Eurorack Sequencer Realtime Recording

G

gilbert

||
Hallo, ich würde gerne Euch um Rat fragen bezgl. Realtime Recording und Eurorack. Meines Wissens gibt es folgende Sequenzer, die das können: NerdSEQ , Hermod und 1010 Toolbox. Hat die jemand von Euch und nimmt über eine Tastatur Realtime auf? Funktioniert das gut, ev. dann auch mit Quantisierung? Meine Idealvorstellung wäre als Keyboard dafür einen Moog Matriarch zu nutzen.
Danke für Euren Input!
Grüsse
Gunter
 
bohor

bohor

|||
…und hier noch eine Übersicht von einem Praktiker (Martin Doudoroff), ohne dahinterstehendes finanzielles Interesse:


Ob man damit 'realtime recording' machen kann, steht zwar nicht dabei, wohl aber die Anzahl eingehender CV-Kanäle. Die von dir Genannten scheinen mir auch dabei, vielleicht findest du dort andere mit den gleichen Eigenschaften.

Kommentar des Autors:
"Die meisten dieser Module haben -zigtausend Features, die ich nicht einmal anfangen kann aufzulisten. Mach deine Hausaufgaben – Sequenzer sind extrem persönliche Werkzeuge."
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gilbert

||
Arbeitet hier im Forum jemand mit Realtime Recording im Eurorack? Eine gute Lösung erscheint mir der Keystep pro. Gibt es aber auch ein Sequencer Modul, mit dem jemand gute Erfahrung gemacht hat? Das Circlefade CMF1 wäre da auch sicher interessant, aber die Firma ist wohl leider derzeit im Konkurs.
 
G

gilbert

||
Bei muffwiggler geht es eher um knob recording, ich meine das Einspielen von Noten per Miditastatur, daraus dann quantisierte Loops generieren, imPrinzip wie bei einer DAW
 
fanwander

fanwander

*****
Ich würde auch sagen, dass das eher eine Aufgabe für ein externes Gerät ist. Was man so auf Videos sieht, ist der Keystep / Beatstep Pro das am weitesten verbreitete Teil für sowas. Der Bastl-Instruments MIDI-Looper könnte auch interessant sein.

Achja, wenn es wirklich Spannung und nicht MIDI als Eingabe-Format sein muss, dann wäre ein alter Roland CSQ-100 interessant. Die gehen immer noch für relativ wenig Geld auf ebay her.
 
 


News

Oben