Bilder Fragen und Abgleich zu meinem Modular System

TvdN
TvdN
...
Hey!

Absoluter Rookie hier, bin eigentlich Gitarrist und bewege mich seit ca. 2 Monaten in der synthetischen Welt. Mit euren Setups kann ich also noch bei weitem nicht mithalten, freue mich aber über jede Inspiration.

Das hier ist mein aktuelles Setup, Ziel ist ein Live-Setup für Ambient Drone Gigs:
Setup Status Quo.jpg
(Reverb und Delay hab ich von meinem Gitarrenboard an den Lyra 8 gehangen, klingt ziemlich gut)

Jetzt wird die modulare Seite noch ausgebaut, dafür habe ich mir schonmal ein gut transportierbares Case von ADDAC mit zwei Reihen je 85hp, erweiterbar auf 4 Reihen, geordert. Wenn ich mir die Bilder hier so anschaue, wird das wahrscheinlich nicht auf ewig reichen, aber gut :D Dazu habe ich dann so ca. 20 Stunden auf Modular Grid und ca. 50 Stunden auf YT verbracht und mal folgendes zusammengeworfen:
modulargrid_1980006.jpg

Dazu würde mich auf jeden Fall eure Meinung interessieren. Der XOH ist hauptsächlich wegen des Kopfhörerausgangs mit drin, damit ich zuhause auch spielen kann.

Vielen Dank im Voraus für Kritik, Tipps und Inspiration! :)
 
verstaerker
verstaerker
*****
wieso verbraucht du teuren Rackspace mit nem DFAM der ja ein eigenes Case hat. Geht es darum das es in einem Case leicht transportabel ist?
 
haesslich
haesslich
*****
Mit euren Setups kann ich also noch bei weitem nicht mithalten, freue mich aber über jede Inspiration.

Das hier ist mein aktuelles Setup, Ziel ist ein Live-Setup für Ambient Drone Gigs

Ist doch schon ein schönes Set Up, damit kann man solide performen!
 
TvdN
TvdN
...
Ist doch schon ein schönes Set Up, damit kann man solide performen!
Macht auch schon mega Spass :) Der einzige Kauf, bei dem ich mir mittlerweile leicht unsicher bin ist der BassLine Synth. Klingt fett, aber wahrscheinlich wären mir mittlerweile mehr Einzelmodule lieber.
 
haesslich
haesslich
*****
Macht auch schon mega Spass :) Der einzige Kauf, bei dem ich mir mittlerweile leicht unsicher bin ist der BassLine Synth. Klingt fett, aber wahrscheinlich wären mir mittlerweile mehr Einzelmodule lieber.

Dann würde ich jetzt eher nicht noch erweitern, sondern erst mal die Bassline raus nehmen, dann ein paar mal performen und _spüren_. Und dann noch mal planen.
 
TvdN
TvdN
...
Dann würde ich jetzt eher nicht noch erweitern, sondern erst mal die Bassline raus nehmen, dann ein paar mal performen und _spüren_. Und dann noch mal planen.
Du meinst aus dem Modular Grid Plan die BassLine raus? Aus dem Status Quo Bild raus wird schwierig, da fehlt mir dann definitiv eine Stimme im Setup. Aber hast schon recht, bislang hatte ich es eigentlich nur drin gelassen, weil ich es schon habe.
 
haesslich
haesslich
*****
Aber hast schon recht, bislang hatte ich es eigentlich nur drin gelassen, weil ich es schon habe.

Okay, du brauchst also zwingend diese Stimme.
Die Frage, die du dir stellen musst also: Warum eben nicht die Erica Bassline? Welchen Vorteil böten dir Einzelmodule für deine Performance? Erst wenn du diese Fragen für dich selber beantworten kannst, würde ich überhaupt daran denken, etwas neues zu kaufen.

Es ist halt einfach zu sagen "dieses Modul macht mir nicht mehr so viel Spass, das fliegt jetzt raus". Das ist zwar nicht schlimm, und macht sogar Spaß - kostet halt Geld und hält auch ein wenig vom Performen ab.
 
TvdN
TvdN
...
Okay, du brauchst also zwingend diese Stimme.
Die Frage, die du dir stellen musst also: Warum eben nicht die Erica Bassline? Welchen Vorteil böten dir Einzelmodule für deine Performance? Erst wenn du diese Fragen für dich selber beantworten kannst, würde ich überhaupt daran denken, etwas neues zu kaufen.

Es ist halt einfach zu sagen "dieses Modul macht mir nicht mehr so viel Spass, das fliegt jetzt raus". Das ist zwar nicht schlimm, und macht sogar Spaß - kostet halt Geld und hält auch ein wenig vom Performen ab.
Ja, also in der Gitarrenwelt gibt es natürlich auch G.A.S., aber was ich bei Synths grad erlebe ist echt um ein Vielfaches krasser. Da musste ich mich schon einige Male sehr bremsen, sonst hätten wir umziehen müssen in ein Studio mit kleiner Wohnung dran und das nach 2 Monaten ;D Bisher spiele ich 2-3 mal die Woche für so jeweils ca. 2 Stunden im Proberaum, mehr Performance-Skills sammeln geht grade nicht. Unter anderem, weil ich bislang nur im Proberaum spielen kann da kein transportables Case. Das heisst, es bleibt zu viel Zeit für Non-Performance-Beschäftigung mit der Sache :D
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Vielleicht ist dann gut, dass du alles gepatcht transportieren kannst und damit nur "Klappe zu und los" machen kannst - vorsicht mit dem Gewicht. Das Problem kenne ich - ab 20kg wird es unangenehm.
 
TvdN
TvdN
...
Genau, die Leute von ADDAC meinten, dass das mit dem Deckel kein Problem ist, die Patchkabel stecken zu lassen. Das wäre auch mein Grundgedanke, dass ich die Grundverkabelung wie Tonquelle -> Effekt -> Amp verkabelt lasse und dann live mit weiteren Patchkabeln und Regler drehen modulieren könnte. Ich hoffe, ich bin da nicht zu weit weg von der Realität? :D
 
TvdN
TvdN
...
So ist es jetzt geworden :) mit der Bassline hab ich mich jetzt total angefreundet, ist in meinem set die Hauptmelodiestimme. Nochmal danke für den Tipp, erstmal rumzuprobieren. Das ist glaube ich bei allem G.A.S. Wirklich das wichtigste für mich gewesen.

Eine zeitlang hatte ich Probleme mit Auslöschungen in den verschiedenen Stimmen, was zu relativ viel Matsch im Sound geführt hat. Gelöst hab ich das mit dem Tuner von Noise Engineering. Nimmt zwar Platz weg, funktioniert aber.

Der ADDAC Koffer ist top, immer schön hin und her vom Proberaum nach Hause, wiegt geschätzt 5kg und ist sehr stabil.
 

Anhänge

  • 336F593B-BFE8-4424-BB71-D3637F957EA4.jpeg
    336F593B-BFE8-4424-BB71-D3637F957EA4.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 20
TvdN
TvdN
...
Ich hätte noch eine Frage, bei der ich grade nicht weiterkomme. Und zwar ist das hier der aktuelle Stand meines Setups:
modulargrid_2043357.jpg


Mit den Möglichkeiten und den Sounds an sich bin ich sehr happy. Ich habe 4 Soundquellen: i) Saich -> Ripples -> Milky Way -> Veils -> XOH A ii) Bassline -> Starlab -> Veils -> XOH A iii) Plaits -> 2hp Verb -> Veils -> XOH A iv) DFAM -> XOH B. Den XOH habe ich hauptsächlich für den Kopfhörerausgang zuhause. Sowohl beim Saich als auch bei der Bassline bekomme ich jetzt häufig Übersteuerungen auf die Ohren, so ein Krackseln. Beim Gitarrenboard würde ich auf die Suche gehen, wo ich zu "heiß" in irgendwas Input gebe. Wie mache ich das denn hier? Oder kann das noch was anderes sein? Würde mich über Tipps freuen, danke!
 
 


News

Oben