eventide -stompbox

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 18. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    hier wurde ja namm2009 technisch der pitch factor von eventide erwähnt.
    der ist ja noch nicht erhältlich.

    aber der time factor,mod factor.

    hat jemand die teile? sind ja nicht gerade billig.

    bin aber begeistert von den demos auf der website bzw YT und überlege mir nun den pitch und time factor zuzulegen.

    man soll ja auch über die expressionpedal eingänge die parameter per cv steuern können.midiclock gibts auch,usw

    hat da jemand erfahrungen gemacht? ist der hohe preis gerechtfertigt?

    irgendwie stehe ich ja auf sahne effekte ,stell ich gerade mal wieder fest.
    zumal ich ja auch gitarrist bin.somit macht die anschaffung ja doppelt sinn.
     
  2. Q960

    Q960 bin angekommen

  3. outgo

    outgo Tach

    Also ich hab beide Faktoren und finde und bin vom Sound begeistert. Absolute Studio-Qualität! Klar hat man beim Eclipse detailliertere Editiermöglichkeiten, aber die Algorithmen sind gut gewählt und die vielen Regler sind einfach klasse.
    Bin auch schon gespannt auf den Pitchfaktor...

    Wenn Du Fragen hast... nur zu!
     
  4. Q960

    Q960 bin angekommen

    Hat schon jemand den Pitchfactor und kann was dazu sagen, oder vielleicht sogar Audios posten?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich warte ja noch ein bischen in der hoffnug das der preis sich etwas nach unten reguliert.
     
  6. Q960

    Q960 bin angekommen

    ich bin zu ungeduldig ;-)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    teure kisten, aber wie die erfahrungen mit mod und pitchfactor aussehen würde mich auch interessieren. audiosamples mit synthiesounds gerne
     
  8. Q960

    Q960 bin angekommen

    Falls morgen die Post endlich liefert, kann ich berichten :D Den Timefactor habe ich ja schon ca. 6 Monate und bin vollstens zufrieden.
     
  9. Q960

    Q960 bin angekommen

    so, der Pitchfactor läuft hier seit ca. 2 Std. Begeistert bin ich nicht :cry: Ich denke der geht erstmal zurück. Ich mache wohl noch 2-3 Aufnahmen und dann wird das Teil wieder eingetütet!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    oh ok, habe da gestern ein paar synthdemos auf youtube gefunden und fand's (soweit man sowas beurteilen darf über youtube) für den preis auch nicht gerade voll überzeugend...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    hmmm, ich bin nachwievor ziemlich angefixt. auch als gitarrist..
    also die demos aud der eventide- site haben mich schon überzeugt, aber real sit ja sicherlich nochmal was ganz anderes...

    evtl mach ich auch den thomann deal mit rückgabe recht. aber da hat man doch ca 30 tage die möglichkeit anzutesten.
    grad mal nach 2 stunden wieder eintüten????
     
  12. Q960

    Q960 bin angekommen

    Ich habe das Teil mit verschiedenen Signalen beschickt: Voice, Drums und Synths. Hinten kam nichts raus, was ich nicht auch easy mit einer Soft machen könnte. Ich hatte mir da schon mehr versprochen......... Für 300€ hätte ich ihn behalten, aber nicht fürs Doppelte!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    die gitarren beispiele fand ich ja auch gut, aber so mit synths konnte ich nichts wirklich gutes/überzeugendes finden

    jetzt erst gesehen, 600 euro wow, aber time factor hatte scheinbar auch mal diesen richtpreis
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    nun, man kann sich ja vorstellen, was aus dem teil rauszuholen ist. allein von den demos auf der eventide -site

    aber wie gesagt, live und real ist es dann nochmal was anderes, wie evtl optimierte sound demos die GAS auslösen. ;-)

    denke aber, einfache arpeggios von der sh 101 zb durch den pitch factor, uih, da gehen doch bestimmt die öhrchen fliegen. oder einzelne steps,oder einzelne drumsounds, hihats, aux.....usw.

    ich bin gespannt. warte aber noch ein bischen bis der preis sich reguliert. 399-450.oder sowas.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    - und up -

    Wie siehts denn jetzt aus? Wer hat sich den Pitchfactor denn jetzt geholt? Und in Kombination mit nem Synth läßt sich da was vernünftiges mit machen? Geilomat oder so wie Q960...lieber zurück schicken und Geld für was anderes ausgeben?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    über erfahrungen mit dem modfactor würde ich mich auch freuen...
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich möchte jetzt auch noch meinen Senf dazu geben, was die Erfahrungen mit dem Eventide Pitchfactor angeht: Ich bin doch ein bisschen erstaunt, dass man sich im Vorfeld teilweise vielleicht nicht so ganz im Klaren darüber ist, für welche Art von Signalen ein solches Gerät wie dieser Harmonizer geschaffen ist. Die saubere Erkennung von eingehenden Tonhöhen ist die Grundvoraussetzung für die saubere Abarbeitung durch die meisten der vorliegenden Effekte, was weder bei Flächen, bei Drums oder bei Voices (nicht Einzelvocals) gegeben sein dürfte.
    Wenn man also ein sauberes monophones Signal wie Gitarre, Bass, den Lead- oder den Bassklang eines Synthesizers in den Pitchfactor schickt, erzielt man schon erstaunliche Effekte wie ich sie beim Herumprobieren und später beim gezielten Arbeiten erleben durfte. Kurzum: Ich finde diese Stompbox hervorragend, klanglich und von der Raffinesse her jeden Cent wert. Bei einigen Effekten schadet es natürlich nicht, mit Kenntnissen der Harmonielehre hinsichtlich Tonarten ausgestattet zu sein, um sie wirklich nutzen zu können. Kann man sich aber zusammensuchen, am Gerät ausprobieren und plötzlich klingt es wirklich gut. Habe zumindest ich so gemacht, weil ich auch nicht so der Musiktheoretiker bin.
    Gerade mit meinen monophonen Synthesizern wie Minimoog und ARP 2600 lassen sich doch Sachen erzeugen, die man schon oft in Produktionen wahrgenommen hat, aber mit bisher vertrauten Bordmitteln nicht erzeugen konnte.
    Ich sage es mal ganz deutlich: Wenn man diese Stompbox schon zwei Stunden nach Bearbeitung diverser Drum- u.ä. Signale schon wieder zum Zurückschicken eintütet, hat man das Gerät nicht wirklich verstanden und will es vielleicht auch gar nicht. Es ist auch nicht das Effektgerät für jeden, dazu ist es zu speziell.
    Nicht umsonst umfasst das gute Manual um die 80 Seiten und steht auch in deutscher Sprache auf der Eventide-Website zum Herunterladen und Lesen VOR dem Kauf zur Verfügung.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Worin unterscheidet sich bei dem vorliegenden Gerät die grundlegende Arbeitsweise des schneller bzw. langsamer Auslesens eines kleinen Zwischenspreichers der Urversion des Harmonizers H910? Der damaligen Technik war es auf jeden Fall ziemlich egal, welches Klangmaterial da bearbeitet wurde.
     
  21. http://en.wikipedia.org/wiki/Audio_time ... ation#SOLA
    (In Deutsch gibt's es leider nicht)

    Hierbei wird die Tonhöhe des eingehenden Signals zu erkennen versucht, anhand dessen das Audiomaterial in einzelne Wellenformdurchgänge "zerhackt" und diese dann gepitcht und neu auf der Zeitachse verteilt. Beim Pitchen nach oben werden nach Bedarf einzelne Zyklen mehrmals abgespielt, um die durch das schneller Abspielen entstehenden zeitlichen Löcher zu stopfen. Beim Pitchen nach unten werden da und dort einzelne Zyklen "unter den Tisch fallen gelassen", um die durch das langsamer Abspielen verlorene Zeit wieder aufzuholen.

    Das ganze steht und fällt mit der Qualität der Pitch-Erkennung einerseits, und andererseits ist diese Form des Pitch-Shiftings ausdrücklich nur für periodische monophone Signale geeignet.

    Der Ur-Antares macht es übrigens auch mit dieser Methode

    [semi-OT]
    @alle G2-User: Ich habe dieses Konzept vor einiger Zeit auf dem G2 nachgebaut. Leider ist gute Pitch-Detection auf dem G2 ein Ding der Unmöglichkeit, da Autokorrelation nicht machbar ist (Cepstral sowieso nicht), wodurch die Brauchbarkeit des Algorithmus eingeschränkt ist. Aber interessant ist es trotzdem.
    In simpler Form:
    http://www.electro-music.com/forum/view ... p?p=192383
    Und als polyphoner Harmonizer (sogar mit kruder Formantverbiegung via "Pseudo-VOSIM-Dampfhammer-Wellenformmetzgerei" :lol:)
    http://www.electro-music.com/forum/view ... p?p=185340
    [/semi-OT]

    cheers,
    t
     
  22. bin seit einigen tagen auch stolzer besitzer des pitch factors und allein, was ich in ein paar stunden mit dem slim phatty und dem eventide herausgeholt habe, hat mich echt vom hocker gehauen.

    wahnsinn, was mit dem teil möglich ist.

    ein ausführlicheres review und sound beispiele gibts dann nach 1-2 wochen ...
     
  23. Q960

    Q960 bin angekommen

    nur um es klar zu stellen: ich habe auch seit 3 Monaten wieder einen PF
     

Diese Seite empfehlen