Frage zu Keyscape Installation (Mac OS)

alba63
alba63
....
Ihc möchte gerade Keyscape auf meinem Mac (Monterey) installieren. Die Installation des riesigen STEAM Files (von den beiden USB- Datenträgern) dauert jedoch unmäßig lange. Beim ersten von beiden Installations- Disks ist der blaue Balken gerade mal bei ca. 30%, und das läuft seit mind. 2 Stunden. Das lässt auf eine Gesamtzeit von über 10Std oder so schließen. Das geht zwar im Hintergrund, aber das kanns ja irgendwie auch nicht sein.

Weiß wer, woran das liegen könnte? Ich erinnere mich nur nebulös, wie lange es auf meinem früheren Computer (iMac) gedauert hat, der aktuelle Rechner (Mac Mini M1) sollte aber ja in jeder Hinsicht flott sein. Hat jemand schonmal die Installation von einer Kopie auf der SSD versucht?
 
verstaerker
verstaerker
*****
wie sind die USB-Datenträger denn angeschlossen? Direkt am Computer?
 
3
3r09uqfüatö2fgwtg3
Guest
Das dauert üblicherweise mit eine M1 ein paar Minuten, aber definitiv nicht Stunden.

3 Möglichkeiten: USB Problem, oder Du hast möglicherweise nicht den aktuellsten Installer von Deinem Spectrasonics Account runtergeladen (?)
Ansonsten einfach alle (!) Dateien, inkl. Content von der Spectrasonics Seite laden. Das geht jetzt flott.
 
alba63
alba63
....
Nochmal danke für alle Hinweise:
USB- Träger ohne TB- Dock hat nichts gebracht, auch grottenlangsam, ich habe mir dann noch die ganzen Dateien von Spectrasonics runtergeladen (70GB dauern auch eine Weile). Das Installieren war dann aber in 3min oder so gemacht. Uff.
Insgesamt bin ich von Keyscape nur mittel überzeugt, besonders die Klaviere gefallen mir da nicht so, klingen für mein Ohr über- komrimiert und zu viele Mitten. Bei einigen der Demos (z.B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=1DKOspp-BnA
, wo Herbie Hancock spielt) frage ich mich schon, wieviel da per mastering o.ä. nachgeholfen wurde. Musikalisch toll, aber bei mir klingt das schlechter - und nicht nur, weil ich nicht so gut spielen kann wie Herbie. Die E- Pianos und sonstigen Kling kling- Instrumente gefallen besser. Omnisphere noch besser :)
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Nochmal danke für alle Hinweise:
USB- Träger ohne TB- Dock hat nichts gebracht, auch grottenlangsam, ich habe mir dann noch die ganzen Dateien von Spectrasonics runtergeladen (70GB dauern auch eine Weile). Das Installieren war dann aber in 3min oder so gemacht. Uff.
Insgesamt bin ich von Keyscape nur mittel überzeugt, besonders die Klaviere gefallen mir da nicht so, klingen für mein Ohr über- komrimiert und zu viele Mitten. Bei einigen der Demos (z.B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=1DKOspp-BnA
, wo Herbie Hancock spielt) frage ich mich schon, wieviel da per mastering o.ä. nachgeholfen wurde. Musikalisch toll, aber bei mir klingt das schlechter - und nicht nur, weil ich nicht so gut spielen kann wie Herbie. Die E- Pianos und sonstigen Kling kling- Instrumente gefallen besser. Omnisphere noch besser :)


Nebenbei. Die Sachen sind auch schon etwas in die Jahre gekommen, außer Omnisphere wird von denen auch nichts mehr richtig Supported. Ich wünsche mir seid Jahren mal wenigstens neue Filter in Stylus, passiert aber nix. Und der Kram kostet immer noch richtig Geld..
Omnisphere ist top
 
alba63
alba63
....
Ja, Stylus ist locker 10J alt, Keyscape ist ja das jüngste von den 3 Programmen, da passiert nur wenig - vermutlich verkauft sich Omnisphere 10 x so gut wie der Rest, hat es ja quasi zum Industriestandard für Alleskönner- Synths geschafft.
Keyscape ist deutlich spezieller und hat in vielen Bereichen (E-Pianos, akustische Pianos) viel und bessere Konkurrenz.
Habe mir für Omnisphere gerade die Unclean Machine (extension) gekauft, nicht billig, trifft meinen Geschmack aber so perfekt, dass ich Omnisphere nun deutlich mehr nutze als vorher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitarbeiterinfo
Mitarbeiterinfo
tschaga tschaga techno
Stylus ist locker 10J alt

Nee, noch älter. Der Stylus RMX erschien 2005. Davor gab es den Stylus ohne Zusatz RMX. Ich kenne so gut wie keine Softwareschmiede, die solange ihre Produkte pflegt wie Spectrasonis. Mein RMX ist von 2005 und bisher jede Mac OS Version überlebt.
 
alba63
alba63
....
Wow, so alt. "Pflegen" ist aber schon etwas viel gesagt. Was man erwarten würde (bei nur 4 Haupt- Produkten - hatte Trillian Bass vergessen), wäre eine echte Weiterentwicklung. Eine Art Drum- Tool der nächsten Generation, angepasst an 2022.
Aber vielleicht verdienen sie sich mit Omnisphere dumm und dämlich. Das Ding ist auch unglaublich leistungsfähig, aber gibts halt in Version 2 auch schon wieder viele Jahre.
 
Mitarbeiterinfo
Mitarbeiterinfo
tschaga tschaga techno
Omnisphere Version 2.8 wenn ich mich nicht irre. Stylus RMX hat erst am 26.4.22 ein Update bekommen. Die GUI ist moderner und Automatisierung ist in Logic jetzt übersichtlicher. Und das Teil ist 17 Jahre alt. 🙀
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Und immer noch die Filtermodelle von damals ? Der Content ist der gleiche ?

Also ich finde es für das Geld leider schmal.

Support wäre das, wenn die Software seid 10 Jahren nicht mehr verkauft werden würde, aber immer noch aktuell gehalten würde. Aber nein, das Ding wird noch für wieviel Euro verkauft ??
 
Zuletzt bearbeitet:
alba63
alba63
....
Ab 276€…

Ich vermute, dass sich nur Omnisphere in echten Stückzahlen verkauft, und Spectrasonics die anderen Instrumente so nebenher laufen lässt. Keine Ahnung, wieviele Mitarbeiter tatsächlich bei Spectrasonics arbeiten, Aber die Konzentration auf einen sehr erfolgreichen Synthesizer ist strategisch sicher sinnvoll. Native Instruments hat im Vergleich gefühlt hunderte von Produkten, und schafft es bis heute nicht, diese für Apple M1 umzustellen. Also nach 2 Jahren…
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Am ende ist die Library allgemein gut. Ich hatte mal in geistiger Umnachtung das Geist von FXPansion gekauft, da kommen einem die Tränen bei dem Content. Und richtig gut klingt die Software auch nicht. Am ende ein Fehlkauf.

Stylus benutze ich auch nur noch als Effekt Quelle, so als Instant Drummer taugt das heute nicht mehr. Dafür ist der Logic Drummer zu gut und flexibel, dann parallel benutze ich noch die Toontrack Sachen, das ist auch Sahne. Und zum einspielen mittlerweile das E Drum.. mit dem 2Box Modul
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 1
rz70
rz70
öfters hier
Was hier manche für Vorstellungen haben. Alle Spectrasonics Programme werden alle paar Monate auf den neusten Stand gebracht, egal ob neuer Content oder M1 Support. Für mich eine der Firmen die Ihre Produkte am besten pflegen. Ob man heute noch einen RMX neu kaufen muss, keine Ahnung. Aber alle Spectrasonics Programme sind für Profis gemacht und dort werden die regelmäßig über Jahre/Jahrzehnte genutzt. Die kaufen sich nicht alle 3 Monate neue VSTs oder Snyths.

Zurück zum Keyscape:
Die Pianos klingen schon so wie im Video. Höre da jetzt keinen Unterschied, wenn man mit den internen FXs arbeitet. Finde aber auch die normalen Pianos nicht so den Bringer (außer die Dream Pianos). Dafür kauft man meiner Meinung aber auch nicht Keyscape. Da sind so viele tolle Instrumente drin, da kann ich stundenlang auf meinem S88 jammen.
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Was ist an der Kritik verkehrt ? Es gibt ja nicht mal Expansions zum zukaufen. Aber schön dass die Stylus noch läuft. Was kann man denn auch erwarten, wenn man wie ich ein Stylus für 350€ gekauft hat und das Programm 20 Jahre unverändert anbietet. Nicht mal die Scheiss Filter wurden verbessert.

„Was hier manche für Vorstellungen haben“.. blödes Kommentar
 
Zuletzt bearbeitet:
alba63
alba63
....
Am besten man kauft sich die Software nur, wenn man mit dem aktuellen (!) Stand zum Zeitpunkt des Kaufs zufrieden ist und den Preis für ok erachtet. Alles andere ist Spekulation und Risiko.
 
 


News

Oben