Frontpanel Design - Hilfe für einen "Kranz" ums Po

Ilanode

Ilanode

..
Ich würde gerne bei zukünftigen Panel eine Grafik um die Potis 'rum einfügen, die andeutet, dass es was zu regeln gibt. (Mir fehlen die Worten.) Ein sehr schönes Bsp. habe ich von Fonik in den Files der CGS (Ken Stone) Gruppe auf Yahoo gefunden. Toll! Leider ist die Grafik einen Tick zu klein, so dass sie von meinen Riesenpotis verdeckt würde. Auch finde ich das ansonsten schöne Design eher für polarisierte Potis geeignet, da links unten "-" und rechts unten "+" steht. Weiß irgendwer, wo ich sowas kopieren kann? Das, was ich sonst gefunden habe, war für's MOTM-Format und passt nicht in mein Frac-Format.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Frontpanel Design - Hilfe für einen "Kranz" um

Geht's um ne Schaeffer-Datei?

Dann ist das wahrscheinlich ne HPGL-Graphik. Da müsstest Du AFAIK ne neue erstellen.

Kannst Du mal nen Bild posten?

Und grob aufmalen, wie Du es haben möchtest, mit den richtigen Maßen?

Ich kann dann mal probieren, ob ich das mit dem Abacom FrontplattenDesigner hinbekomme und ne HPGL-Graphik exportieren kann.
 
Ilanode

Ilanode

..
Re: Frontpanel Design - Hilfe für einen "Kranz" um

sonicwarrior schrieb:
Geht's um ne Schaeffer-Datei?
Ja! ZB in der Ken Stone-Gruppe in den Files der Ordner von Fonik und dort der Bi-N-Tic.

sonicwarrior schrieb:
Dann ist das wahrscheinlich ne HPGL-Graphik. Da müsstest Du AFAIK ne neue erstellen.
Ja, der Frontpanel Designer nennt es HPLG-Gravur.

sonicwarrior schrieb:
Dann ist das wahrscheinlich ne HPGL-Graphik. Da müsstest Du AFAIK ne neue erstellen.
Ha! Die überschätzt meine Comp.kenntnisse!

sonicwarrior schrieb:
Kannst Du mal nen Bild posten?
Wenn ich die Datei öffne, geht das nur über den Frontpanel Des. (FPD), d.h. die URL ist weg. Die Datei selber ist da:
http://launch.groups.yahoo.com/group/cgs_synth/files/Front Panel Designs Eurorack /

sonicwarrior schrieb:
Und grob aufmalen, wie Du es haben möchtest, mit den richtigen Maßen?
Kann ich nicht. :oops: Der FPD sagt, die HPLG-Gravur hat die Größe 19,25x15,21mm. Für mich müsste sie ca. 3mm größer sein und mal mit +/- und mal ohne.

sonicwarrior schrieb:
Ich kann dann mal probieren, ob ich das mit dem Abacom FrontplattenDesigner hinbekomme und ne HPGL-Graphik exportieren kann.
Das wäre sehr nett. Ich hatte gehofft, dass es eine Möglichkeit gibt, sie einfach zu vergrößern.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Frontpanel Design - Hilfe für einen "Kranz" um

sonicwarrior schrieb:
Ich kann dann mal probieren, ob ich das mit dem Abacom FrontplattenDesigner hinbekomme und ne HPGL-Graphik exportieren kann.
ja das geht easy
 
Ilanode

Ilanode

..
Ich wurde gerade (fast) überzeugt, dass es ohne Markierungen besser aussieht: Je schlichter desto besser. Allerdings sieht man dann natürl. auch nicht, ob ein polarisiert oder abschwächt. Frontplatten sind echt schlimm!
 
A

Anonymous

Guest
Also ich krieg das leider nicht hin:

Bei mir wird immer nur das Aussenrechteck als HPGL exportiert. :sad:

Ausserdem sieht das immer ziemlich anders aus als die Vorlage. :?

Edit:
viewtopic.php?t=18679
 
A

Anonymous

Guest
ich erstelle meine HPGLs mit diesem simplen cad (free version):
http://www.cadstd.com/

erstellte grafik einfach als HPGL exportieren und im file manager die file extension in *.plt ändern.

jetzt im FPD importieren, scalieren, werkzeug und füllung einsstellen usw.
 
Ilanode

Ilanode

..
fonik schrieb:
erstellte grafik einfach als HPGL
Erstmal: Danke!
Doch Du ahnst gar nicht wie uneinfach Dinge sein können, die man zum ersten Mal macht. Ich gucke mir das später noch mal an in Ruhe an.
 
assrael

assrael

.
Meinst den Kranz wie beim Utility LFO dargestellt?

Wenn du mir den Durchmesser und den Abstand vom Mittelpunkt zum oberen Ende des Bogens bekannt gibst, kann ich dir das HPGL zusenden. Abmessungen und Position von + / - natürlich auch.

Ich erstelle jegliche Beschriftung der Frontplatten im ACAD und exportiere dann alles gemeinsam als HPGL in den FPD. Im FPD erstelle ich nur die Umrisse und Bohrungen. ACAD ist flink und vielseitig, FPD ein Tool zum ärgern.
 
Ilanode

Ilanode

..
assrael schrieb:
Wenn du mir den Durchmesser und den Abstand vom Mittelpunkt zum oberen Ende des Bogens bekannt gibst, kann ich dir das HPGL zusenden. Abmessungen und Position von + / - natürlich auch.
Das ist sehr nett! Ich werde mich morgen drum kümmern.
 
A

Anonymous

Guest
sonicwarrior schrieb:
Also ich krieg das leider nicht hin:

Bei mir wird immer nur das Aussenrechteck als HPGL exportiert. :sad:

Ausserdem sieht das immer ziemlich anders aus als die Vorlage. :?

Edit:
viewtopic.php?t=18679
jo, ich habs auch nicht geschafft aus abacom nach Schaeffer ein HPGL zu transportieren.
auch ein grund wieso ich jetzt einfach auf papier selber ausdrucke
 
A

Anonymous

Guest
assrael schrieb:
Ich erstelle jegliche Beschriftung der Frontplatten im ACAD und exportiere dann alles gemeinsam als HPGL in den FPD. Im FPD erstelle ich nur die Umrisse und Bohrungen. ACAD ist flink und vielseitig, FPD ein Tool zum ärgern.
wird für ACAD ein export plug-in benötigt? wir arbeiten hier in der firma mit Bentley MicroStation. werde mal nachsehen, ob ich dafür ein plug-in finde...
 
assrael

assrael

.
Nein, nix Plug-In!
Man druckt da einfach auf den Standard-HPGL-Plotter (ohne Liniendicke) und leitet dabei das Plotfile in eine Datei um. Wahrscheinlich muss der HPGL-Plotter vorher installiert werden. Hab da auch ein Weilchen gebraucht um das herauszufinden, funktioniert aber super.
Natürlich muss man dann für die verschiedenen Werkzeuge (z.B. Stichel 0,2 und Stichel 0,4) einzelne Plotfiles exportieren und im FPD importieren. Man kann im FPD pro HPGL-File nur ein Werkzeug zuweisen - eh logisch. Zur Positionierhilfe mache ich im ACAD im Mittelpunkt eines Potis einen kleinen Kreis und schiebe das HPGL vom Bezug dieser Markierung auf den Mittelpunkt (Bezugspunkt) der Ausfräsung im FPD.

Bei Fragen einfach fragen!!! :D
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: Frontpanel Design - Hilfe für einen "Kranz" um

Ilanode schrieb:
Ich würde gerne bei zukünftigen Panel eine Grafik um die Potis 'rum einfügen, die andeutet, dass es was zu regeln gibt. (Mir fehlen die Worten.) Ein sehr schönes Bsp. habe ich von Fonik in den Files der CGS (Ken Stone) Gruppe auf Yahoo gefunden. Toll! Leider ist die Grafik einen Tick zu klein, so dass sie von meinen Riesenpotis verdeckt würde. Auch finde ich das ansonsten schöne Design eher für polarisierte Potis geeignet, da links unten "-" und rechts unten "+" steht. Weiß irgendwer, wo ich sowas kopieren kann? Das, was ich sonst gefunden habe, war für's MOTM-Format und passt nicht in mein Frac-Format.

Hallo
ich hatte von Bernd mal ein paar Dateien mit Regler-Skalen bekommen. Es war zwar eine ziemliche Bastelei aber ieine davon konnte ich mit Corel Draw auslesen und soweit bearbeite, dass ich jetzt 2 schöne Vorlagen habe. Eine hat eine Einteilung von 0-10 mit großen und kleinen Markierungen, die andere ist eine mit Mittelstellung, also von +5 bis -5
Wenn man die Vorlage erst man hat, ist es kein großes Problem, die Farben oder Bezeichnungen anzupassen wie man es möchte.
Mit Corel Draw kann man sowas auch komplett neu erzeugen indem man zuerst die Markierungen in einer Reihe erzeugt und das dann als Objekt zusammenfasst und an einem Kreis ausrichtet. Aber mit Vorlage wars natürlich viel einfacher.
Ich bin gerade dabei meine Website etwas zu aktualisieren, vielleicht sollte ich sowas da reinsetzen?
cyborg
 
Ilanode

Ilanode

..
Also mit CadStd, Tipp von Fonik, bin ich überhaupt nicht klargekommen. Das blöde ist, dass ich so auch nichts ausprobieren kann.

Inzwischen denke ich, dass ich die Serge-Lösung am besten finde:
http://www.serge-fans.com/m-class.html

Gleichzeitig stelle ich fest, dass mir mein FracRak-Format auch fast gar keinen Platz für Markierungen lässt. Meine Alcoswitch Potis mit ihren beinahe 20mm Durchmesser machen es nicht einfacher. :cry:
 
Cyborg

Cyborg

|
Ilanode schrieb:
Also mit CadStd, Tipp von Fonik, bin ich überhaupt nicht klargekommen. Das blöde ist, dass ich so auch nichts ausprobieren kann.

Inzwischen denke ich, dass ich die Serge-Lösung am besten finde:
http://www.serge-fans.com/m-class.html

Gleichzeitig stelle ich fest, dass mir mein FracRak-Format auch fast gar keinen Platz für Markierungen lässt. Meine Alcoswitch Potis mit ihren beinahe 20mm Durchmesser machen es nicht einfacher. :cry:

LOL
hör bloß auf! Ich habe mir von einem Bekannten mal probeweise ein Turbo-CAD geben lassen. Bis ich bei diesem, sicher mächgtigen Werkzeug auch nur die Aussenmaße der Frontplatte deklariert habe, ist sie mit CorelDraw, was ich einigermaßen gut kenne, schon längst erstellt, ausgedruckt, aufgeklebt, gespritzt, gebohrt und montiert ;-)
cyborg
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben