es geht los...

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von darsho, 11. September 2012.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    so, ich hab jetzt nen Doepfer Case betsellt und bei ebay bisher folgende Module zusammengesammelt :

    Doepfer A-110
    Doepfer A-140
    Doepfer A-106-1

    LFO bin ich noch am überlegen , entweder 143-3 oder 143-9, oder gleich beide, kann man sicher mal gebrauchen.

    Tonal ansteuern kann ich das erstmal mit der xoxbox als Sequencer.

    Noob-Frage : was brauch ich denn noch so als Basis, damit ich da erstmal simple Töne rausholen kann und überhaupt etwas erklingt ?
    Ich hab bestimmt was total logisches übersehen...

    Und was macht als nächstes Modul Sinn ?
    Ich hab da an den 115 gedacht wegen Sub.
     
  2. Naja - VCA wäre kein Fehler :)
    Kenne die xoxbox nicht - aber wenn die kein CV Out hat, brauchste entweder n MIDI-Interface oder nen geeigneten Sequencer.

    Kommt halt auch drauf an, was Du mit dem System machen willst und (!) wieviel Kohle du ausgeben kannst/willst ;-)
     
  3. darsho

    darsho verkanntes Genie

    xoxbox hat CV und Gate out.

    VCA, stimmt. Ich sag ja ich hab sicher was total logisches übersehen, thx !

    naja ich hab nen 9HE Case geordert, der wird im Laufe der Jahre sicher mal voll. Wahrscheinlich shcneller als mir lieb ist.
    Erstmal will ich nur nen simplen Monosynth machen (Und den Drums-Kram, siehe extra thread).
     
  4. Betr VCA: Hex VCA von Intellijel find ich prima - klein und immerhin 6 VCA mit 6 EINzelout und 2 Sum/Diff-Out ;-)
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

    gerade mal angeguckt. sieht gut aus, aber
    'demnächst eintreffend' bei Schneiders und mit 320 EUR mir für den Anfang zu teuer.

    Gibt es gegen Spar-VCAs wie Doepfer A-131 oder den Doepfer A-132-3 große Einwände ?
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Da kannste einen drauf lassen :lol: Welcome to the club.

    Nach dem VCA könntest Du dann reinpacken:
    - Noch einen VCO (muss ja nicht noch ein Doepfer sein) und schon brauchst auch noch 'nen Mixer
    - ein (linearer) Mixer bietet sich auch an, wenn Du die ganzen CV's mischen möchtest
    - Oder statt VCO oder gleich noch dazu 'nen Sampler (Doepfer, Harvestman)
    - Jetzt wäre doch ein Ringmodulator was feines
    - und damit ist die Kiste schon so voll für 'normalen' Kram, daß der Spaß in ganz andere Richtungen weitergehen kann: andere Filter (Polivoks), Maths, BitCrusher (WMD), Echophon, Wooglebug, Phonogene, Atoner, 666, Cloud Generator

    Ich finde die Reihenfolge beliebig, irgendwas geht immer...nur den Mixer am Ende brauche ich eigentlich immer...

    Lass' dich einfach ein bißchen auf Youtube heißmachen... The sky is the limit (oder Dein Konto)
     
  7. eiegntlich nicht ;-)

    Multiple & Attenuator (183-2) sind MustHave ^^
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ja mindestens ein weiterer VCO muss auf jeden Fall ! Ich würde auch erstmal noch nen 110er nehmen. Habe gelesen, der ist auch anders lieferbar, so dass man ihn in weiterem Umfang stimmen kann statt nur Fine. Ich würde den schon gerne auf Fifths verstimmen können. Jemand Erfahrungen dazu ?

    Mixer. notiert.


    183-2 Beschreibung gelesen, nur Bahnhof verstanden .g.
    Werde aber gleich mal den Doepfer VCA ordern und nen Mixer aussuchen.
     
  9. Das ist ein Abschwächer, dem man ein Offset hinzufügen kann.
    Als Polarizer kann man entscheiden, ob das Eingangssignal zum/vom Offset addiert oder subtrahiert wird.

    Das Teil ist z.B. prima, um Modulationen zu kontrollieren …
    Hab 3 davon im System und irgendwie reichen die selten :)
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    also das ist sicher auch interessant, aber damit warte ich erstmal, bis ich die Basics habe. Nach dem VCA ist erstmal Schluss, bis wieder Geld da ist.
    Nächste Fuhre sind dann zweiter VCO und Mixer und MIDI/CV.
     
  11. sbur

    sbur bin angekommen

    Sample&Hold kann man eigentlich nie genug haben. Das A-132-3 ist okay.
    Das A-119 ist auch sehr brauchbar, externer Eingang für Audio-Signale und Hüllkurven-Folger. Ein Noise Generator wäre auch noch ein sinnvolles Modul (z.B. A-11:cool:.

    Und ja, das LC9-Case wird wahrscheinlich schneller voll sein, als Dir lieb ist. Ich habe deshalb angefangen mein eigenes Monster-Case zu bauen. Die PSUs/Netzteile nach Doepfer-Vorbild habe ich fast fertiggestellt und die Platinen für die Busboards sind auch schon bestellt.
    Im Case wird es schnell eng, da sollte man vorsorgen.
     
  12. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Der A-131 ist geil, den verwende ich gerne. Ab einem bestimmten Input-Pegel (ist über die Eingangs-Potis regelbar) "färbt" der, d.h. erzeugt leichte Verzerrung/Sättigung. Kann man gezielt einsetzen, wenn man sowas mag.
    Etwas stärker hat dieses Verhalten der neue A-132-3, der geht schon früher und stärker in die Übersteuerung, lässt sich aber auch regeln (der alte A-132-3 war komplett übersteuerungsfrei, aber den Chip gibt's nicht mehr).
    Andreas
     
  13. changeling

    changeling Tach

    Da würde ich eher den Fonitronik Attenuverting Mixer empfehlen, der kann mischen, polarisieren (Phase umdrehen), Offset erzeugen und abschwächen. Hab ich zwei von.

    Wo wir grade dabei sind: Maths. Hat auch zwei Abschwächer/Polarizer drin und kann auch mischen und außerdem jede Menge anderen Kram (Slew Limiter, Hüllkurve, LFO, Clock Divider, Gate Delay, ...).

    @AndreasKrebs: Dachte schon ich bin der einzige der die Färbung vom A-131 mag, gemeinhin wird über den ja nur gelästert, aber man muss ja auch nicht voll aufdrehen. Praktisch auch, dass man den auch als zweifachen Mixer einsetzen kann.
    Vom alten A-132-3 hab ich sogar zwei Stück, das sind meine Haupt-VCAs, auch wenn die mittlerweile wohl durch den Intellijel Dual VCA getoppt werden, da sich dort die Kurve einstellen lässt (linear zu exponentiell).
     
  14. Was wäre hier das resultierende Ergebnis?
     
  15. tomk

    tomk bin angekommen

    1) Doepfer A131 + exp. Mixer
    2) einen Maths von Make Noise

    LFO ohne CV und Reset würde mir nicht ins Case kommen.
    A115 ist nett, aber ohne Mixer???
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Der Pittsburgh-Mixer ist auch genial. Er ist sehr gut zu bedienen und er kann auch als Attenuator benutzt werden.
    Beim Uvca hat man eine größere Klangvielfalt durch das stufenlose Überblenden von exponential nach linear. Andere Vca's haben da meist nur einen Schalter.
     
  17. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Danke für Eure Infos zu den Doepfer VCAs.

    Ich hab mir jetzt kostenbewusst den A-131 bestellt, Färbemöglichkeit ist ja sicher nicht verkehrt und er hat zwei Audioeingänge.
     
  18. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    und der Karton füllt sich...
     
  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    jetzt hab ich ja nen Monosynth zusammen im Modul und spare erstmal auf nen Mopho X4, danach dann s.o. zweiter VCO und so.
    Dauert also bis ich euch wie :floet: der mit blöden Fragen nerve
     
  20. DrFreq

    DrFreq Tach


    und warum gehts jetzt los?
     
  21. changeling

    changeling Tach

    Na, Du kannst halt zwischen dem Verhalten eines exponentiellen VCAs und eines linearen VCAs überblenden. Zum Unterschied: Siehe Doepfer A-130/131 Anleitung auf Seite 3:
    http://www.doepfer.de/a100_man/a130_%20anl.pdf
     
  22. darsho

    darsho verkanntes Genie

    so, gestern kam endlich der Filter an, heute konnte ich den ersten Patch bauen, ganz simpel.
    Es gab dauernd ein sehr nerviges Störgeräusch, hatte das Gefühl, es kam vom VCO, muss ich nochmal in Ruhe gucken.
    Bin erst mal froh, dass Töne rauskommen ;-)

    Dieses Störgeräusch, kann da jemand was zu sagen ?

     
  23. Na - is doch schon fein :)

    Zu dem Geräusch kan ich nix sagen - aber das findeste schon raus ;-)
     
  24. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    wolltest nicht Drums ? :lol:


    dann mal willkommen bei modular,
    und dann weisst ja jetzt schon das wichtigste:
    es kommt immer anders wie man zuerst dachte und plante :lollo:
     
  25. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Eingrenzen, Schritt für Schritt eingrenzen bis die Quelle entdeckt ist. Aus der Entfernung lässt sich da schwer was sagen, da muss man Kabel anfassen und patchen

    Wenn Du meinst es kommt vom VCO, dann müsste es zu hören sein wenn Du diesen direkt an den Verstärker / Mischpult anschliesst. Falls Du mit dem PC aufnimmst, würde ich die Störquelle eher dort vermuten.
    Also Schritt f ür schritt....
     
  26. darsho

    darsho verkanntes Genie

    also einerseits war Gain am Mixer auf, andererseits war einfach das Kabel im Arsch.
     
  27. kl~ak

    kl~ak Tach

    du bist ja experimentierfreudig _ naja jeder wie er möchte :mrgreen:
     
  28. darsho

    darsho verkanntes Genie

  29. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Das klingt jetzt voll arm, aber ich trenne mich wieder von den Doepfer <sachen.
    Ich war Samstag mal beim Jörg, mir sein TMSS anhören und naja, was soll ich sagen.

    ich spar dann lieber auf ein TMSS :)
     

Diese Seite empfehlen