Fragen zu Elektron Machinedrum SPS-1 MK2

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Tino Boa, 30. November 2009.

  1. Hallöchen.. :lol:

    ich hab vor mir die Elektron Machinedrum SPS-1 MK2 zu zulegen doch mich quälen da noch so einige Fragen..
    Ich hatte zwarn den Bericht auf Amazon durchgelesen aber ihr wisst ja selber wie das mit den Erwartungen ist
    Wenn man etwas Geld ausgeben möchte..

    Wieviele Sounds bringt die mit wie ist die Bedienungsfreundlichkeit im Livebetrieb..
    Da ich gerne auf externen Maschienen Loops schraube und die dann Aufnehme und verarbeite würde mir mal interessieren wie es mit dem Rauschen ist..

    Welche Erfahrungen habt ihr mit der Maschiene gemacht ?.. was sind Vor- und Nachteile..

    Bin gespannt auf eure Antworten..

    Gruß
     
  2. agent

    agent -

    Von Haus aus macht die Kiste alles ausser Roland TR sounds. Diese kann man in der UW Version als Samples laden. Auch sonst ist es unbedingt zu empfehlen gleich die UW MK II zu holen. Die MK I hatte einige elektrische Probleme (siehe Forumsuche!)
    Live ebenfalls super wenn man sich mal ein paar Stunden eingearbeitet hat. Für mich "beste wo gibt in Laden".
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Wenn du einmal mit den Parameter-Locks (JEDER Parameter kann über JEDEN step moduliert werden) was eingeschraubt hast, willst du nichts anderes mehr. Ist extrem intuitiv und macht aus einem Standard-Getrommel schnell was lebendiges oder abgefahrenes.

    Ansonsten hat die MD schon einen "eigenen" Klang, weniger fett, eher "modern" (mein Eindruck, ich mag die z.B. die BassDrums der 909/Drumstation lieber ..)
    Auf jeden Fall die UW Variante (wenn finanziell möglich), hier mal n Beispiel was ich nach 2 Tagen mit der Kiste mit ein paar Samples schon anstellen konnte:



    src: https://vimeo.com/3988542
     
  4. das video geht leider nicht.. schade ich hätte es mir gerne angeschaut..
     

Diese Seite empfehlen