General MIDI Sound Update

Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Für die Synthesizer Soundabteilung General MIDI ist ein Sound Update fällig. Fantasia ist OK, aber Warm Pad, Ice Rain und Goblin waren damals, 1982, nur Notnagel und nicht wirklich ernst gemeint.

Es geht also darum, die wirklichen Soundklassiker zu identifizieren und in diese Liste einzutragen. Aber Obacht, es gibt schon viele Kandidaten, etwa Casio VL1 Dadada oder MS20 Flatbeat Mr Oizo. Ob die es in den GM Olymp wie eine Buzouki schaffen, ist eher ungewiss. Gesucht sind also universell einsetzbare Sachen wie Toto Horns/Brass (Matrix 12) oder Lasergun (Synthex). Lately Bass hat gute Chancen, auch eins der Moog Taurus Bass Presets. Auch das "genau richtige" FM E-Piano ist im Rennen, ebenso die Abwägung, ob es eher die Solina String Ensemble Violins oder Violas sind, plus Phaser und welcher genau.

Über entsprechend fundierten Input der geschätzten Hardcore Soundkollegen hier bin ich also sehr dankbar. Das GM Sound Update Projekt ist in Arbeit und will bald fertiggestellt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reikru

Reikru

||
Finde ich sehr interessant. Wahrscheinlich kommen da 2000 Sound raus, die man als Standard definieren könnte. Sei es drum, besser als ein Integra mit 6000 Sounds mit denen man namentlich nichts anfangen kann. Wichtig: die Sound namentlich der Legende nach benennen. Zum Beispiel:

Ulla Meineke - Die Tänzerin - DX Piano
JMJ - Oxygene - FX Sound1
Chicory Top - Son of my Father - FX Sound
 
hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
The Cars - Let's go - Prophet 5 Sync Lead
Gary Numan - Airlaine - Polymoog Vox Humana
Depeche Mode - See You - PPG Wave Choir
Joey Beltram - Mentasm - AlphaJuno "What The" Hoover Lead
Queen - Don't Try So Hard - Korg M1 Universe
Gary Numan - Machine & Soul - Wavestation SkiJam
Irgendwas von Scooter - JP8000 Super-Saw
Herbie Hancock - Chameleon - Odyssey Bass
Berlin - Take My Breath Away - DX Fretless Bass
Faithless - Insomnia - JD-990 Pizzagogo
Prodigy - Smack My Bitch Up - Prophecy Reso-Lead
Darude - Sandstorm - Access Virus Lead
Daft Punk - Da Funk - MS20 Lead
OMD - Enola Gay - Korg Micropreset Synth
YMO - Rydeen - Korg PS3100 Sound
Depeche Mode - Enjoy The Silence - EMUlator II Choir
Tears For Fears - Shout - Fairlight Syn Vox
Pink Floyd - Wish You Were Here - Minimoog Lead


:nihao:
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich würde eher bei wichtigen Artikulationen von Standardinstrumenten anfangen. Brass Falls und weitere für die Brass Section und für die einzelnen Instrumente. Das Gleiche für Streicher mit ihren einzelnen Artikulationen in verschiedenen Besetzungen, Einzelgruppen und Einzelinstrumenten. Klänge für klassischen Film-Klang, aber auch für Pop, Jazz, Funk, Latin. Synthesizer-Klänge können kommen, wenn orchestrale Klänge komplett abgedeckt sind. :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
microbug

microbug

|||||||||||
Ulla Meineckes "Tänzerin" ist KEIN DX-Piano, sondern auf den Vorläufer GS-2 gespielt worden, genau wie Grönemeyers "Männer", bei dem das gleiche Preset benutzt wurde. Ganz anderer Sound.
Das typische DX-Piano heißt "Full Tines" und ist zB bei Whitney Hustensaft zu hören.
Wer den Unterschied nicht hört, der muß zum Ohrenarzt, sorry.

 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Besten Dank für den Input und unser Freund mit den Metallhaaren hat quasi eine Blaupause eingestellt, wie das im ersten Schritt benötigt wird. Whataboutstrings und derartige andere Instrumentenbereiche sind hier nicht gefragt und stören die Effizienz, die in diesem Fall stringent notwendig ist. Schwerpunkt sind die Klänge #81 bis #104, festgezurrt werden müssen aber auch die Variationen von #05 EP1 und #06 EP2. Die Hauptinstrumente sind Rhodes und Wurlitzer, die Varianten aber synthetisch. Betroffen sind außerdem die Synthbässe #39 und #40, die Syn Strings #51 und #52 sowie Synth Brass #63 und #64.

Die Kunst besteht also darin, alle die zunächst grob zu identifizieren und dann einen gemeinsamen Nenner zu finden, der auf dem betreffenden Speicherplatz landet. Per Bank Select kann zu Variationen geschaltet werden, das sollten jedoch nie mehr als 1 oder 2 sein. Essenz ist also gefragt und die möglichst treffsicher und für die Praxis universell. Kein leichtes Unterfangen, daher nur im kompetenten Team zu schaffen.
 
hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
festgezurrt werden müssen aber auch die Variationen von #05 EP1 und #06 EP2.

Elton John - I Don't Wanna Go On With You Like That - Roland MKS-20 EP
Black Box - Ride On Time - M1 Piano 8'
Foreigner - Say You Will - D50 Staccato Heaven
Robert Miles - Children - Kurzweil K2000 Piano


Synthbässe #39 und #40

Eurythmics - Sweet Dreams (Are Made Of This) - OBX Bass
Queen - Radio Ga Ga - JP8 Bass
Donna Summer - I Feel Love - Moog Modular Bass


Syn Strings #51 und #52

Prince - 1999 - OB8 Strings
Queen - One Vision - DX7 Staccato Strings
Queen - The Show Must Go On - M1 Orchestra 2 Strings


Synth Brass #63 und #64

Gary Numan - Are Friends Electric - Minimoog Brass
The Human League - Don't You Want Me - JP4 Brass
Baltimora - Tarzan Boy - DX7 Brass-1
Genesis - Fading Lights - Ensoniq VFX VPC-100 SizzleBrass
Harold Faltermeyer - Axel F. - JP8 Brass
Europe - The Final Countdown - Roland JX8P/Yamaha TX816 Kombi


:nihao:
 
Zuletzt bearbeitet:
fanwander

fanwander

*****
Warm Pad, Ice Rain und Goblin waren damals, 1982, nur Notnagel und nicht wirklich ernst gemeint
Tja, so verschieden können die Geschmäcker sein. Goblin und Warm Pad sind heute meine meist genutzten Sounds in meinem SC-33.
Ice-Rain ist sicher ersetzenswert, weil selten einsetzbar; aber ob man mit dem "Digital Native Dance" da nicht vom Regen in die Traufe kommt?

Einen der Synthstrings darf man sicher durch einen Süpersaw ersetzen.
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Dass die 3 klanglichen Geschmack treffen können, steht außer Frage. Und angesichts der damals vorhandenen knappen Mittel waren das erstaunliche Resultate. Nur werden ja in GM quasi Stereotypen benötigt, und da ist auch bei Ice Rain ein Update gefragt. Bin gespannt welche Vorschläge und Songreferenzen noch kommen, damit das Vorhaben klappt. Es ist der erste Update nach nun 35 Jahren und da muss man sich gehörig anstrengen, denn das Ergebnis wird dann wieder eine gute Weile funktionieren müssen.
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Korrekt, ich war gedanklich gerade bei MIDI, das war 1982. GM wurde 1991 begründet. Vorläufer war unter anderem MT32 ab 1987, die Rolands hatten GS erfunden, GM die spätere Folge davon.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Wo zaubert "unser Freund mit den Metallhaaren" nur all diese Details her? Wandelndes Sound-Lexicon oder hat er einen Spickzettel?
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Wir sind also noch mitten drin in der Sondierung. Wie schaut es aus mit diesen hier:

Square/Triangle Wave Solo - ELP Lucky Man

D50 Soundtrack

Casio VL1 Cheesy Tone

ARP Odyssey Synth Bass - Herbie Hancock Chameleon

Korg MS20 - Flatbeat Sound

Alesis QS6 - Deutschbass

Casio CZ1000 - Commodores Night Shift

Prophet 5 Bass - Paul Hardcastle

Moog - Popcorn

Hollow Square Wave - Lyle Mays Oberheim Four Voice

Roland Jp8- Faltermeyer Axel F

In the Air Tonight Pad - Phil Collins

Jump OBXa > also known as Hairmetal :)

Korg M1 - Organ Bass

X Files Whistle
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Na logo, gibt auch noch ein Schwung weitere solche Listen im Netz. Das sind alles sehr kluge Identifikationen, und daraus die Essenz zu ermitteln ist jetzt die Kunst.
 
 


News

Oben