Frequenzanalyse OSX

Dieses Thema im Forum "FX (Soft)" wurde erstellt von tonstoff, 28. September 2018.

  1. tonstoff

    tonstoff ....

    Hallo zusammen!
    Ich habe mir von Melda Production einen Analyzer fürs Frequenzspektrum geholt. Vom Umfang her genau was ich suche, man lädt es in verschiedene Spuren und die unterschiedlichen Spuren werden farblich getrennt in einem Fenster dargestellt. Soweit alles bestens, nur kam beim installieren die Meldung, dass der Entwickler ein Update erstellen müsste, da OSX in aktueller Version nicht mehr unterstützt würde. In der Praxis saugt mir das Plugin dermaßen den Saft aus der CPU, dass ich nicht mit arbeiten kann.

    Hat jemand einen guten Tip für mich?
    Welches Programm von welchem Hersteller würdet ihr empfehlen?
    Besten Dank schon mal für Eure Tips!
     
  2. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Mal doof gefragt , welches OS x und welcher Rexhner ?
     
  3. tonstoff

    tonstoff ....

    War auf dem letzten und dem aktuellen OSX so, der Rechner ist von 2017, ein MacBook pro, zwar kein Highend aber ich denke die Plugs sind definitiv zu hungrig. Sowas sollte doch nicht mehr ziehen als z.B Reactor Blocs, dem man ja auch einen großen Hunger nachsagt. Kommt mir schon komisch vor...
     
  4. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Also ich hab den Analyzer von Ben Schulz, der zieht auch wie sau. Hatte ihn mal deswegen angeschrieben , er hätte dann irgendwas von ganz viele Proben erzählt und dass das Ram und Rechenleistung kostet . Und das war bei mir auf dem 2017er maximal I7 Imac mit 32 GB..

    Kann mir vorstellen dass es wirklich so ist .. aber mal den Hersteller fragen , dafür sitzt da ja jemand von denen...
     
  5. CR

    CR |

    virtualant gefällt das.