facebook "neu" who cares?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von tom f, 24. September 2011.

  1. tom f

    tom f Moderator

    grad wieder dick in den medien.. facebook wir noch invasiver - hui gaefahr - bla bla trallala

    die moderatoren übertreffen sich in skepsis und in der richtigen betonung des namens von zuckerberg
    von "zuckerberg" hört man, dann von "suckerberg" ja und innerhalb der selben sendung und innerrahlb von 3 minuten heisst der blöd grinsende kerl bei seiner presentation schon "sackerbörg"
    und was erfährt man ? dass man nun noch gefährdeter ist weil alle daten an die marsmännchen verkauft werden ...

    ABER stellt sich da nicht der halbwegs mündige bürger die frage: "wo wird man gezwungen peinliche fotos zu posten oder täglich über den eigenen stuhlang zu berichten???"

    immer wieder traurig wie sehr man dem bürger keinen intelligenz zutraut - und ich sag mal so - die die so saudoof sind dass sie zb aus ner firma fliegen weil sie auf facebook zb scheisse über die selbe posten gehören eh gefeuert - kenn sogar zwei solche personen (bedies frauen) die so saudumm waren - da kommt sogar fast schadebfreude auf - ähnlich wie wenn ein torero aufgespiesst wird (weils grad im fernsehen rennt)
     
  2. Booty

    Booty -

    Wayne interessierts...

    Mich gehts eher am Oasch, wenn scho wieder irgendwas anders wird beim Fo**enbuch...
    De solln des so lassen wies is, besser wirds sowieso nicht.
     
  3. Zolo

    Zolo aktiviert

    Möööööp. 2 Beispiele

    1. Es werden Daten von Personen gesammelt und verkauft die sich nicht bei Facebook angemeldet haben. Z.B. über die Email-import Funktion.

    2. Die Gesichtserkennung lernt und wird gefüttert wenn du auf einem fremden Bild bist und von jemanden anderen markiert wirst. Kannst du nichts dagegen machen.
     
  4. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Wobei "die Medien" ausnahmsweise mal Recht haben. Ein großer Teil, ich würde sogar vermuten, der größte Teil der Nutzer von sogenannten Social Networks, die allesamt nur ein wirkliches Ziel haben, die Gewinnmaximierung, sind nicht ansatzweise in der Lage die Tragweite ihrer "Offenbarungen" zu überschauen. Wenn Du in dem Zusammenhang von mündigen Bürgern sprichst, klingt das in meinen Ohren ziemlich naiv. Schon im "normalen Leben" wissen z.B. pubertierende Teenies nicht wirklich, was sie alles so anstellen, sie rennen mehr oder weniger blind durchs Leben und kennen weder Vorsicht noch Vorausschau, sie wollen sich vor allem den erklärten Trends anpassen um nicht als Außenseiter zu gelten. Das dabei nicht wenige mal eben nebenbei ihr späteres, gesellschaftliches Leben aufs Spiel setzen, ist denen weder bewußt noch würde es sie kümmern.
    Facebook und Co sind ausschließlich am Gewinn interessiert und treten den Datenschutz mit Füßen. Vorsätzlich! Der Gesetzgeber und die verfolgenden Behörden hätten schon längst einschreiten müssen. Leider wird das nicht passieren weil die Regierung schon länger nur ausführendes Organ von Wirtschaftsinteressen ist
     
  5. gringo

    gringo aktiviert

    Zolo, Cyborg :supi:

    So eine Geldmaschine, majnä Güte. Dass die Leute es noch spaßig finden, wenn riesige Konzerne mit ihren Privatdaten Geld verdienen. Hauptsache gesund, ne…
     
  6. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Suckerbörg geht doch eh nur der Arsch auf Grundeis, da von hinten Tante Google mit Plus anrollt.
    Also muss man sich verändern und noch intensiver werden, statt immer nur das
    tägliche "I like" Status Geplänkel. Das ist ja am nächsten Tag schon wieder Schnee von gestern.
     
  7. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ja. Dürften über 90% sein.-

    Jein. Es liegt in der Natur des Sache, dass es bei neuen Strömungen erst mal eine ganze Weile nicht genug Erfahrung gibt, und ohne Erfahrung ist Mündigkeit nicht möglicht. Die Early Adopters sind es, die diese Erfahrungen machen, und es den Vorsichtigeren damit überhaupt erst ermöglichen sich a) ne Weile über den Neumodischen zu echauffieren und b) eine Mündigkeit zu erlernen / entwerfen, die ihn dann auch bedingt Omatauglich macht.

    Das ist mir zu einseitig gemalt. Der "arabische Frühling" z.B. wäre ohne soziale Netzwerke so nicht möglich gewesen.
     
  8. Spantax

    Spantax Croissant

    Vor kurzem konnte man das - soweit ich mich erinnere - noch ganz abschalten, d.h. Du konntest deaktivieren, dass andere Dich auf Bildern markieren können. Gerade habe ich nochmal nachgesehen, und jetzt kann man sich Markierungen anscheinend nur noch "zur Überprüfung" anzeigen lassen, d.h. Du sollst sie dann überprüfen und freischalten (und auch das musst Du erstmal selbst so einstellen).
     
  9. tom f

    tom f Moderator


    ja das mit der geischtsmarkierung finde ich auch sehr blöd...habe schon diverse personen angewiesen solche markierungen wieder zu entfernen - wobei man ja weiss dass dann trotzdem "drinnen" ist

    wie jemand allerdings (zumindest mit mir) über facebook geld machen will wüsste ich nicht - aber da bin ich sowiese etwas eigen - was zu stark beworben wird kaufe ich schon zu fleiss nicht :)

    grundsätzlich meinte ich eh was anders zum thema "mündoge bürger": nämlich dass man es schon kapieren sollte dass man - wenn man die eigene firma als friend hat - nicht im fiktiven krankenstand posten sollte dass man zum see fährt baden ...
    wenn solche perosnen dann gekündigt werden kann (ausnahmsweise mal) der sucker-borg nichts dafür ;-)


    ps: übrogens ist ja apple on punkt gesichtserkennung genau so übel... egal ob iphone oder i-phot etc.. und dann auch noch das taggen mit den gps-daten etc... also ich wäre mir da nicht so sicher ob das telfen das auch wirklich "nicht" tut auch wenn man es aktiviert - so gesehen denke ich ist jedes normale iphone ein grösseres risiko (angeblich bedienen sich ja sehr viele apps an den daten der user die diese gar nicht freigeben)
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    EIgentlich könnte man auch sagen, das keiner der Nutzer von Facebook als "mündiger Bürger" (R) durchgeht.
    Ein mündiger Bürger ist in der Lage, sich im Internet auf seiner eigenen Homepage zu präsentieren (außerdem kann er abwägen, ob dies überhaupt sinnvoll ist), er kann eine eMail zu schreiben, einen Usenetclient zu bedienen, er ist sich bewusst, das die ganze Welt mitliest und würde durch Facebook nur Einschränkungen erfahren (Gestaltungsmöglichkeiten sind ja ziemlich eingeschränkt).

    Tatsächlich behaupte ich mal, dass deutsche Politik prinzipiell von einem unmündigen Bürger ausgeht, ihm daher vorschreibt, dass er einen Helm beim Motorradfahren zu tragen hat, welche Drogen er sich in welchen Mengen reinpfeiffen darf und welche nicht, welchen Ansprüchen sein Wohnsitz zu genügen hat und wann er seine Kinder in die Schule (deren Gestaltung er zur Entlastung des unmündigen Bürgers besser vorschreibt) zu schicken hat.
    Das ganze System würde vermutlich kollabieren, würde die Regierung plötzlich davon ausgehen, der gemeine Bürger wäre ein emanzipiertes, gebildetes Wesen, welches selbst Entscheidungen treffen kann......

    Folglich ist es Zeit, dass sich die Leute im großen Berliner Clubheim was überlegen wie sie uns schützen.
     
  11. tom f

    tom f Moderator


    recht hast du ja - aber man muss ja nicht immer vom schlimmsten ausgehen - ausserdem ist doch fb gerade für staaten das "beste".. musste man früher teuer die stasi unterhalten posten die idioten heute frewillig wo sie was mit wem getan haben
    ...aber nur weil man auf facebook ist ist man aber deswegen dennoch nicht unmündig - ich nutze das zb zu 98% nur darum um ca 1 mal pro woche einen mir besonders inrteressant erscheinenden zeitungsartikel an meine freund zu posten - klar "kann" man auch daraus ein "profil" von mir erstellen - ABER - das ist doch noch lange keine tragik - politisch zb beschimpfe ich ohnehn alle lager - und wenn es dann mündig sein sollte sich gar keiner meinung mehr zu erfreuen - naja dann wäre wir schnell wieder im biedermaier - eine zeit die ich allerdings nur wegen der möbel schätzte ;-)
     
  12. gringo

    gringo aktiviert

  13. Zolo

    Zolo aktiviert

    Oh mann das ist so übel ey...

    Wie sieht es denn aus, wenn man versucht diese Elemente über Adblock Plus zu verweigern ? Wird Facebook dann trotzdem erkennen weil ja schon ein request war ?

    Und was ist wenn man nach dem Besuch von Facebook seine ganzen Cookies löscht ?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, nicht ohne twitter :opa:
    wenn der rest der welt datenstriptease bei facebook machen will, bitte
    aber daten von nichtnutzern sammeln & speichern ??? schöne neue welt :roll:
     
  15. Schneefels

    Schneefels Matschklon

    Ich hab bei FB nur so einen dienstlichen Account mit Vorname: mein Vorname, Nachname: Name der Firma für die ich arbeite, weil ich laufend FB Widgets in Webseiten einbauen muss und hinterher testen, ob die auch korrekt funktionieren. Ich bin selbst totaler Feind dieser und ähnlicher Plattformen und muss da quasi jedesmal gegen meine Überzeugung handeln. Ich komme mir auch jedesmal alt dabei vor, dass ich diese Entwicklung absolut nicht mehr nachvollziehen kann, aber halt damit arbeiten muss. Naja, ich bin nicht mehr jung und ich brauche das Geld :mrgreen:
     
  16. Zolo

    Zolo aktiviert

    Sagt mal... Seit gestern sieht Facebook bei mir ziemlich anders aus. Andere Schrift usw. Finds ziemlich unübersichtlich.

    Da aber in FB keiner darüber schreibt frage ich mich ob das nicht bei allen so ist oder FB darüber Beiträge zensiert ?

    Bei euch auch so ?
     
  17. der berliner

    der berliner aktiviert

    Re: AW: facebook "neu" who cares?

    Kann dir nur sagen, dass die Fb-app auf mein Handy (s4) anders aussieht als auf den von meiner Frau (s3mini). Warum das so ist? Keine Ahnung.
     
  18. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    Face... was? Kennichnich.
     
  19. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Nein, keine Änderungen sichtbar
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei mir noch nicht, hab es aber auch schon von anderen gehört, dass da wohl wieder mal was umgestellt wird. und wie immer mag es keiner.
     
  21. Ermac

    Ermac -

    Mir ist gestern beim Fahrradfahren klar geworden, dass mich Facebook überhaupt kein bisschen mehr interessiert. Die meisten Beiträge dort lassen sich in eine der drei Kategorien einsortieren:

    • Skandalöse tagesaktuelle Ereignisse werden von empörten und politisch total engagierten Mitmenschen geteilt. Alles wird von DEN MEDIEN natürlich verschwiegen oder falsch dargestellt. Die Grenze zwischen Information, Verschwörungstheorie und Schwachsinn verläuft fließend

    • Irgendein viraler Mist wird verbreitet. Schau, wie diese kleine Katze von einem Bus überfahren wird und der Fahrer dann von der Schwester der Katze verprügelt wird!

    • Es gibt viele Seiten, die offenbar nur dazu da sind, dass ihr Inhalt bei Facebook geteilt wird. Die 20 lustigsten Missverständnisse zwischen Mann und Frau, die 30 besten Witze für Akademiker

    Was ich mal hatte, aber leider nicht mehr finde sind persönliche und private Beiträge von Leuten, die ich wirklich kenne. Selbstgemachte Musik, die mich wirklich interessiert. Das einzige, was mich da noch hält, sind Veranstaltungseinaldungen für Sachen, die hier in der Gegend ablaufen. Freitag Mittag wird die Kiste angeworfen, um das Wochenende zu planen. Leider fehlt da eine gute Alternative, viele Sachen werden auch ausschließlich auf FB gepostet.
     
  22. Deine Kategorien treffen es ziemlich präzise :) Aber zB Labelnews, Releases, Termine kommen doch noch recht zielgerichtet an, wenn man erstmal die Spammer aus der Friendlist eingeschränkt hat. Und "mal eben" mit entfernten Freunden und bekannten Chatten / was ausmachen hat auch was.
     
  23. Jörg

    Jörg |

    Nö, habe aber schon Postings darüber gelesen.
    Komisch irgendwie.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Werbe- und PR-Plattform, gefüllt mit eine Mischung aus Selbstentblößung, Verhöhnung und PR, kompakt auf einer einzelnen Seite.
    Statt Internet, für Leute denen das Internet um Größenordnungen zu komplex ist. Um die besser als PR-Opfer erreichen zu können,
    und ihnen einen Ersatz für E-mail zu geben um trotzdem deren Beziehungsgeflechte abbilden und auch steuern zu können.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    also so ähnlich wie das forum oder wie?
    :lol:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Forum ist eher eine Selbsthilfegruppe plus Sandkasten.
     
  27. Zolo

    Zolo aktiviert

    Und was hat das jetzt mit den neuen Facebook Design zu tun ?
     
  28. tomk

    tomk eingearbeitet

    FB ist das LETZTE.
    Google ist keinen Deut besser.

    Suchmaschine ist DuckDuckGo.
    Ohne Werbe- und Tracking Blocker kann man eh nicht surfen.
    Der Browser steht grundsätzlich auf keine Cookies erlauben, Verlauf & private Daten nach beenden löschen.
    Firewall auf "alle eingehenden Verbindungen unterdrücken". (glaube so nennt sich das)
    Handys sind mobile Überwachungsmaschinen in Bild & Ton.
    Online Banking & PayPal Mist, bzw. jeglicher Zahlungsverkehr über das Internet Bullshit.

    Gibt es gegen Internet Kracken eine 100%ige Absicherung?
    Bestimmt nicht, aber man muss auch kein Scheunentor sein.

    Dumpfbacken Dauerargument: Ich habe nichts zu verstecken.
    Ich schon, mein Privatleben, und das geht niemanden etwas an.
     
  29. Pepe

    Pepe aktiviert

    Es wächst eine Generation heran, die nicht wissen wird, was "Privatleben" sein soll. Jeder persönliche Mist wird heute geteilt und geliked.

    Näxte Woche krieg ich Weißheitzahn raus!!1 :sad: :sad: Ich schick Pics, versprochen!!! <3 <3 <3
     
  30. Facefuck ist der erste Schritt in die Matrix.

    Welcome to the matrix ! :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen