Etwas merkwürdiges Verhalten von SY 99 und SoundDiver

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Bogie, 17. Februar 2006.

  1. Bogie

    Bogie -

    Moin,

    anlässlich einer Probe hatte ich heute den SY99 im Aufnahmeraum angeschlossen, wo er plötzlich keinen Ton mehr von sich gab.

    Außerdem zeigte er irgendwo im Utility-Bereich merkwürdige Buchstabenfolgen im Display an.

    Der Service empfahl mir telephonisch, den SY99 zu initialisieren, wobei allerdings die internen Sounds mit Presets überschrieben werden. Naja, muss ich ihn eben anschließend nochmal an den Rechner mit SoundDiver hängen, wo die Sounds abgespeichert sind.

    Nach Initialisieren und Aufruf einiger Testtöne, die er auch von sich gab, kam immer noch nix beim Spielen der Sounds.

    Rein zufällig kam ich darauf, einmal auf Multi zu drücken: da spielte er plötzlich und nach wiederum Drücken von Voice spielte er auch die Voices. Da hätte ich mir das Initialisieren vielleicht auch sparen können...

    Dann SY99 wieder zurück in die Regie gewuchtet, angeschlossen und versucht die Internal Voices vom SoundDiver PC rüberzuschicken. SY frisst bei mehreren Versuchen jeweils nur die ersten vier Voices, dann sehe ich, daß das Display anzeigt: "ERROR: MIDI buffer full!".

    Nochmal beim Service angerufen, der sagt, anscheinend schickt SD die Daten zu schnell rüber und das sollte man irgendwo einstellen können; ansonsten wisse er auch nicht weiter.

    Wo man das in SD einstellen kann, habe ich auf die schnelle nicht gefunden - die Kollegen drängelten schon.

    Dann habe ich den Atari angeworfen (was nur noch selten passiert) und SoundDiver Atari hat die Sounds problemlos zum SY99 rübergeschickt, bzw. SY99 hat sie auch gefressen. Was für ein Glück, daß ich in den letzten Jahren so wenig an meinen SY99-Sounds geändert habe, ich habe neuere Versionen nicht mehr auf dem Atari gesichert (hätte ich vielleicht tun sollen... ;-) )

    Ich wüsste ja gern mal, ob irgendjemand eine Erklärung für diese aufgetretenen Phänomene hat.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    klingt ein bisschen nach einem midi-loop, da verhalten sich viele synthesizer komisch..

    buffer full kommt eigentlich bei den maschinen selten..
    ja, man kann den timeout verlängern und die send rate ebenfalls länger machen in SD.. das sind die einstellungen, die links in dem fenster stehen, wenn ein instrument ausgewählt wird..

    individuell.. allerdings aus erfahrung braucht der sy keine sooo langen zeiten..

    kannst du aber versuchen.. würde das aber eher nicht vermuten, ist meist auf 50 / 300 ms.

    evtl kann man sie dump speed auf fast stellen , im 2fel unter slow probieren.. hab das nicht mehr im kopf, ob die das haben..

    das verhalten: wie gesagt, klingt nach falscher verkablung bei midi..
    ansonsten sind die yamahas sehr stabil und machen sowas idR nicht..

    der sy sendet active sensing, aber ansich ist das noch kein problem ;-)
     
  3. ...ich habe ähnliche Probleme gehabt, als ich am SY99 eine Diskette geladen habe und dieser parallel am Sounddiver hing. Dieser war auf Midi Thru gestellt. Ließ sich nur durch On/Off wiederbeleben.

    Was hast Du für OS-ROMs ?
     

Diese Seite empfehlen