Fragen an Cirklon Besitzer (diverses)

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Mr. Roboto, 3. Juli 2012.

  1. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich habe eine Frage bzgl. des Sequentix Cirklon Sequenzers, deren Antwort ich aus der umfangreichen Anleitung so auf die schnelle nicht herauslesen kann.

    Es gibt ja die FTS (force to scale) Funktion welche ich auf ein Pattern (oder Track? - egal) anwenden kann. Wenn ich da auf Step 1 ein Cis eingegeben habe aber als FTS Skala C-Dur, dann wird halt ein C gespielt. Schon klar. Wie ist das jetzt aber beim schrauben am Gerät? Wird dann im FTS Modus nach wie vor die chromatische Skala durchlaufen oder werden nur die Noten angezeigt, welche sich auch in der Skala befinden?
     
  2. phakju

    phakju aktiviert

    Re: Frage an Cirklon Besitzer

    Die Cirklon Besitzer sind alle zu sehr mit ihren Geräten beschäftigt und haben leider keine Zeit zu antworten ;-)


    Ich schau am Abend mal nach. Aus dem Bauch: Du kannst am Gerät bzw. per MIDI eintickern, was Du möchtest. Genau das, was Du eintickerst, müsste im Cirklon aufgezeichnet werden. Allerdings führte die auf den Track scharf geschaltete FTS Funktion dazu, dass nur die für die gewählten Skala relevanten Noten gespielt werden, also On-The-Fly umgesetzt wird.

    Soweit mein Bauchgefühl zur Theorie: q.e.d & t.b.c.
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Frage an Cirklon Besitzer

    D.h. also, daß selbst mit aktivierter FTS Funktion beim kurbeln am Encoder alle Noten der chromatischen Skala durchlaufen und angezeigt werden, richtig? Hmm, ist ja schade.
     
  4. phakju

    phakju aktiviert

    Re: Frage an Cirklon Besitzer

    So, jetzt habe ich es doch noch eben schnell ausprobiert:

    FTS ist das letzte, was Cirklon macht, wenn sie ;-) die eingestellen/eingegebenen Noten verarbeitet.

    D.h., Du kannst Cirklon weiterhin skalenunabhängig editieren, bzw. per Keyboard einspielen. Es wird genau die Note aufgezeichnet, die DU spielst. Bei C-major, wird dann bspw. CIS aufgezeichnet, ABER Cirklon gibt on-the-fly C aus.

    Wenn mein bescheidenes Verständnis zum Begriff CHROMATISCHE SKALA richtig ist, dann JA zu Deiner Frage ...

    Cheers

    EDIT:
    Es gibt eine Besonderheit: Wenn Du etwas live über ein Keyboard einspielst, bspw. auf Step 1 die Note CIS, dann wird genau diese aufgezeichnet UND auch abgespielt! ABER, sobald Cirklon im Loop auf die Note zurück kommt, greift FTS. Das finde ich inkonsistent. Kann das jemand bestätigen?
     
  5. phakju

    phakju aktiviert

    Re: Frage an Cirklon Besitzer


    Das Verhalten kann gesteuert werden:

    "There is a separate setting in MIDI config for "thru FTS", which determines whether notes passed through each port are FTS'd or not.
    There is also a setting in the record menu to determine whether notes are FTS'd as they are recorded into a pattern."


    Quelle: Colin Frasier
     
  6. Re: Frage an Cirklon Besitzer

    Im P3 Modus gibts noch die Funktion Apply FTS. Damit werden im Pattern die Noten dann auf Wunsch an die gewählte "Skala" angepasst.
    Irgendwie bin ich aber noch nicht zufrieden mit FTS, da es noch nicht für jeden Track möglich ist eine eigene "Skala" zu konfigurieren (Status OS 0.76B). Das macht es nicht so praktisch wenn man unterschiedliche Synths steuert oder chromatische Percussion dann auch angepasst wird. Da kann man aber wieder mit den Instrumentendefinition herumtricksen und sich dort behelfen indem man für das Instrument FTS verbietet.

    Mit dem Ck ist man wirklich ordentlich beschäftigt. Selbst nach 10 Monaten offenbaren sich noch sehr viele Funktionen und Möglichkeiten.
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Frage an Cirklon Besitzer

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich hoffe, daß das Gerät nicht zu komplex ist. Wenn ich es evtl. mal habe, will ich damit schnell loslegen und musizieren ohne dafü einen Drei-Tageskurs besuchen zu müssen. :cry:
     
  8. Re: Frage an Cirklon Besitzer

    Regelmäßig in der Funktionenvielfalt zerschmelzen und sich vor lauter Möglichkeiten nicht mehr auskennen... das könnte passieren. :D
     
  9. Re: Frage an Cirklon Besitzer

    Ich befürchte, der 3-Tageskurs (mindestens :floet: ) wird schon nötig sein - war zumindest bei mir mit meinem P3 so. Allerdings: Mich hat das Gerät mit einer derartigen musikalischen Inspirationsvielfalt belohnt, dass ich dies gerne auf mich genommen habe. Die Bedienungsanleitung (zumindest P3) ist diesbezüglich auch gut gemacht, erklärt den Workflow gut, also keine reine Auflistung der techn. Fakten. Ausserdem gibt es noch eine sehr informative Yahoo-Group, in der der "meister" selber sehr aktiv unterstützt.
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Frage an Cirklon Besitzer

    Ich habe mir bereits die Youtube Videos von Sequentix angeschaut (3 Kapitel). Fand ich alles super easy und leicht zu merken. Viel mehr wollte ich jetzt allerdings auch nicht mehr erlernen (müssen). Gibt's da noch viel?

    Na ja, hab' ja jetzt ein paar Monate Zeit, mir die Anleitung durchzulesen. Das OS ist übrigens immer noch nicht bei Version 1.0 angelangt. :?
     
  11. @Mr. Roboto:
    Hast Du Dir einen Cirklon bestellt?

    Die Anleitung ist gut und richtig. Doch um diese Pumpe zu fahren, braucht es Zeit und Muse die Funktionalität zu erlernen. Kein einfaches Gerät. Dafür bekommt man schon ordentliche Höhepunkte.
    Kurz war ich davor den Ck weiterzugeben. Keine Ahnung welcher Blödsinn mich da geritten hat.. :waaas: .. Es ist trotzdem ein Herzensgerät geworden. So habe ich mir Sequenzierung immer vorgestellt.
    Nachteil ist, dass man sich nicht berauschen sollte, um das Kasterl zu bedienen - ansonsten droht totale Überforderung mit Frustfaktor.
     
  12. youkon

    youkon aktiviert

    hehe.. ja, da gibt's noch viel!:) aber kannst schon recht zügig loslegen.. so ein 3 tageskurs wirst du schon brauchen. macht aber spass
     
  13. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    Re: Frage an Cirklon Besitzer

    ich fand die bedienung sehr unlogisch, grad bei den basis sachen.
    hat man sich mal an den linksverkehr-workflow gewöhnt gehts gut.

    ich nutze die komplexen sachen bisher gar nicht,
    die kommen einem nicht in den weg, machen basic sachen nicht unnötig komplexer....nicht unwichtig !
    Mein eindruck ist auch dass grad die kompplexen sachen seeeehr gut implementiert sind, dort die ganze erfahrung eingeflossen ist,
    und die schwierigkeit diese zu bedienen dann aus der komplexität der sache selber entsteht,halt jenachdem wie komplex man intermodulieren will etc.
    also in die tiefe tauchen ist dann schonnochmal ne sache für sich. und sieht so aus als könnte man seeehr tief tauchen.
    Das will man dann alles auch ersteinmal selber musikalisch verstehen wollen.....sicher ein gerät mit dem man über jahre wachsen kann.

    in gewissem sinn kann man schon einfach loslegen und musizieren....
    aber irgendwie macht man dann eben doch genau den dreitageskurs durch. aber auf ne inspirierende art ;-)
    ......gibt ja jetzt auch ein manual.......
     
  14. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Wie schwierig ist es beim Cirklon einzelne Spuren mit unterschiedlicher Laenge laufen zu lassen. Also zB eine Sequenz (Monophon) mit 12 Steps, eine weitere mit 16, eine mit 3...
    UND: geht das auch mit unterschiedlichen Teilern, also ein Track laeuft auf 1 Step = 1/4, bei einem anderen Track "normal" 1 Step = 1/16, ein anderer 1 Step = 1/8T?

    Waere fuer genaue Auskuenfte sehr zu Dank verpflichtet! :D
     
  15. Kein Problem und obendrein gibts noch den GBAR an dem Synchronisationspunkte im Pattern gekoppelt werden können.
     
  16. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich kann Dir das auch nocht nicht beantworten aber hier kannst Du Dir die Anleitung runterladen: http://www.sequentix.com/cirklon/cirklo ... al-0.9.pdf
     
  17. phakju

    phakju aktiviert

    Ich habe mir den Cirklon als Nachfolger zum Octopus gekauft. Insbesondere auch aufgrund der Videos.

    Ich hatte diese gefuehlt 2000x gesehen. Das Geraet ausgepackt, angeschlossen und losgelegt ... Und es wuppte. Auch, wenn ich mal 3 Wochen nichts machen kann, sind mir die im Video gezeigten Funktionalitaeten abrufbar. Das Display, mit seinen Anzeigeoptionen, ist enorm hilfreich.

    Die dahinter liegenden Funktionen erschliesse ich mir Schritt fuer Schritt. Da steckt noch ein riesen Potential hinter dem Brot und Butter Sequenzing ... Etwas fuer die naechsten Jahre ;-)

    Hinzu kommt, das Colin das Geraet Softwareseitig weiter entwickelt: ich freue mich auf besseres Datei Handling (incl Instrumentendefinitionen) UND songuebergreifende Tracks.

    Ein cooles Geraet mit erstklassigem Support und cooler Community ...
     
  18. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Synchronisationspunkte heisst was genau, GBar = eine Zusatzspur zum resetten/restarten der polyrhythmischen Sequenzen?

    Ein Frage noch, ist es moeglich zB mit einer Spur eine andere weiterzuschalten, also die Trigger einer Spur als Clock fuer zB eine Monosequenz zu verwenden?
     
  19. So im etwa. Wenn der GBAR auf z.B. 16 Steps eingestellt wird und man ein Pattern mit 15 Steps den GBAR im Pattern aktiviert, dann wird nachdem 15.Schritt folglich einmal das Pattern wieder neu angefangen, aber beim 16 Schritt greift der GBAR ein und das Pattern wird wieder beim 1. Schritt gestartet.

    Damit kann man dann schon mal spannendes aufführen, wenn obendrein der LAST STEP z.B. mit einem Accumulator verändert oder der letzte Schritt randomisiert wird.

    Grad ist mir beim Herumprobieren aufgefallen, dass der GBAR auch noch die Funktion besitzt wann ein Szenenwechsel einsetzt.

    Meinst Du, dass nach beenden eines Patterns automatisch dieses deaktiviert wird und stattdessen ein anderes aktiviert wird? Sowas in der Art ist mittels MUTE/UNMUTE TRACK möglich.
     
  20. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Nein ich meinte damit, ob man mittels eines eigenen Trigger-Tracks bei einem anderen Pattern die Steps weiterschalten kann. Also die Clock umgehen... egal, hab mir schon das Manual gezogen, geht in der Form nicht, ist aber auch ein sehr spezieller Wunsch.
     
  21. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Oha, ich verfolge den Thread lieber nicht weiter, nachher bestelle ich das Ding noch ab! Ich hab' keine Ahnung, worum es in den letzten Posts ging. Uiuiui...
     

Diese Seite empfehlen