Fehler Imac

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von axeff, 9. April 2012.

  1. axeff

    axeff Tach

    Hallo. Bei meinem Imac habe ich von Anfang an das Problem das ich meistens zweimal Starten muß bevor ich ins Internet komme. Auch möchte er oft (nicht immer) das Benutzerkennwort haben wenn ich hochfahre. Diese Funktion ist eigentlich ausgestellt. Es gibt zwar schlimmeres aber das nervt bei kleinem.
    Auch eine Neuinstallation und Tipps aus Foren brachten bisher nicht viel.
    Jetzt ist es natürlich auch meine Schuld das ich mich erst jetzt näher damit beschäftige. Tja...der telefonische Applesupport ist nach 90 Tagen abgelaufen. Auf der Homepage wird mir nahegelegt das ich mit eine Care hole. Kostet ja auch nur 179 EUR für den IMAC. Sehe ich auch nicht ein weil ich den Rechner erst seid Ende November habe.
    Ich habe den Imac direkt auf der Applehomepage gekauft da hier in der unmittelbaren Nähe leider kein Store ist.
    Auf der Homepage von Apple finde ich nirgends einen Hinweis darauf wie ich im Falle einer Reklamation vorgehen muß/soll. Nach Eingabe meiner Seriennummer wird immer wieder darauf verwiesen das ich eine Apple Care brauche.
    Das kann doch nicht sein!

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Garantieansprüchen?

    Gruß

    Axel
     
  2. mink99

    mink99 bin angekommen

    Re: Feherl Imac

    Apple Care ist eine Garantieverlängerung
    Die Garantie ist lang genug und gilt noch.....

    trotzdem
    Was oft hilft, ist ein Reset (http://support.apple.com/kb/HT3964)

    gruss Mink
     
  3. axeff

    axeff Tach

    Re: Feher Imac

    Hallo. Ja die Garantie gilt noch aber ich weiß nicht an wen ich mich wenden soll. Wie gesagt ich habe den Imac online im Applestore gekauft. Und egal was ich mache immer komme ich zu dem Punkt das ich die Seriennummer eingeben soll und dann kommt die Meldung das der Support abgelaufen ist da er nur 90 Tage gilt...
    Den Reset hatte ich schon versucht. hat leider nichts gebracht.

    Gruß

    Axel
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: Feher Imac

    ...da gibts noch ne andere Möglichkeit ausser Support worüber Du die Garantie Reparatur abwickeln kannst, schau da noch mal nach, ich weiß grad nicht wo das ist, ist aber da, habe meine Ipad da dreimal drüber reparieren lassen!
     
  5. axeff

    axeff Tach

    Re: Feher Imac

    Hallo. Ich habe mal beim technischen Support angerufen. Ergebniss: Entweder ich bezahle 49 EUR für ein Telefonat oder ich kaufe die Applecare die für den Imac 179 EUR kostet. Ein Jahr Garantie gibt es aber um zu klären ob es sich um einen Hardwarefehler handelt oder um einen Softwarefehler muss telefonisch erstmal etwas durchgegangen werden. Dieser telefonische Support ist nut 90 tage gültig danach...siehe oben.
    Ist zwar laut Verbraucherschutz rechtswidrig aber das scheint Apple nicht zu interessieren.

    Gruß

    Axel
     
  6. um zu klären ob es sich um einen hardwarefehler handelt solltest du erstmal selbst nen hardwaretest machen:

    http://support.apple.com/kb/HT1509?view ... cale=de_DE

    wenn ja, u du hast garantie: einschicken ! wenn nicht: auf die kiste und defekte hardware tauschen, wenn dus noch nicht gemacht hast hilft dir das evtl.:

    http://www.ifixit.com/Device/Mac

    wenn HW technisch alles ok ist würd ich die komplette platte killen und ein neues, sauberes os aufsetzen, am besten das aktuellste soweit es mit deiner mukke soft/hardware noch kompatibel ist...
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...vorher bitte noch einmal Timemachine die Daten sichern lassen...
     
  8. genau ;-) vorher ein backup machen.

    wobei ich das eher "per hand" machen würde, also echt nur wichtige daten wie samples, projekte etc.

    weiss ja nicht ob timemachine den fehler nicht mitbackupped...


    der ist wiederum nur gut wenn du eine garantieverlängerung kaufen willst :mrgreen:

    sowie zb. der telefonsupport von asus nur dazu gut ist um dir VON HAUS AUS IMMER zu sagen : bios reset.

    oder der telefonsupport von jomox eigentlich nur dem sinn erfüllt schwach angeredet zu werden solltest du dich erdreissten an der absoluten überlegenheit und perfektness ihrer produkte zu zweifeln (natürlich hat die kiste midi, aber wer benutzt das schon um das gerät zu triggern, dafür ist sie einfach nicht gemacht... HÄÄÄÄ ? :selfhammer: )

    fazit: alle diese wie soviele andere firmen haben tolle produkte, aber miesen telefonsupport. schau lieber in foren, google etc. bei nem imac bist du sicher nicht der einzige mit diesem problem, und sicher nicht der erste ders schon gelöst hat
     
  9. axeff

    axeff Tach

    Danke für die Tipps und die Links. Kannte ich beide noch nicht aber sind jetzt abgespeichert.
    Ich habe den Fehler so wie es aussieht gefunden. Es wird in einer bestimmten Reihenfolge abgefragt wie ins Internet gegangen werden soll. Bei mir war zuerst LAN und dann WLAN...
    Jetzt steht WLAN an erster Stelle. Danach habe ich mit Shift + Cmd +r +p alles wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Seitdem geht es problemlos. Hoffe nur das bleibt auch so ;-)

    Gruß

    Axel
     
  10. Ich glaube mal, daß Du keinen defekten Rechner hast, sondern Dir einfach Mac-Grundlagen fehlen. Das, was Du da schreibst, also die Reihenfolge der Netzanschlüsse, ist nicht der Verursacher des Problems. Wenn bei einem Anschluß nichts gefunden wird, gehts sofort zum nächsten. Überflüssige Anschlüsse wie Firewire sollte man aus dem Netzwerk-Dialog sowieso entfernen.

    Warum Du mit einem stationären Rechner über WLAN gehst, ist mir ebenfalls schleierhaft. Wenn aber WLAN, dann lasse Dir den Airport-Status in der Menüleiste anzeigen. Wenn ein Kabel dran ist, sollte man Airport deaktivieren, geht auch über die Menüleiste.

    Die Tastenkombination ist für das Löschen des Parameter RAM zuständig, die aber nicht die Netzwerkpräferenzen speichert, die sind in einer plist-Datei im Ordner "preferences" abgelegt.

    Gerade Windows-Umsteiger neigen dazu, beim Mac ein Problem zu suchen, das es so dort nicht gibt (dafür gibts dann Andere), und verkonfigurieren die Kiste oder müllen sie mit sinnlosen Zusatztools zu, weil mans ja gewohnt ist ...

    Ich empfehle Dir daher mal eine oder mehrere der folgenden Bücher: "Mac for Dummies", "Moving to Mac" oder "MacOSX - The Missing manual (für Snowleopard oder Lion)". Gibts teilweise auch auf deutsch. Das Missing Manual ist wirklich nützlich, auch für reine Anwender.

    Wenn Du an einem DSL-Router hängst, mußt Du normal am Mac nichts einstellen, der geht daran auch so ins Netz (via Kabel).

    Das mit dem Kennwort beim Hochfahren ist auch so ein Nutzerproblem. Auf dem Mac sollte man IMMER ein Kennwort vergeben. Grund: manche Eingaben erlauben kein leeres Kennwort, zB im Terminal. Ist man der einzige Nutzer, hakt man "automatisch anmelden" an und muß es beim Start nicht angeben. Du schriebst, daß Du was abgestellt hast, ich fürchte, es war genau das gewesen.
     
  11. axeff

    axeff Tach

    Hallo Dietmar. Vielenn Dank für Deine Antwort. Du hast Recht. ich bin noch Macneuling. Vielen Dank für die Büchertipps. Ich werde mir ein Buch zulegen.
    Ich habe den Imac an einem Bekannten der nur mit Macs arbeitet gegeben. Der hat mir das dann so eingestellt das das mit dem Internet geht. Er meinte das das an der Reihenfolge lag. Deswegen kann ich da nichts zu sagen.
    Wenn ich den Mac über LAN ins Netz kriegen will muß ich ca 20m Kabel durch zwei Räume verlegen. Deswegen bin ich über WLAN drin.
    Das Kennwort wird jetzt nicht mehr abgefragt...

    Gruß

    Axel
     
  12. Laß Dir keinen Blödsinn erzählen, das lag mit Sicherheit nicht an der Reihenfolge. Es kann bei falscher Reihenfolge vielleicht mal länger dauern, aber nicht garnicht gehen. Nur weil jemand mit Macs arbeitet, muß er sich nicht auch damit auskennen, das sehe ich immer wieder. Meine Arbeitskollegen haben auch den ganzen Tag mit Windows zu tun, aber wirklich auskennen tun sich nur ein paar sehr Wenige.
     
  13. axeff

    axeff Tach

    Das stimmt allerdings was Du da sagst.
    Es ist aber auch verrückt :) Jetzt muß ich den Imac zweimal hochfahren weil er sonst keinen Ton hat. Ich muß schon selber rüber lachen ...aber nerven tuts trotzdem. Und NEIN ich habe keine Änderungen vorgenommen...AAAHHHHH!

    Gruß

    Axel
     
  14. Das klingt jetzt aber wirklich nach einem Defekt. Kann Speicher oder Festplatte sein.

    Was sagt denn der System Profiler bei "Diagnose"?

    Hast Du mal einen Hardwaretest gemacht? Von der System-DVD starten (bis Snowleopard, beim Starten "D" gedrückt halten) und den Anweisungen folgen. Bei Vorinstalliertem Lion sollte "D" auch gehen, wird bei Bedarf aus dem Internet nachgeladen, wenn der Rechner neuer als 7/2011 ist.
     
  15. axeff

    axeff Tach

    Hallo. Im System Profile ist alles ok.
    Das mit dem Hardwaretest klappt nicht. Wenn ich D drücke passiert nicht. Er fährt bis auf die genannten Zicken "normal hoch"...
    Ich habe auch keine Systemdisk bei dem Imac gehabt...
     
  16. axeff

    axeff Tach

    Ja habe ich gemacht. Es geht nicht. Passiert nichts. Allerdings will der Imac jetzt wieder ein Kennwort haben obwohl das automatisch geschehen sollte...
    Es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben: Ich muß mir eine Apple Care kaufen damit dieses Theater endlich beendet wird...

    Gruß

    Axel
     
  17. Versuche erstmal den Hardware-Test zu machen bevor Du Geld ausgibst, siehe Link zu Apple im letzten Beitrag. Es dauert einen Moment, bis der Test aus dem Netz geladen wird, vorher will er sicher das Kennwort fürs WLAN haben.

    Halte Dich an die Anleitung und stelle den Mac mal neben den Router, sodaß Du per Kabel ins Netz kannst.

    Der nächste Schritt wäre, in den Systemlogs nach Auffälligkeiten zu schauen (Konsole), aber das ist aus der Ferne schwierig.
     
  18. axeff

    axeff Tach

    Hallo Dietmar. Ich würde den Test ja machen - aber es geht ja nicht. Bei mir läuft der Imac hoch ohne den Test zu starten. Ich habe das nach der Anleitung in dem Link schon ein paarmal versucht - ohne Erfolg!

    Auch nicht wenn er über Kabel mit dem Internet verbunden ist - das habe ich gerade mal versucht...
     
  19. axeff

    axeff Tach

    Ich habe mir jetzt mal die Festplatte gelöscht und das System neu aufgespielt. Hatte vorher nur das System neu aufgespielt. Ergebniss: Gestern Abend ging alles. Heute beim musste wieder mal das Kennwort beim ersten hochfahren eingegeben werden und der Ton ging nicht...

    Ich gebs auf.

    Gruß

    Axel
     
  20. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Hallo Axel,
    nicht verzagen... Einen hab' ich noch:

    Versuch mal, die Zugriffsrecht zu überprüfen bzw. reparieren zu lassen.
    Das macht man mit dem Festplatten-Dienstprogramm.

    PRAM-Reset war gestern. Heutzutage sollte man bei solchen Problemchen als erstes die Rechte checken und dies auch ab und an wiederholen. (Das empfiehlt mir zumindest immer unser Geschäftskunden-Support bei hsd)

    Wundere Dich aber nicht darüber, dass sich manche Dinge nicht reparieren lassen.
    Im Report bleiben immer ein paar Einträge stehen: Dies und jenes konnte nicht repariert werden.
    Das ist völlig normal.

    Viel Erfolg!
    Mono
     
  21. axeff

    axeff Tach

    Hallo Mono. Nachdem noch neue Fehler dazu gekommen sind habe ich in den sauren Apfel gebissen und mir die Apple Care geholt. Zwei Techniker und 2 Stunden später waren die mir Ihrem latein am Ende.
    Die gehen jetzt davon aus das auf der Hauptplatine irgend ein Fehler ist...
    Der Imac wird am Montag abgeholt.
    Kann dann zwei Wochen dauern. Aber das ist mir egal. Hauptsache der Imac funktioniert.

    Allen ein Schönes Wochenede.

    Gruß

    Axel
     

Diese Seite empfehlen