Fette lineare Netzteile günstig

Fidgit

Fidgit

..
wer ein lineares, +/-15V oder +/-12V netzteil sucht mit 5A (!), bei evilbay die artikelnummer 320044208238 anschauen.

zwei neue power one HDD15-5-A für je euro 65.-. selbst mit dem versand ist es günstiger als der normale preis von $140.-. sie verschicken übrigens auch USPS, man muss nicht den teuren UPS versand zahlen.



vielleicht gehört das in die löt-rubrik, vielleicht zu ebay-themen, bitte ggf. verschieben. ach ja, ich habe mit dem verkäufer nichts gemeinsam. :)
 
tomcat

tomcat

..
Man sollte aber in der Euphorie nicht übersehen das die keine Ringkerntrafos haben. Ist imho aber nur ein kleiner Nachteil.
 
A

Anonymous

Guest
Das Netzteil ist ja durch das Metall abgeschirmt, sollte daher mE kein grosses Problem machen.

Für meine Zwecke sind die aber Überdimensioniert. Ich hab lieber mehrere Netzteile, um autarke Systeme zu haben.
 
S

serenadi

.
Ich wäre da etwas vorsichtig. Lt. Digikey gibt es kein Power-One mit 2x15V/5A.

Das Foto ist sehr klein, ich sehe da keine lineare Regelung, geschweige denn die dafür typischen großen Kühlkörper.
5A längsgeregelt erfordern schon ein paar dicke Leistungstransistoren.
 
A

Anonymous

Guest
Das Blech ist natürlich ALU und die Leistungs-Transistoren sitzen auf der Blechaußenseite unter der Platine. Und so panisch ist das mit den Trafostreufeldern nun auch nicht. (Wirklich schlimm sind nur Platinen-Flachtrafos und unbedingt Kuzschlußfeste.)

5A finde ich erstaunlich, ich glaub wir haben solche Teile in 'eine Nummer kleiner' mal verbaut - die hatten so knapp 1A.
 
Fidgit

Fidgit

..
serenadi: die lassen sich zwischen 12V und 15V regeln, mit einem trimmer. wie auch andere von power one (hab da noch ein triple output mit 3A)

das alublech dient als kühlblech. fetz hat recht. wie auch bei anderen von power one. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Fidgit schrieb:
serenadi: die lassen sich zwischen 12V und 15V regeln, mit einem trimmer.
Die Trimmer hatten wir auch schon mal als Reparaturfall. Muß aber nix heißen,die Geräte hatten Lüfter die, weil die Luftfilter natürlich nie gewechselt wurden, irgendwann fiesen Siff in die Geräte geblasen hat. (Vor allem schwefelhaltiges Öl ist wohl nicht so gut...)
 
S

serenadi

.
Ok, ich laß mich gerne belehren.

aber
Fidgit schrieb:
das alublech dient als kühlblech.
Ein einfaches Alublech wird kaum für 2x5A reichen.
Ich habe leider keinen link zu den Specs gefunden, ich denke eher, daß 5A für beide rails zusammen gilt.
 
T

tulle

...
serenadi schrieb:
Ein einfaches Alublech wird kaum für 2x5A reichen.
Ich habe leider keinen link zu den Specs gefunden, ich denke eher, daß 5A für beide rails zusammen gilt.
Naja, halt typisch power one. Leistungsangaben nur mit Luftstrom 150m^3/h :shock:
Schaut ins Datenblatt bevor es eine unangenehme Überraschung gibt.
 
T

tulle

...
ok, alles klar. Nur frag ich mich immer noch wie die ~75W Abwärme[*] loswerden wollen. Der Blechwinkel ist ja wirklich nichts.
[*]Laut Datenblatt sinds 55% Wirkungsgrad, bei 2x15V@5A sind wir bei den ~75W. Meine Bemerkung kommt nicht aus der Luft, ich kenn den Laden :sad:
Der Haken liegt wie immer bei der max. Umgebungstemperatur, bei 100% Last sind max. 50°C vorgeschrieben :floet:
 
T

tulle

...
sonicwarrior schrieb:
D.h. die Dinger sollten man grosszügig überdimensionieren?
Du solltest die Temperatur messen wenn du das Ding ins Gehäuse einbaust. Auch nicht schlecht wäre ein zusätzlicher Kühlkörper, der aus dem Kabinett rausschaut. Die Netzteile schaffen die angegebenen Werte, keine Frage. Aber allein die Selbsterwärmung dürfte ausreichen um die 50°C zu erreichen.
Oder einen temperaturgesteuerten Miefquirl rein.
 
 


News

Oben