Frage zu SSL X-Patch

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von sushiluv, 25. April 2013.

  1. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Hallo,

    ich verstehe das system der SSL X-Patch nicht ganz. Im prinzip ist das ja eine normale patchbay, bei der ich über den rechner sozusagen umstecke, also den signalfluss steure. SSL bewirbt das ja als Möglichkeit externe Effekte in eine DAW umgebung einzubinden, so wweit alles klar.

    aber kann man das teil auch als "normale" patchbay nutzen, als einfach synths an den eingängen haben udn die nach belieben routen? an sich solte da ja nichts dagene sprechen, aber vielleicht würde man das dann an der idee des herstellers vorbeinutzen.

    ich habe ein mackie 24:8, einige synths und externe effekte und zwei patchbays ( eine für audio, eine für cv/gate und trigger), würde mir da eine x-patch wesentliche vorteile bringen?

    danke,sl
     
  2. CO2

    CO2 bin angekommen

    Das teil habe ich mir auch mehrmals schon angeschaut, bin aber immer wieder davon abgekommen, da es einfach zu wenige ein/ausgänge hat. Es kommt halt darauf an, was du machen willst. Ich hätte gerne inserts drauf gepatcht, dann ist mit 8 inserts und 4 stereogeräten (komps, eqs usw..) das Ding schon voll. dafür war es mir zu teuer.... Dann fluche ich lieber weiter über den Kabelsalat an der patchbay....
    Generell finde ich es schade, das es nicht mehr so patchbays gibt. Hatte mal überlegt eine selber zu bauen, mit ner schaltermatrix oder so......
     

Diese Seite empfehlen