ESP32 und ESP8288 Microcontroller für Audio-Projekte (Sampler, Synths etc).

Moogulator
Moogulator
Admin
Ich habe mal einen kleinen Abriss dazu geschrieben

Vielleicht hat ja jemand Lust da was zu bauen.

zB sowas:
https://www.youtube.com/watch?v=Ml6VrlV3hvk&t=200s&pp=sAQA


Hier sind Resourcen und Ansätze - scheint doch machbar zu sein

Mehr dazu in meinem Text.
 
zylone69
zylone69
||
Ja, wenn du mir sowas vor ein paar Jahrzehnten gegeben hättest. Heute versuch ich mich aufm ESP32 eher in Micropython und so "wichtigen" Dingen :nihao:
Damals aufm C64 lies ich meine Floppy singen...ähh...wie hies das PRG, ahh, genau: sing song serenade :mrgreen:
 
2bit
2bit
||||||||||
Ich bin tatsächlich erst vorgestern über ESP8266-Mikrocontroller gestolpert, als ich mich schlau machte, was man mit einem billigen USB2TTL-Adapter so alles anstellen kann, außer per UART mit Raspberry Pis und Arduinos zu labern. So, wie es aussieht, kann man mit recht wenig Aufwand die ganze eigene Hütte fernsteuern, wenn man denn will:

https://www.youtube.com/watch?v=Hh3xdqByz2c


Ein wenig mehr vom Spektrum: https://www.msxfaq.de/sonst/bastelbude/esp8266/sonoff_mit_esp8266.htm

 
marcel-licence
marcel-licence
..
Der ESP32 ist tatsächlich etwas zweckentfremdet, läuft aber echt super mit 2 Cores und ermöglicht einen günstigen Einstieg. Vielleicht gibt es ja auch noch ein paar neue Ideen für Projekte. Großteil lässt sich sogar ohne "Lötkunst" umsetzen.
Viele Grüße!
 
weasel
weasel
🤷‍♂️
stolper grad durch dein github @marcel-licence sieht sehr gut aus, zb. der looper 👍
mach ja gerne selber MCU kram und such haenderingend nach einer sinnvollen wifi/bt anwendung fuer mich, nur damit ich mal n esp32 testen kann...
 
Maronti
Maronti
|||
Eine schöne Anwendung wäre ein Ableton Link Teil auf ESP32 Basis. Statt Raspi. So ähnlich wie "The Missing Link". Da bin ich noch dran.
 
marcel-licence
marcel-licence
..
@weasel dankeschön! Mehr soll noch folgen =)

@Maronti bezüglich Aleton Link hatte ich auch schon Kommentare gelesen. Ich frage mich allerdings, wie es mit Latenz aussieht. Mit dem ESP32 habe ich doch noch einmal kleinere Latenzen (wenn ich diesen direkt für Klangsynthese benutze) als bei z.B. VST Instrumenten. Bei reiner Playback/Recording Anwendung kann ich mir allerdings vorstellen, dass sich sowas rausrechnen lässt (Latenzkorrektur).
 
aliced25
aliced25
0x7F6990 & 0xFFEF
ich bastel auch schon länger an einem MidiSequencer / Looper auf Basis vom ESP32... MiditraC
aber auch als (Bluetooth) Midi-Controller gibt eignet sich der Microcontroller hervorragend....

@marcel-licence deine github Projekte sind wirklich kreativ, Respekt.
 
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
stolper grad durch dein github @marcel-licence sieht sehr gut aus, zb. der looper 👍
mach ja gerne selber MCU kram und such haenderingend nach einer sinnvollen wifi/bt anwendung fuer mich, nur damit ich mal n esp32 testen kann...
Falls es nicht unbedingt ein Sound erzeugendes Projekt sein muss...

Ich hab inzwischen diverse Projekte mit esp32/esp8266 und LED Strips realisiert, Vitrinenbeleuchtung, Nachtlicht mit Bewegungssensor unterm Bett im Schlafzimmer, Synth Ecken Beleuchtung etc...
Der ESP32 hat genug Rechenpower für einfache Audio-reactive und FFT Effekte.
 
weasel
weasel
🤷‍♂️
ja danke, das ist auch tatsaechlich auf meiner liste, der ganze ws2812 kram liegt hier eh massig rum.. 1a programmierbare rgb synthie unterbodenbeleuchtung 🥴
 
weasel
weasel
🤷‍♂️
zum Einspielen eignet sich Bluetooth wahrscheinlich nicht, aber bei meinem OneEncoder Bluetooth Midi-Controller ist die Latenz eher unrelevant.
beziehst du dich hier konkret auf den esp32? es gibt ja diverse bluetooth controller die sich bestens zum kabellosen latenzarmen einspielen eignen, nicht zuletzt die roli-dinger.
 
aliced25
aliced25
0x7F6990 & 0xFFEF
...auf den esp32, bzw. mit meinen Code (hab den aber auch nicht optimiert in Hinblick auf Latenz, sondern nur geschaut, ob es funktioniert).
 
 


News

Oben