Focusrite Liquid Mix

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von tomcat, 26. Juli 2006.

  1. tomcat

    tomcat Tach

    Erster Erfahrungsbericht meinerseits:

    + Design - sehr nett :)
    + Verarbeitung gut, relativ schwer, rutscht also nicht davon
    + Die LED Meter werde ich sicher noch lieben, auf einen Blick Kontrolle über alle Pegel (In, Gain, Mid, Out), Clipping +3/0 einstellbar
    + Input Limt & Output Clipping Led
    +/- LCD Display in weitem Winkel ablesbar, Contrast/Helligkeit aber nicht einstellbar
    + wird mit ext. NT geliefert, kein Steckernetzteil sondern NT mit Kabeln auf beiden Seiten, funktioniert aber auch ohne NT, zumindestens auf meinem Firewire Hub. In der Doku kein Wort dazu ob NT gebraucht wird oder nicht. Ist das erste Manual das auf den Anschluss (gut gibt nur 2 Stecker) überhaupt nicht eingeht

    - KEIN Netzschalter ... grmpf das Ding ist immer an und veranstaltet eine Lichtorgel nach einigen Minuten falls die LM Controll Software nicht läuft. Bei Power via Firewire nutzt auch nix den Strom auszuschalten. Ob das auf Dauer gut fürs LCD ist wenns immer unnötig mitläuft? Scheint keinen Disp Saver zu haben (habs aber noch nicht so lange alleine gelassen)... ARGHH!!!

    Wenn die Firewire Buchse unter dem Gerät wäre würde man sich dahinter ein paar Zentimeter sparen wo jetzt der Firewire Stecker raussteht

    Und Löcher auf der Unterseite um das Ding evtl. auf einem Arm festzuschrauben hätten auch nicht geschadet. Naja, das gute alte Doppelklebeband wirds schon richten

    ---

    Installation unter Logic 7.2 problemlos. Bei den ersten Tests läufts auch noch am selben FW Port wie meine Motu & Powercore. Mal sehen ob der FW Port Vollbelegung aller Kanäle/DSPs noch verträgt

    Das Plugin sieht nett aus, leider muss man jeden Kanal nocheinmal benennen wenn man mit Track 1-32 Bezeichnungen am Controller nicht zufrieden ist. Wäre nett wenn es die Kanalnamen von Logic übernehmen könnte (vermutl. gibts da keinen Standard).

    Jeder Kanal lässt sich über die Hardware anwählen und komplett steuern, d.h. das Pluginfenster kann geschlossen bleiben. Cooles Feature!

    Klang :)
    Da hab ich jetzt noch eine Zeitlang Beschäftigung mich durch alle Modelle durchzuhören.

    Kurzum .. macht sich gut in jedem DAW Studio, 32 Kompressoren und 32 EQs ohne den Host massiv zu belasten ... gutes Konzept.


    More 2 come :)


    Edit: aja, Grösse des Controllers, darüber lässt sich die FR Website nicht aus: 22x15cm
     
  2. Danke für den 1. Erfahrungsbericht! Deine Erfahrungen bezüglich der Qualität der Modelle würden mich auch sehr interessieren!

    Autsch! Auf welche Ideen Du bei dieser Hitze kommst... ;-)

    ...Wie ich gerade gelesen habe, kommt die PC-Version im September. Würde mich schon reizen... ;-)
     
  3. tomcat

    tomcat Tach

    Feedback von gestern Nacht. Firewire Schnittstelle mit den 3 Geräten voll überlastet ;-)

    Muss mir noch einen eigenen FW Port besorgen.

    Ohne die Powercore gings gut, allerdings hatte ich einige Logic Crashes. Muss mal schauen wies mit eigenem Port läuft.

    Qualität kann ich nur relativ beurteilen, da ich die Originale nicht kenne. Nachdem es aber die selben Modelle bzw. Algorythmen wie beim Liquid Channel sind sollten diese sehr authentisch sein. Entsprechende Tests von Leuten mit Vergleichsmöglichkeit gibts am Netz.
     
  4. Hehe, welche hast Du denn noch im Einsatz?
    ...Ich fände v.a. die Qualität der Liquid Channel-Effekte im Vergleich zu Powercore-, UAD- oder nativen Effekten interessant.
     
  5. tomcat

    tomcat Tach

    s.o.

    Motu 828 + ADAT
    Powercore Firewire


    Vergleichen mit der Powercore macht keinen Sinn, da ich keine ident. Simulationen habe. Das wäre ein Apfel & Birnen Vergleich
     
  6. frixion

    frixion Tach

    Und wie würdest du die "allgemeine" Klangqualität beurteilen (klein Vergleich mit anderen Plugs oder HW)?
    Preis/Leistung schein sehr gut zu sein, aber ohne Hörtest würde ich es mir aber nicht holen...
     
  7. tomcat

    tomcat Tach

    Hervorragend!
     
  8. Wiggum

    Wiggum Tach

    Wie sieht es mit Latenzen aus?
     
  9. tomcat

    tomcat Tach

    Bei mir so wie bei der Powercore. Ich fahre das System mit 1024er Buffer und hab daher prinzipiell eine ordentliche Latenz (wg. der Powercore, die kann man auch mit weniger fahren, verbraucht dann aber mehr Host CPU).

    Ich besorge mir mal eine PCMCIA Firewire Karte, dann kann ich weiterexperimentieren. So machts grade nicht viel Sinn. Entweder mir fehlt die Powercore im Projekt oder ich müsste die Harddisks abstöpseln, das bringt nicht viel.
     
  10. tomcat

    tomcat Tach

    Mit der neuen Firewire Card funktionierts (Lacie FW 800). War so wie ich mir gedacht habe das der andere Bus bereits ausgelastet war.

    Und es gibt jetzt auch die Universal Binary Version für OSX Intel :)
     
  11. Wiggum

    Wiggum Tach

    Ich werde das Teil in den nächsten Wochen mal antesten gehen. Wenn die Latenz stimmt, sicher ein geiles Gerät...
     
  12. tomcat

    tomcat Tach

    Wie gesagt, die Latenz hängt davon ab wie sehr du den Host entlasten willst.
     

Diese Seite empfehlen