Demon Core Oscillator 16 Polyphonie

28605_scs_pressrelease_1.jpg

Ein Traum wird wahr.
Quelle von Muffwiggler

View: https://www.youtube.com/watch?v=VtylQKIf5Bk

View: https://soundcloud.com/supercritical-synthesizers/sets/16-voice-demon-core-oscillator-sound-samples


Hallo! Mein Name ist Heikki und ich bin von einem neuen Hersteller namens Supercritical Synthesizers. Wir haben dieses Projekt vor fast zwei Jahren zusammen mit zwei anderen Personen (einschließlich unseres Ingenieursgenies Timo, tisaalho auf MW) als Hobbyprojekt gestartet. Jetzt haben wir beschlossen, es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das erste Produkt ist der Demon Core Oscillator und das Dämon Core Expander-Modul.

Das Produkt selbst ist ein digital gesteuerter Oszillator. Aber es ist viel mehr. Es verfügt über 16 konfigurierbare Stimmen und einige charmante Fähigkeiten, um alle Wellenphasen zu kontrollieren. Es könnte auch die lange andauernde Frage der Polyphonie und Paraphonie im Eurorack-Kontext lösen. Wir haben ihn als Oszillator bezeichnet, während er die folgenden Hüte trägt: 1) Ein Oszillator 2) Eine volle Synthesizer-Stimme 3) Paraphonischer Klangerzeuger, der mit anderen Modulen geformt werden soll. Ich glaube, dass die verrücktesten Anwendungen für diese Maschine noch kommen werden. Es überrascht mich jedes Mal, wenn ich es einschalte.

Das Hauptmodul macht den Sound und verfügt über einige traditionelle Oszillatorsteuerungen mit einigen und dann einigen. Es verfügt über eine Grob- und Feinabstimmung mit einer praktischen Anzeige für die Konzerttonhöhe. Die Wellen, mit denen wir zu tun haben, werden mit PWM gesehen und gepulst. Der Patty dieses Burgers ist, dass die 16 Stimmen unisono und / oder in Oktavstapeln gestapelt werden können. Stellen Sie sich einen Stapel mit jeweils sechs Oktaven vor. Ich habe keine Ahnung, was ich damit anfangen soll. Das wäre dein Job.

Der Timbralkäse stammt von der Kontrolle der Streuung und der Kernstabilität. Spread ist ein statischer Spread (Detune) und passt sich von einem Uhrwerk Juno über eine cremige Supersäge an einen Jazzspieler an, der einen sehr schlechten Tag hat. Kernstabilität ist unsere Driftkontrolle. Nachdem wir ein paar Jupiter 8 und Timo mit einem verträumten OB-Xa gespielt haben, sind wir Fans des VCO-Drifts. Die Drift kann von präzisen modernen Polydrifts bis hin zu einem gebrochenen und wandernden VCO eingestellt werden. Etwas unterhalb der Mitte befindet sich unser bevorzugtes, üppiges und kissenartiges 80er-großes Poly-Maschinen-Gebiet. Dies ist die Funktion, die wir mit Sorgfalt entwickelt haben. FM, PWM, Spread und Stabilität haben CVs mit Offsets, sodass Sie keine Dämpfungsglieder benötigen, wenn Sie dies nicht möchten.

Der Brötchen, mit dem dieser Burger umhüllt ist, ist das Konzept der Polyphonie. Der Expander führt uns in die Polyphonie ein. Verbunden können wir die Stimmen jetzt Stapeln, Oktaven und Polyphonie zuordnen. 8x2, 16x1, 3x5. Entscheiden Sie sich für eine Polyphonie, maximieren Sie den Stack und teilen Sie ihn in Oktaven. Es ist ganz Ihre Wahl. 4x4 ist cool. Vier Mono / Poly-Oszillator-Setups mit 20 PS. Es ist unser Favorit. Wir hatten diese minimale Einstellung im Hinterkopf, wo der DCO als Klangquelle dienen würde, und Sie können ihn durch Ihren bevorzugten Filter modulieren, der durch eine Hüllkurve moduliert wird, und Ihre eigene kleine Poly-Maschine herstellen. Ich spiele es in meiner Band mit dem unglaublichen Mutable Instruments Ripples-Filter als Jupiter 8 eines armen Mannes. Der Doepfer SEM-Filter ist auch sehr lecker.

MIDI. Der Expander bietet uns eine Midi-Schnittstelle mit TRS-Buchsen. Midi-Eingang und ein gespiegelter Durchgang werden von einem praktischen Gate-Ausgang begleitet. Der Expander verfügt über einen Gate-Schalter, der zwischen einem konstanten Klangstrom und einem Gate-Modus umschaltet. Der Gate-Modus ist ein polyphoner Gating-Modus mit ADSR-Hüllkurve für jede zugewiesene Stimme. Das Gate Out hat auch ein cooles Retrig für maximalen Funken. Das DCO kann wie eine richtige polyphone Tastatur gespielt werden. Sie benötigen keine zusätzlichen 16 VCAs. Die Polyphonie kann auch über die vier UKW-Eingänge gesteuert werden (mit einem globalen Abschwächer, der bei voller Leistung 1 V / Okt. hat). Wir haben auch einige Ostereier mit alternativen CV-Modi für diese vier Eingänge versteckt.

Die Zeitsynchronisierung: Diese Anomalie ist durch einen Unfall in frühen Entwicklungsstadien aufgetreten. Es war ziemlich ungewöhnlich, also entschieden wir uns, Kontrollen dafür zu haben. Da wir die Phasen der Wellen kennen, gehen wir von gestapelten Unisono-Oszillatoren aus, die alle Wellen in derselben Phase haben. Im Laufe der Zeit breiten sich die Phasen aus, wenn die Ausbreitungssteuerung leicht geöffnet wird. Dies bewirkt einen umhüllten Flanging-Effekt, der als dicker Bass oder einige Flanging-Pads verwendet werden kann. Oder etwas ganz anderes, wissen wir nicht. Es kann über die Sync-Trig-Buchse des Hauptmoduls oder die Midi-Note ausgelöst werden. Der Expander bietet uns auch eine Zeitsteuerung, die die Zeit der Wellen einstellt, wenn sie Phasen von der Vergangenheit in die Zukunft synchronisieren. Zeitreisen sind immer cool.

Es gibt eine Vielzahl von Optionen, wissen wir. Einige von ihnen existieren hinter einigen Button-Combos, aber wir haben versucht, sie etwas zu rationalisieren. Es gibt kein Menütauchen. Es gibt eine magische Kombination, um das Modul zurückzusetzen, damit Dorothy und Toto nach Kansas zurückkehren. Um die Absicherung zwischen Ihnen und der Musik zu trimmen, können Sie die FM-Eingabe Ihres Mobiltelefons mit einer WAV-Datei von einigen Minuten wiedergeben, um die Firmware-Aktualisierungen zu aktualisieren, die die Benutzeroberfläche verbessern und künftige Fehler beheben.

Technische Daten des Hauptmoduls:


  • 12 PS, skifffreundlich mit 25 mm Tiefe.
    120 mA + 12 V und 20 mA -12 V
    16 konfigurierbare Stimmen (Oktave, Stapel)
    Säge- und Pulswellen mit PWM im Bereich von 0-100%
    Grobmelodie für 6 Oktaven mit Halbschrittschritten
    Feinabstimmung für ± halbe Schrittweite
    Ein blinkender Tuning-Indikator zum Finden von C-Noten in jeder Oktave und A440-Feinabstimmung
    1 V / Okt. Master Pitch CV
    Linearer FM-CV (± 8V) mit Dämpfungsglied
    Kombinierter Spread / PWM-CV (± 8V) mit Offsetfunktion
    Stabilität CV (± 8V) mit Offsetfunktion
    Triggereingang zum Synchronisieren der Phasen für alle Wellen
    Mono-Audioausgabe
    Eine Funktionstaste (Shift), mit der Sie verschiedene Steuerelemente zaubern können!
    Software-Updates per Audio
    Befestigen Sie den abgedeckten Netzstecker mit einem mitgelieferten Netzkabel


Erweiterungsmodul-Spezifikationen:

  • 8 PS, skifffreundlich mit 25 mm Tiefe.
    Stromversorgung über das Hauptmodul, Verbindung über mitgeliefertes Flachbandkabel
    Der Oszillator zieht jetzt 130mA + 12V und 30mA -12V an
    MIDI-Schnittstelle mit bipolarem TRS-Anschluss
    MIDI durch, Polarität mit Jumpern auf der Rückseite eingestellt
    MIDI-Kanal-Lernfunktion mit Pitchbend-Einstellung
    Gate-Ausgang, 5v 4ms-Trigger in Retrig
    Konfigurierbare Polyphonie, ADSR-Hüllkurve für jede Stimme
    Vier Pitch CVs (± 8V) mit globalem Abschwächer
    Steuerung für die Phasensynchronisation
    Wir arbeiten immer noch an der Website, dem Preis und dem Vertrieb, aber wir hoffen, sie in etwa einer Woche veröffentlichen zu können.


Wir entwerfen das selbst und machen die meiste Produktion vor Ort. Wir versuchen dies auf umweltfreundliche Weise zu tun.

Wenn Sie so weit lesen, danke. Wir sind sehr begeistert davon. Ping mich oder Timo in diesem Thread, wenn Sie mehr wissen wollen. Timo wird tagelang über die Technologie sprechen.

Oh übrigens. Der gesamte Sound des Moduls ist analog und wir machen das in Finnland . Aliasing Fans, Entschuldigung.

Der 16-stimmige Demon Core-Oszillator und Expander sind von Mai bis Juni 2019 erhältlich und werden in Kürze mit TBA bewertet.
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Klingt nach einem interessanten Modul, die deutssche Übersetzung ist aber stellenweise ziemlicher in die Hose gegangen...vielleicht erst mal einfach auf englisch posten?

Der Timbralkäse stammt von der Kontrolle der Streuung und der Kernstabilität. Spread ist ein statischer Spread (Detune) und passt sich von einem Uhrwerk Juno über eine cremige Supersäge an einen Jazzspieler an, der einen sehr schlechten Tag hat. Kernstabilität ist unsere Driftkontrolle. Nachdem wir ein paar Jupiter 8 und Timo mit einem verträumten OB-Xa gespielt haben, sind wir Fans des VCO-Drifts. Die Drift kann von präzisen modernen Polydrifts bis hin zu einem gebrochenen und wandernden VCO eingestellt werden. Etwas unterhalb der Mitte befindet sich unser bevorzugtes, üppiges und kissenartiges 80er-großes Poly-Maschinen-Gebiet. Dies ist die Funktion, die wir mit Sorgfalt entwickelt haben. FM, PWM, Spread und Stabilität haben CVs mit Offsets, sodass Sie keine Dämpfungsglieder benötigen, wenn Sie dies nicht möchten.
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Jaaaa, ist offtopic (und ich hab auch kein Problem damit, wenn dieser Beitrag seitens der Moderation verschoben oder gelöscht wird)...

... aber "Timbralkäse" ist das schönste Wort, das ich seit langem im Zusammenhang mit Synthesizern gelesen habe :lol:. Man könnte es ja Waldorf gegen eine angemessene Gebühr zum Kauf anbieten. Eine Lage Timbralkäse, darunter etwas Streichfett - das hätte doch was :mrgreen:.

SCNR, aber der musste einfach raus, sonst wär ich geplatzt ;-).
 

Max

||||||||||
Der klingt richtig gut! :)

Bitte macht ihn aber (auch) in Silber - 3U Eurorack = Silber, 5U Moog = schwarz ;-)
 

Tom Flair

Kritische Geräteerörterungen
Wäre es nicht richtig den prinzipiell als 4 Stimmig polyphon zu bezeichen ?

EDIT: möglicherweise verwirrt nur der Titel des Threads, da das Produkt selber ja formal korrekt bezeichnet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mirko

balpirol
Jaaaa, ist offtopic (und ich hab auch kein Problem damit, wenn dieser Beitrag seitens der Moderation verschoben oder gelöscht wird)...

... aber "Timbralkäse" ist das schönste Wort, das ich seit langem im Zusammenhang mit Synthesizern gelesen habe :lol:. Man könnte es ja Waldorf gegen eine angemessene Gebühr zum Kauf anbieten. Eine Lage Timbralkäse, darunter etwas Streichfett - das hätte doch was :mrgreen:.

SCNR, aber der musste einfach raus, sonst wär ich geplatzt ;-).
Timbralkäse, Streichfett, das Brötchen,mit dem dieser Burger umhüllt ist..., dazu ein leckeres SEM-Filter

jetzt habe ich Hunger bekommen,,,..,
 

pyrolator

|||||
Jetzt erst entdeckt das Teil - boah ist das fett. (Ich wollt doch nichts mehr)
Hat den jemand von Euch?
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben