Erster kommerzieller Kompressor mit Babicz-Regler?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von changeling, 25. März 2010.

  1. changeling

    changeling Tach

    SPL hat den Transpressor vorgestellt, ein Kompressor mit Transient Designer und Babicz-Regler (aka Dry/Wet-Regler), die Bezeichnung hab ich jetzt mal frei nach Robert Babicz erfunden, der das als ein Merkmal seines spezifischen Masterings benutzt.

    Hier mal das Marketing-blabla:

    [​IMG]

    Ist das der erste kommerzielle Kompressor mit Babicz-Regler?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Robert hatte sowas erwähnt. Diese Sache hat er wirklich gemacht.
     
  3. mokkinger

    mokkinger Tach

    Die Idee ist nicht neu, aber es ist IMHO der erste Kommerzielle Comp. der das umsetzt. Im Prodigy-forum wurde das auch schon vor einiger Zeit diskutiert, evtl. auch im Zusammenhang mit RB-Mastering.

    Ich finde ja gerade beim Summen-Komprimieren einen A/B bzw. bypass-Knopf (der wenn möglich Relaygesteuert und ohne einstreuung/knacksen/aussetzer ist) viel wichtiger, da man hier ja nicht 15dB einfach mal schnell wegkomprimiert bis es gut klingt, sondern nuancen einstellt und gegentestet ob es wirklich verbesserung bringt. das würde mit einem Dry/Wet Regler ja kaum reproduzierbar werden... Der dient dann wohl eher der "klassischen" NewYork Compression, bei der zur unkomprimierten Summe das komprimierte signal hinzugefügt wird. das wiederum geht ja an jedem Buss-mixer auch so problemlos...

    Aber dennoch. schickes Detail an einem eh schon wirklich gut ausgedachten Gerät; SPL macht eh schon seit dem ersten Transient-Designer laune. Ich wünschte ich hätte so ein Teil...
     
  4. ion

    ion Tach

  5. mokkinger

    mokkinger Tach

    stimmt. den hatte ich auch schon mal gesehen. naja, es gibt halt doch nix was es nicht schon mal gab :sad:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

  7. Das nennt man auch New York Compression. Die haben das dort als erste gemacht, also den Kompressor über die Sends gefahren, sodass man diesen
    dazumischen kann.
     
  8. changeling

    changeling Tach

    Der Transpressor hat zumindest Schalter um den Transient Designer (TD on) und den Kompressor (Comp on) an/aus zu schalten.

    Gibt blöderweise noch keine dedizierte Seite für das Teil bei SPL, nur ein paar Infos auf der Startseite, hier aber mal der Link zu nem großen Bildchen:
    http://www.spl.info/fileadmin/user_uplo ... eb1500.jpg

    Danke für die Aufklärung, von dem Begriff hab ich vorher noch nichts gehört, nur mal in irgendnem Interview von irgendner deutschen Hip Hop Formation gehört, dass die Amis beim Mastering führend wären. Vermute mal, dass diese NewYork Compression dabei ne Rolle spielte.

    In Zeiten, in denen viele Leute ganz auf Mixer verzichten ist es dann natürlich sinnig sowas direkt in den Kompressor zu verfrachten. Der Robert benutzt ja auch mehrere Kompressoren hintereinander damit.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen