Eurorack als Effektmaschine für Dotcom?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 22. März 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen!

    Mein Dotcom nimmt langsam Gestalt an (s. Link in meiner Signatur) und wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres fertig sein (ich möchte noch den anderen Sequenzer sowie vier weitere Oszillatoren und das Filter-Trio von COTK und noch ein paar Kleinigkeiten wie "Pedal Interface" etc.) und ich bin auch sehr zufrieden damit, es ist der Synth, den ich immer wollte.

    Mir war allerdings auch von Anfang an klar, daß ich danach mit einem A-100 von Doepfer beginnen werde, zunächst mit dem P9-Gehäuse (oder gleich mit dem Monster-Unterbau?). Ich werde mir hier natürlich auch die Standardmodule VCO, Mixer, VCF, ADSR, VCA einbauen, aber der Eurorack soll eindeutig mehr in Richtung Effektmaschine gehen und den braven, ja konservativen Dotcom dahingehend entsprechend ergänzen.

    Handhabt das hier jemand auch so? Ist das überhaupt sinnvoll oder gibts bessere Alternativen?

    Welche Eurorack-Module (also nicht nur von Doepfer) würdet Ihr empfehlen? Was muss unbedingt drin sein, was es in der Dotcom/Moog-Welt nicht gibt?
     
  2. Wenn nicht Moog Style, dann vielleicht mehr Westcoast ala Buchla ?
    Da gibt es Makenoise z.B. in Eurorack/ Random Stored Voltages von Doepfer/ Wialeko mischung aus Buchla u. Serge.
    Aber es gibt auch die Sputnik Module in MU.
    Ich habe selbst nur noch ein kleines EMS Minimonster in Eurorack von Analogue Systems .
     
  3. Es gibt einige die sowohl 5U als auch Eurorack haben, z.B. ich. Aber das Eurorack ist bei mir ein eigenständiges System und nicht Effektmaschine für mein 5U System. Verstehe den Sinn hinter sowas sowieso nicht, weil es doch in 5U genug Effekte gibt. Eurorack machen eigentlich andere Sachen aus, z.B. viele Kombimodule wie Maths (2x Slew, 2x Attenuverter + gemeinsamer Mixer und OR Ausgang) und Modul-Variationen für jeden Geschmack (East, West, South, North) und im Prinzip das Beste aus den Modulideen aller Formate vereint (abgesehen von der Buchla Speicherbarkeit und naja die Buchsen sind sicher auch nicht das Beste am Eurorack), soll heißen: Aus Serge gibt's Slew Limiter, die man auch als Hüllkurven/LFOs/whatever nutzen kann, aus 5U die Brot und Butter Module, aus Wiard 300 Module wie Wogglebug und XMIX, aus Buchla die genannten Kombimodule (ich würde sagen, dass die Idee von dort kommt), aus Roland 100M bald der Metropolis von Intellijel, usw..

    Aufgrund der knappen Beschreibung kann man kaum was empfehlen, da musst Du schon konkreter werden. Standardmodule die Du auch bei Dotcom hast würde ich jedenfalls nicht verwenden. Also eher auf West Coast setzen mit AD/AR Hüllkurven oder gleich Slew Limitern wie Maths, Function oder dem kommenden Doepfer VCS (A-172-1 oder so ähnlich), mit VCOs mit integrierten Waveshapern oder anderen Nicht-Standard-Ideen (Malekko Richter Oszillator mit Phasenmodulation z.B.), oder gleich Filter als Sinus-Oszillatioren (z.B. Dr. Octature oder Korgasmatron), außerdem viel mit Random, was auch eine Stärke in Euro ist, also Wogglebug, Noisering, A-149-1/2 und Co und Clock-Sachen wie 4ms RCD oder Pamela's Workout. Es gibt halt mittlerweile mehr als 800 Eurorack-Module.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann hab ich ja schon mal eine Menge zu googeln. Gerade die Fülle an Eurorackmodulen überfordert mich ein wenig, daher bin ich wirklich für jede Anregung dankbar. Danke! :nihao:
    Speicherbarkeit ist mir nicht wichtig und Buchla wäre schön, liegt aber jenseits meiner finanziellen Verhältnisse.
     
  5. Das war nicht das was ich mit konkreter meinte. :lol:

    Mein 5U ist aber auch schon nicht so konservativ wie Deins und bisher zu einem Großteil Selbstbau (vor allem der MOTM Bereich). Da habe ich Sachen wie den Jürgen Haible Tau Phaser oder den MOTM-410 Resonator drin, die ja quasi Effektmodule sind. Im Dotcom Format ist u.a. noch der Stonehenge Filter von Curetronic dabei, mit einem Steiner Parker Filterklon, VCA und AR Hüllkurve.
    Und mit dem COTK Delay und dem Dotcom Reverb hast Du Hall und Echo ja schon abgedeckt, da wäre jetzt also die Frage was Du Dir überhaupt von einem Eurorack Zusatzsystem versprichst. Irgendwas muss Dir ja fehlen. Ich finde Du hast da einige Module drin, die unnötig Platz verschwenden. Z.B. könntest Du statt der Doctom VCOs jeweils mit Aid gleich einen vollwertigen VCO mit 2 Modulbreiten holen. Das COTK Filtertrio verbrät auch unnötig Platz.
    Mit der COTK 914B Filterbank statt der von Dotcom hast Du 1 Modulbreite Platz gespart, weil dort die Einzelausgänge gleich mit drin sind. Das Dotcom Noise Modul würde ich persönlich auch ersetzen, z.B. mit dem 923 von COTK, da hast Du zusätzlich noch einen einfachen Highpass und Lowpass Filter drin, eine Alternative wäre das Noise Modul von Curetronic, bei dem Du die Rauschfärbung einstellen kannst und zusätzlich noch Multiples bekommst. Bei mir liefern ein Curetronic DigiNoise und MFOS Noise Cornucopia (Selbstbau, lässt sich aber sicher über Analog Craftsman, Megaohm, Re:Synthesis und Co auch fertig bekommen) das Rauschen. Statt dem Doctom 8fach Mixer hätte ich einen Oakley 4fach VCA/Mixer eingeplant (der kommt bei mir noch, gibt's fertig von krisp1). Statt der Dotcom ADSRs hätte ich die Looping ADSR von Oakley/Krisp1 genommen. Die hat einen Loop Modus und einen integrierten VCA. Filter hätte/habe ich auch andere genommen, im Dotcom Format kommt bei mir neben dem genannten Stonehenge bald ein Delta Filter von Megaohm ebenfalls mit eingebautem VCA (ich steh auf Kombimodule).
    Der Dotcom Ring Modulator ist auch so ein hochgradiger Platzverschwender. Bei mir kommt Ring Modulation aus einem MOTM-190, der nebenbei noch zweifacher VCA ist und einem MFOS Sonic Multiplier, der zwar zwei Modulbreiten misst, aber einen Sinus VCA und eine Verzerrmöglichkeit bietet bzw. Einbindung von Gitarren und Co ermöglicht.
    Statt dem Slew Limiter wäre bei mir ein Oakley/Krisp1 VRG zum Einsatz gekommen (den habe ich ebenfalls noch geplant), weil der nicht nur Slew kann.
    Das Dotcom Connector Interface hätte ich mir auch gespart. Für sowas mache ich mir selber Adapterkabel oder benutze Aufsteckadapter.
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    na klasse, jetzt ust auch nich das 5U System in Frage gestellt.
    Noch mehr zu googlen.... :D
     
  7. Ich hätte es halt anders aufgebaut, was aber nichts heißen muss, da ja jeder andere Prioritäten hat.

    Suchmaschine brauchste nicht wirklich: Meinungen gibt's bei Muffwiggler und die Hersteller haben alle eigene Seiten:

    Megaohm: http://www.megaohmaudio.com/modules.html
    Curetronic: http://www.curetronic.com/
    Oakley by Krisp1: http://www.krisp1.com/store/index.php?m ... ex&cPath=1
    Corsynth: http://corsynth.com/home/

    Bis auf Megaohm kommen die vier alle aus Europa. Vor Corsynth habe ich mir gerade den neuen VCO (ein Klon von einem Arp VCO, deswegen wohl auch das Odyssey im Namen), da kann ich ja mal berichten. Billig ist der aber nicht und der bietet keine lineare FM. Mir war die lineare FM nicht so wichtig, da ich genug VCOs habe, die das können. Der hat übrigens einen eingebauten Ring Modulator, an denen mangelt es mir also ganz sicher nicht, immerhin kann man die meisten auch als VCA missbrauchen. ;-)

    MOTM ist von der Frontplatte und den Bohrlöchern nicht mit Dotcom kompatibel, in einem Holzgehäuse kann man das kombinieren, würde ich persönlich aber nicht empfehlen und habe deshalb auch getrennte Gehäuse für MOTM und Dotcom. So ein MOTM-190 lässt sich aber sicher auch von oben genannten im Dotcom Format verbauen. Die Module findest Du bei Bridechamber unter MOTM:
    http://www.bridechamber.com/Modules_MOTM.html
    Bald kommt im Eurorack das E-440 Filter, also die Eurorack-Inkarnation vom MOTM-440 raus. Eventuell werden dann auch die anderen Module ins Eurorack Format konvertiert.
     
  8. moondust

    moondust aktiviert

    ich würde dir das selbe empfehlen wie changeling
    ein maths oder Funktion, oder das doepfer a-171-2 , randommodul würde ich dir noch empfehlen . alles andere so wie ich das auf einen
    schnellen blick bei dir sehe hast du , eventuel noch ein ganz bestimmter filter , einen ems, oder so ???ein sampelmodul?????
    bin auch immer am ausloten was würde bei mir rein passen , und ich damit nicht einfach platz verschwende.
    aber mit meinem dot.com system mache ich einfach andere sachen .ich habe das auch schon gemixt . aber irgenwie passt mir das nicht.
    eventuel liegt es auch an dem rum gepatche von klein auf gross und retour.
    jetzt habe ich meinen dot.com im studio und eurorack zuhause. und bin zufrieden.
     
  9. moondust

    moondust aktiviert

    *doppel post*









    das mir das auch mal passiert :oops:
     
  10. Das System lässt eigentlich keine wünsche offen, vielleicht soll es einfach nur ein anderer Sound sein ?
    Andere Filter oder andere Oscilatoren ?
    Für so etwas habe ich verschiedene Filter und wenn es mal doch anders klingen soll ein Tom Oberheim Patchpanel.
    Eurorack endet schnell im Kaufrausch, anschliessend hat man nur noch ein paar Schuhe und eine angebrochene Flasche Ketschup im Kühlschrank ;-)
     
  11. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    ach was, die Schuhe habe ich versetzt....in welchem Kühlschrank? Momentan tut's der Balkon.
     
  12. Willst Du uns nicht mitteilen, was Dir bei Deinem 5U System noch fehlt, dass Du dazu noch ein Eurorack System haben willst? :dunno:
    Da kommt von Deiner Seite ziemlich wenig an Infos.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry, hat etwas gedauert...

    Aaaaalso, die erwähnten "Random-Module" sind schon mal sehr interessant, danke für die Infos. Ich würde gern in Richtung Mixtur-Trautonium gehen, soweit sich das im Rahmen eines Euroracks überhaupt umsetzen lässt. Doepfer bietet hierzu ja eine ganze Modulgruppe an und ich hoffe, daß ich die im Musikgeschäft Lindberg in München mal antesten kann. Die hatten in ihrer Ausstellung zuletzt ein riesiges Doepfer System.

    Und ein Samplemodul klingt auch interessant, ich geh gleich wieder googlen. :D

    Merci!
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Besten Dank für die wichtige Info, das wusste ich nicht.
     
  15. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Iiiicih? Isch 'abe gar kein 5U...Eurorack reicht um mich zu ruinieren...
     

Diese Seite empfehlen