nur bekloppte Krieg u. Ballerspiele..
     
  4. DefJam

    DefJam -

    Ich hatte sehr wenig gespielt - meist nur programmiert (Assembler)
    Gespielt hatte ich gern Obliterator oder Shadow of the Beast - oder was ich heute auch auf dem iPhone habe: Pinball Dreams

    Gruss DefJam
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Offenbar kennst Du Minecraft nicht.
     
  6. kl~ak

    kl~ak -

  7. a.xul

    a.xul -

    natürlich geht nichts über die klassischen Lucas Arts point´n click Adventures. Allerdings sind in den vergangen Jahren dennoch sehr feine Spiele aus dem Genre erschienen, die ich als Veteran auch empfehlen kann. Ein kleiner Auszug aus meiner Sammlung:

    Dark Mirror 1-3
    Nibiru
    Geheimakte 1&2
    Edna bricht aus
    Harveys Neue Augen (hab ich allerdings noch nicht angespielt, hat jedoch mehr als gute Bewertungen erhalten)

    wie ist denn eigentlich die Reihe "Tales of Monkey Island" ? Das ist etwas an mir vorbeigegangen...

    zum Thema zurück: ich freu mich tierisch :)
     
  8. Schneefels

    Schneefels Matschklon

    Dass noch gar keiner Zak McKracken gesagt hat :D gibt es auch ein hübsches Remake bzw. Fortsetzung als Fanprojekt:

    http://www.mckracken.net
     
  9. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Wer kennt denn noch die Adventures auf APPLE und Co?
    Sehr einfache Grafik und der Rest über Text:

    Go North
    ok.
    Go North
    ok.
    Look Stone
    you see a pile of stones.
    Take Stone
    you cant do that.
    Go east
    ok.
    Look Stone
    a small gap is beneath the stone
    Take Stone
    a rattlesnake bites you - you are dead


    ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    INDY 4:

    Gehe zu Regal...
    Schau an Regal....
    Nimm Glas.....
    (Bitte Disk 3 einlegen)
    (Bitte Disk 5 einlegen)
    (Bitte Disk 11 einlegen)
    INDY: Nein das brauch nicht :selfhammer:
     
  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Achja, Diskettenwechsel...!
    Ach komm, heute will das niemand mehr aber damals hatten wir uns Tage und Wochen durch diese Spiele "durchgebissen". Viele von denen waren trotz aller Einfachheit spannend weil sie eine schlüssige Geschichte als Grundlage hatten. Ein ganz übles Adventure gab es mal für den C64: Die Macher wollten das Ding richtig populär machen und riefen einen Wettbewerb aus. Wer es als erster löst, sollte irgendwas gewinnen können. Ein Pickel am A%§§ machte sicher mehr Spaß als das Drecksspiel weil man gleich nach dem Anfang vor einer Tresortür stand deren Kombination man erraten musste. (Es gab keinerlei Lösungswege, ausprobieren war das einzige. Übel sowas ;-) Dafür mochte ich die Leisure Suit Larry, Pirates of the Caribbean usw. um so mehr. Das waren noch Zeiten als man mit Computern Spaß haben konnte die 16KB (!) RAM hatten und mit 1Mhz liefen, bei denen ein komplettes "Office-Paket" auf 3 135KB-Disketten passte.....
     
  12. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich fand ZacMcKracken ehrlich gesagt zu schwer. Mein Bruder und ich hatten jahrelang nur dieses eine Spiel und habens nicht durchgeschafft. Aber immer noch besser als Maniac Mansion, das war mMn einfach nur frustrierend.

    Monkey Island war da wesentlich freundlicher. Die Diskussion hier hat mich gestern dazu motiviert es mal wieder zu spielen. Ich finde die Grafik immer noch sehr gut und modern. Bedienung ist auch zeitgemäß. Sprachausgabe wäre heutzutage vielleicht angebracht. Und aufwendigere Filmchen zwischendrin. Ansonsten immer noch ein super Spiel!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    huh? daß nannte sich damals noch pokes, da du daß aber nicht weißt hast du wohl keine benutzt :invader2:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    maniac manson war so schwer weil man situationen schaffen konnte in denen das spiel unlösbar wurde, egal was du gemacht hast
    ich hatte trotzdem jahrelang damit spass :mrgreen:
     
  15. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Falls jemand Hintergründe wissen will:

    Pokes in Anlehnung an einen Befehl [poke (Adresse, Wert)] der Programmiersprache BASIC, mit dem man bestimmten Adressen im Speicher einen neuen Wert reinschreiben kann.
    Es gab eine Zeitlang auch eine wirklich sehr gute Computer-Fachzeitschrift vom Hütig Verlag, sie nannte sich "PEEKER", dagegen ist die CT ein elitäres Werbemagazin.

    Das auslesen der Speicheradresse erledigt der Befehl "Peek (Adresse)" bzw. der Einsprung in eine Routine des Systems löst man mit CALL [Adresse] Welche Effekte dieses lesen/schreiben hat, ist unterschiedlich und hängt von den jeweiligen Adressen ab.
    Man hatte damit u.a. die Möglichkeit über ein Bascic-Programm "Assembler-Routinen" in den Speicher zu schreiben. DAmit war es dann möglich, die Geschwindigkeit des Programmablaufs extrem zu beschleunigen und das bei minimalstem Speicherbedarf. Ja, das waren noch Zeiten als das ganze Betriebssystem Bit für Bit gedruckt und kommentiert als Taschenbuch zu kaufen war, heute aast man mit Speicher herum, man hat's ja!

    Interessant für Nostalgiker:
    http://myoldmac.net/FAQ/Apple-II_Peek_Poke_Call.html

    sri für diesen Ausflug, aber die Computerianer von damals lebten mit Peekes&pokes ;-)
     
  16. microbug

    microbug |||

    meimereiner. zB The Hobbit auf meinem Oric-1, funktionierte fast genauso. Hab den Kran gerade zwecks Ausmisten in den Fingern.
    Wir haben uns damals sogar hingesetzt und selbst so einen Kram geschrieben :)

    peeks und Pokes brauchte man vor allem bei so nackten Kisten wie VC20 oder C64, die von Haus aus ja rein garnichts konnten. Ein wirklich anständiges BASIC gabs nur bei der Konkurrenz: Atari 600/800XL, Sinclair, Dragon, Oric, Amstrad/Schneider. Damit konnte man wenigstens gleich was anfangen. Meiner hatte sogar die Luxusversion DEEK und DOKE, also 16bit, das sparte einem einiges.
     
  17. Larry... das waren noch Zeiten...

    Und: Space Quest--- Once a janitor, always a janitor... ;-)))
     

Diese Seite empfehlen