Frage zum Rendern in Live mit Reason per Rewire / Resampling

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von kanzyani, 9. Juni 2007.

  1. kanzyani

    kanzyani Tach

    Also,

    Da die Patternauswahl bei Redrum in Reason leider nicht direkt per Midi über Rewire zu steuern ist (jedenfalls habe ich da keine Möglichkeit gefunden) und ich nicht den Sequenzer in Reason benutzen, sondern alles von Live aus steuern möchte habe ich folgendes Szenario zusammengetüftelt:

    Mit MidiYoke raus aus einer Midispur von Live, rein in Reason per Midicontroller eingebunden.. dann übers keyboard ein paar Noten geklimpert und die dann per Midilearnfunktion von Reason den einzelnen Patterns zugewiesen.. Einfach gesprochen: Ich habe jetzt in Live eine Midispur mit den Noten C1 und D1, usw, die jeweils ein anderes Pattern in Reason's Redrum antriggern. Damit kann man schön hin und her springen ohne irgendeine Automation in Reason einstellen zu müssen.. Soweit so gut, klappt alles wunderbar, bis aufs rendern in Live.. dann nämlich scheint Reason die Controllerdaten (Rewire Midi automation von Live geht natürlich) zu ignorieren.. verständlich, schließlich sind die Signale ja als Controller eingebunden auch wenn sie eigentlich von Live kommen und der soll beim mixdown ja nicht dazwischenfunken können..

    Habt ihr ne Idee wie man das ändern könnte, bzw ne andere Möglichkeit des Triggerns der Pattern von Live aus?
    Ich vermute mal dass man in Reason nix dazu einstellen kann, bzw hab ich nichts gefunden..
    In Cubase gibts glaub ich so eine "Realtime Rendern" Funktion, wenn man glück hat könnte es da funktionieren wenn Reason das nicht als rendern erkennt, aber in Live scheints das nicht zu geben, oder kann man das irgendwo einstellen?

    EDIT:

    Habe gerade (fast) die Lösung gefunden... Das Zauberwort heißt Resampling in Live.. damit ist alles so wie es sein soll, nur wie verhält es sich mit der Soundqualität? Im Handbuch von Live steht, dass das Signal direkt am Master abgegriffen wird.. Was ja eigentlich gleichbedeutend mit Rendering wäre... aber: Wenn ich das Set abspiele habe ich einige digitale knackser drin, was ich darauf zurückführe dass ich im Moment nur mit ner Laptopinternen Soundkarte arbeite.. in wieweit sich das auf die Rewireverbindung auswirkt weiß ich nicht, jedenfalls sind die Kackser im gerenderten File nicht, beim Resampling aber drin.. heißt das, dass das Signal beim Resampling erst zur Soundkarte und von da wieder ins Programm geschickt wird? Dann hätte man ja (auch bei ner guten) Soundkarte automatisch ne miesere Quali aufgrund von D/A A/D Wandlung, im Vergleich zum Rendering...




    Beste Grüße..
     

Diese Seite empfehlen