"Gefährliche" Bücher

Dieses Thema im Forum "Bücher, Texte & Schriften" wurde erstellt von Anonymous, 10. Juli 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Science FIction:
    Der Himmel, so weit und schwarz von John Barnes
    [​IMG]
    Geniales Science FIction Buch!!!


    Olaf Arndt: Demonen - Zur Mythologie der Inneren Sicherheit
    [​IMG]

    Der aktuelle Stand der Technologie, mit der wir in Schacht gehalten werden.
    Wer grade bei der MediaSpree Demo war ..



    Naomi Klein: Die Schock-Strategie: Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus
    [​IMG]

    Falls noch jemand überlegt, was "wir" in Afghanistan machen.


    Was ist Ihre gefährlichste Idee?: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit denken das Undenkbare
    von John Brockman (Herausgeber)

    kühne Gedankenexperimente und natürlich prognostiziert der eine genau das was der andere für unmöglich hält ;-)
    [​IMG]
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    henry miller - opus pistorum ;-)
     
  3. Die Bibel

    Der Koran

    Buddhas Lehren

    etc.
     
    abbuda gefällt das.
  4. Jau, der Bhudda das is n ganz pöhser!!!
     
    Indoozeefa gefällt das.
  5. BBC

    BBC ...

    Dieter Bohlen - Nichts als die Wahrheit :)
     

    Anhänge:

  6. Neo

    Neo ..

    Stimmt, Gehirnschmelze pur und sehr gefährlich.

    Was ich so im Giftschrank gefunden habe:
    MAJOR HANS VON DACH - DER TOTALE WIDERSTAND
    PALADIN PRESS - HITMAN
    RAF-TEXTE UND MATERIALIEN
    SUNZI - KUNST DES KRIEGES
    US MILITARY FIELD MANUAL - PRESSURE POINTS - MILITARY HAND TO HAND COMBAT GUIDE

    ( ich schreie nicht, just copy & Paste, sorry dafür)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    find ich lustig, einerseits die meinungen im anderen thread über rössler, andererseits handelt das o g buch die "schock strategie" von naomi klein
    von der schule milton friedmans und damit von der fdp , westerwelle und auch von rössler.


    tg 500 manual lesen ist für manche aber sicher auch schon eine herausforderung, zugegeben ;-)
     
  9. "Wie alles anfing" Bommi Baumann
    Ganz interessante Darstellung des Weges vom Haschrebellen/Freak zum bewaffneten Kampf und wieder zurück.
     
  10. Neo

    Neo ..

    trigger schrieb:
    Bitte nenn mich nicht als Quelle, sollte in deinem persönlichen Umfeld plötzliches Ableben zunehmen. :mrgreen:
    Und äh, kann sein das ein paar davon tatsächlich verboten sind, zumindest weiß ich das von einem, dem Buch "Hitman". Sonst die PDF`s im Netz suchen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    für mich sind "gefährliche" bücher keine, die zb anleitungen zum bombenbasteln bieten oder wie stelle ich polnische suppe her,
    sondern all die, die mich dazu bringen, selbst zu denken & mitfühlender zu werden.
    denn DAS ist scheinbar oft am allerwenigsten erwünscht.
     
  12. escii

    escii ..

    das ist sogar kontraproduktiv und der Fortpflanzung entgegengestellt.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. Neo

    Neo ..

    Global äußerst schwierig und auf die BRD Mentalität bezogen, zur Zeit wohl unmöglich. Einfach immer bei sich selbst anfangen. Ich wundere mich jedesmal wenn ich nur ein paar Jahre zurückblicke was ich so gemacht und gedacht habe und ich komme dabei nicht unbedingt immer gut weg. Aber was solls, Selbstreflektion ist der erste Weg zur Veränderung und wohl auch der schwerste und schmerzlichste, vorallem wenn man merkt, das die eigene Existenz global gesehen, so wichtig wie ein Sandkorn in der Sahara ist.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich denk mir halt immer: der einzig uns bekannte belebte Planet...

    ob hier " die eigene Existenz global gesehen, so wichtig wie ein Sandkorn in der Sahara ist".. ?
    oder ist es angesichts der Einzigartigkeit unseres Planeten vielleicht doch gut "selbst zu denken & mitfühlender zu werden" ?
     
  16. Neo

    Neo ..

    Die Einzigartigkeit unseres Planeten ist eine Annahme und selbst zu denken & mitfühlender zu werden ist narürlich immer wünschenswert. Man sollte nur nicht warten das die anderen damit anfangen. :)
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für DICH steht die EIGENE Existenz als erstes im Vordergrund. Sandkörner, Planeten, Weltall...
    alles gut zum Philosophieren...aber mindestens einen Schritt weit weg von Dir.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    von mir kamen ein paar Büchertipps, die du dir ansehen kannst oder auch nicht.
    (die sandkörner hab ich nicht ins spiel gebracht;-)

    und dass immer zuerst das eigene fressen / die eigene existenz im vordergrund wissen wir spätestens seit brecht.

    deswegen muss der tellerrand ja nicht deine geistige horizontbegrenzung sein, oder?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Beitrag richtete sich keinesfalls gegen Dich oder gegen Horizonterweiterung.
    Im Gegenteil.
    Es ist gut, Grenzen kennenzulernen. Manche Grenzen sind "beweglich", andere können
    von uns nur akzeptiert werden.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    @dotterl : hatte ich auch nicht so aufgefasst ;-)


    hmm, ich dachte ja ich spreche mit den 4 büchertipps eher folgende themen an:

    Gegensätzliche Gedankenspiele führender Wissenschaftler
    Das Aufwachsen Jugendlicher heute und in der Zukunft
    Ultraliberalismus
    Bereits stattfindende Bevölkerungskontrolle durch neue Waffenentwicklungen

    Dass sich das wie rieselnder Sand oder Planetenmusik anhört könnte an aktiver Granularsynthese im Kopf des Betachters liegen ;-)

    Ich finde es schon interessant, wenn ich zur mediaspree demo gehe, zu wissen, welche neuen Waffen einsatzbereit in den
    Fahrzeugen / Fluggeräten der Polizei mitgeführt werden.

    Ebenso interessant scheint mir eine Hintergundeschichte zur Lehre der reinen Marktwirtschaft BEVOR ich zur Wahl gehe und FDP
    wähle und dann mich über Rösler und Westerwelle ausweine.

    Konkret genug?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht liegts auch nur an der Hitze, da wandert so manch Kleinhirn aus :mrgreen:

    Apropos Bücher: Versuch mal an Bücher über Nikol. Tesla ranzukommen.
    Der war genial und es ist unverständlich, dass so viel von seinem Wissen
    "untergegangen" ist...
     
  22. Jörg

    Jörg |||||

  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm, bei social-SF fällt mir natürlich der amerik. Autor Philip K. Dick ein,
    dem in den 70ern von der Polizei zugesetzt wurde (Wohnungsdurchsuchung etc.),
    weil er den amerik. Polizeistaat beschrieb usw.

    Heute eher indirekt durch seine Kurzgeschichten bekannt wie Blade Runner
    (Do Android dream of Electric Sheep), Total Recall, Minority Report, Paycheck,
    A Scanner Darkly (Roman)...

    Aus heutiger Sicht sind die Bücher wohl eher nicht als "gefährlich" einzustufen;
    damals schon.
     
  24. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)

    ein gefährliches buch nicht nur in bezug auf den inhalt sondern auch in sportlicher hinsicht:

    [​IMG]
     
  25. nihil

    nihil .

    eins meiner lieblingsbücher... bitterböse
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat ja sofort platz 3 meiner charts eingenommen (die ersten beiden Plätze sind zu subjektiv ;-). Lest es, schenkt es weiter, der Mann beschäftigt sich seit langem mit der Materie (im wahrsten Sinne des Wortes).
    Wenn ihr 2011 nur ein Buch lest, lest dieses. Ihr werdet es nicht bereuen. Und wer glaubt, eh schon alles zu wissen, was drin steht: Lies es trotzdem.

    Dieses Buch schafft Platz in Kopf, im Leben, in der Seele. Und es de-programmiert dich schon beim Lesen. sehr cleveres Buch!!

    Culture Jamming von Kalle Lasn


    http://konsumpf.de/?p=4743


    http://www.orange-press.com/programm/al ... mming.html
     
  27. 007891

    007891 Spezialist für Amortisation von Brotbackautomaten

    "Gefährliche Bücher" im Sinne, dass sie bei mir unangenehme Fragen aufgeworfen, mich nachhaltig beeindruckt und beeinflusst haben:

    "Dialektik der Aufklärung / Philosophische Fragmente" - Horkheimer/Adorno
    "Masse und Macht" - E. Canetti
    "Experiment Menschheit" - P. Overhage

    "Menschenjagd / The Running Man" - Steven King
    "Ein Freund der Erde / A Friend Of The Earth" - T.C. Boyle
     
  28. die Einzigartigkeit unseres Planeten besteht darin einen Selbstzerstörungsmechanismus entwickelt zu haben der als Hobby böse bücher schreibt
     
  29. fanwander

    fanwander ||||||||||

  30. der Friedhof von Prag (U. Eco) ein hübsches Lehrstück über die Zeit in der auch ohne WordPress viel Unsinn publiziert wurde