Equipment für Field Recordings

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Rastkovic, 17. Juli 2005.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Suche passendes Equipment um Field Recordings zu machen (Aussenaufnahmen). Habe zwar schon einige Tips im Netz gefunden, aber letztendlich wüsste ich nicht was mir jetzt die beste Qualität zum kleinsten Preis liefern würde. Wesentlich mehr als 500Euro wollte ich eigentlich nicht ausgeben.

    Bin bis jetzt auf drei Varianten gekommen:

    1. Mikro (??) + portabler Minidisc Recorder (z.B. Sony MZ-NH700/900)
    2. Mikro (??) + portabler DAT Recorder (z.B. Sony TCD D7/:cool:
    3. Mikro (??) + analoges Aufnahmegerät (??)

    Wer kann mir hier mit Rat zur Seite stehen? :)

    Daniel
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bisher verwende ich das Zoom PS04 mit eingebautem Mikro, den

    Bisher verwende ich das Zoom PS04 mit eingebautem Mikro, denk' aber im Moment auch ueber ein Stereo-Mikro wie die In-Ear-Teile von Soundman nach...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sind das nicht die Soundman Mikros?

    http:[/b]

    Sind das nicht die Soundman Mikros?

    [img]https://www.thomann.de/prodbilder/soundman_okmii_incl_adapter_a3_pimx_148317.jpg
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    dachte es ist netter nen link zu posten..

    dachte es ist netter nen link zu posten..
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hast du Erfahrungen mit den Mikros?

    Hast du Erfahrungen mit den Mikros?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    nur wenig, hab diese aber mal f

    nur wenig, hab diese aber mal für Onkel Bob (Humid) im Ohr gehabt ;-)
     
  8. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    gibt schon noch von Sony solche Mikros, die dann auch bezahl

    gibt schon noch von Sony solche Mikros, die dann auch bezahlbar sind..

    aber naja..es gibt natürlich auch tolle Neumann km184 und co, wenn man die Kröten dafür hat..
    Schoeps und Co..
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ist es irgendwie m

    Ist es irgendwie möglich einen MicroPreamp mit Batterien zu betreiben??

    Dann gäb es ja Möglichkeiten die Qualität noch zu steigern...
     
  11. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein preamp ist kein Garant f

    ein preamp ist kein Garant für guten Klang, besser ein gutes Mikrophon kaufen ;-) Die teueren sind allerdings auch eher Kondensator als Dynamische..


    Der kleine Edirol ist zum Aufnehmen von Reportagen und vielleicht Livemitschnitte..
    Eher nicht für Hi_End Geräusche..
     
  13. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Es ging ja um den bestm

    Es ging ja um den bestmöglichen Klang für um die 500Euro, nicht um HiEnd. Kann mir vorstellen das mit dem Edirol bessere Resultate zu erzielen sind als mit einem Minidisc Player...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:3c73569c63=*daniel.b*]Soetwas k

    Den hatte ich - genau zum selben Zweck.
    Ich bekam da keinen richtigen Pegel [-15dB, selbst wenn man direkt rein sprach].
    Er ging dann zurück an den Shop.

    Vorteile liegen bei dem Teil eindeutig beim USB und dass du eben als MP3 oder WAV recorden kannst. Die internen FX sind auch witzig.
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das Zoom steuert sehr gut aus, es gibt fuer das interne Mikr

    Das Zoom steuert sehr gut aus, es gibt fuer das interne Mikro zwei Einstellung Hi/Lo-Z, mit denen mit die Empfindlichkeit veraendern kann. Das uebertragen der Sounds zum PC ist ein wenig umstaendlich und das interne Format etwas "schraeg". Aber mit Card-Reader und Software von der Zoom-Website funktioniert das recht gut...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit ordentlich Pegel scheint Edirol generell ein Problem zu

    Mit ordentlich Pegel scheint Edirol generell ein Problem zu haben.
    Mein USB-Soundkarten-Mischpult [M100FX] hat da auch seine Mühen. Ich muss das angeschlossene Behringer bis zum Anschlag aussteuern um meine Synths zu hören - was natürlich "den Rauschcharkter des Behringer ein ganz klein wenig unterstreicht" :mad:
     
  17. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:d6b5eda06c=*Acidmoon*][quote:d6b5eda06c=*daniel.b*]So

    Oha, danke für die Warnung...

    Soetwas wäre nice...

    http://www.benchmarkmedia.com/micpre/mp ... index.html
     
  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  19. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    AudioTechnica steht bei meiner Wahl bisher an erster Stelle.

    AudioTechnica steht bei meiner Wahl bisher an erster Stelle. Hatte mir auch schon eins rausgepickt...

    http://www.audio-technica.com/cms/wired ... index.html

    Wobei ich nachwievor nicht wirklich weiss ob es das richtige Mikro für mein Vorhaben ist...

    Daniel
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sieht ganz gut aus, ist aber nicht gerade ein Schnapp... ;-)

    Sieht ganz gut aus, ist aber nicht gerade ein Schnapp... ;-)
     
  21. dest4b

    dest4b Tach

    also ich hab f

    also ich hab für diese Zwecke:

    iriver H340 .. der macht 320 kb stereo Mp3´s bald auch Wav recording ( mit der nächsten Firmware wohl )
    einn "kleines" Sony micro ( ECM-MS907 )
    also die aufnahmen sind super .. !! ! auch live-Band aufnahmen .
    kann ich nur empfehlen.
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das Sony Mikro geht halt nur bis 100Hz runter, wie ist denn

    Das Sony Mikro geht halt nur bis 100Hz runter, wie ist denn die Empfindlichkeit?
     
  23. haesslich

    haesslich Tach

  24. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Da mich dieses Thema auch interessiert, will ich auch mal was sagen! :)

    Ich will auch Field-Recording machen und deswegen ist die Frgae für mich auch wichtig, diese Iriver mp3 Player scheinen wirklich für sowas gut zu sein... Zumal schon das kleinste IRiver, 512mb im moment für 140 Euro schon ein 3,5mm Klinke eingang hat. Morgen werde ich bei Media Markt (uaaah) mal schauen was es noch so für Player gibt, mal sehen.. Ich berichte

    Frank
     
  25. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Bin gespannt... :)
     
  26. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  27. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ja, stimmt.. Das ist schon ganz nett! :) Ich war bei Media Markt und habe auch einige Geräte gefunden die per Mini Klinke recorden können, allerdings können nicht alle z.B. von 20Hz-20Khz recorden, deswegen muß man bevor man sich eines ausgewählt hat schauen inwieweit die recorden.... Diese "inear" Mikros finde ich ziemlich Klasse, Stereo, super! Alternative habe ich leider ncoh nicht gefunden...

    Frank
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: AudioTechnica steht bei meiner Wahl bisher an erster Ste

    "Das AT822 ist nur für Batteriebetrieb ausgelegt. Niemals bei aktivierter Phantomspeisung betreiben! Das Mikrofon könnte dadurch beschädigt werden."

    Es gibt Leute die sollte man einfach wegen Unfähigkeit entlassen. Papier im Stadpark sammeln ist doch auch ein ehrenwerter Job.
    (Sonst weiß ich leider nix über das Mikro, ich wills auch nicht schlecht machen. Mich nervt einfach nur dieses verdammte Stümpertum.)


    Den M-Audio Microtrc 2496 hatten wir neulich schonmal im Thread - schönes Gerät aber leider nicht ganz normgerechte Phantomspeisung, die geht für viele 'echte' Kondensatormikrofone nicht. (Für alle Günstigen schon, nur sowas wie KM184 &Co. nicht.)

    MP3-Player nehmen häufig nur in Diktiergerätequalität auf, selbst wenn nicht sind die Mikrofoneingänge oft sehr schlecht.
     
  29. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    MP3-Player nehmen häufig nur in Diktiergerätequalität auf, selbst wenn nicht sind die Mikrofoneingänge oft sehr schlecht.

    Richtig aber es gibt mittlerweile auch mp3 Geräte die über den Mini Klinken Stecker recorden können, da könnte man ja mal die qualität checken...! :D

    Frank
     
  30. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich hab' mir fuer die Stereo Aufnahmen einen batteriegetriebenen Mini Mixer geholt. Phantomspeisung brauch man ja nicht dringend, gibt ja einiges an Batterie betriebenen Mikros...
     

Diese Seite empfehlen