Groove!, aber wie zu programmieren?

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von tecnaut, 4. Mai 2011.

  1. tecnaut

    tecnaut Tach

    Hi,

    dieser einfache aber geniale Minimaltrack hat eine Beatprogrammierung bei 1.30 Minuten die ich nachprogrammieren will! Ich kann es aber nicht hinkriegen.

    Welcher Sound (ich denke Snare) wird ab 1.30 bei welchen Steps eingefügt! Ich kriege es nicht hin (ich benuzte dafür NI Maschine, habe 16 tel Qantisierung, Soundkit 808,.... identischer Sound ist aber Nebensache)

    Danke für Antworten, ich mag den Beat echt gerne!!!!

     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei 0, 8 und 15. :supi:
     
  3. electrify

    electrify Tach

    Hihi!
    Zum thema:
    Das ist was aus 2006, mag den Track auch.
    Was du meinst sind ghostnotes, die von einer recht präsenten hihat gespielt werden.
    Mach mal zu dem standard hihat pattern zwischen die beats noch eine andere auf 8 und 10 und experimentiere mit velocity und dem shuffle.
     
  4. 7f_ff

    7f_ff Tach

  5. Snitch

    Snitch Tach

    mir hilft es beim patterns basteln übrigens immer enorm wenn ich die kick nicht auf die 1,5,9,13 sondern auf die 3,7,11,15 setze. Irgendwie programmier ich dann automatisch grooviger ;-)
     
  6. tecnaut

    tecnaut Tach

    Ja vielen Dank, ich werde es heut Abend praktisch testen!

    @7f_ff: was soll mir die Phrase sagen? Soll ich statt Videolink die Takte loopen und dann ins Forum setzten oder soll ich das Loopen lernen und dann klingt es wie gewuenscht.... Oder magst du den Track nicht?
     
  7. 7f_ff

    7f_ff Tach

    2:04-2:19Min. kann man deutlich hören worauf mein Text abzielt *SCNR*
    Sry, die Phrase galt weder dir und noch deiner Frage.


    Gruss
     
  8. kl~ak

    kl~ak Tach

    :mrgreen:

    schneide dir nen loop raus lade den in irgendnen sequencer _ timestrech bis die sache rundläuft _ midinoten unter die audiospitzen gesetzt _ fertig ....
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hat ein Stueck weit mit Rhythmus Gefuehl zu tun, da hat man die Positionen der Sounds einfach im Gefuehl, wenn das fehlt muss man sich das wohl erarbeiten. Manchem hilft in so 'nem Fall ein Grid Raster ala Fruity Loops, ich glaub Maschine bietet da vergleichbares an, einfach durchlaufen lassen und mit dem setzen/loeschen einzelner Drum/Percussion Sounds experimentieren, irgendwann hat man den Dreh einfach raus.
    Vielleicht hast du 'nen Kumpel der entsprechend begabt fuer sowas ist, ich hab' in den ersten Jahren Arbeitsteilung betrieben, mich um die Rhythmen gekuemmert, weil ich das entsprechende Gefuehl fuer hab' und mein damaliger Mitstreiter hat sich z.B um das einspielen komplexere Melodie Parts gekuemmert, da er ein paar Jahre Klavier Unterricht hatte.
     
  10. roechel

    roechel Tach

    ich denke diesen effekt kann man am einfachsten mit einem Delay auf die Snare oder dem hihat erreichen.
    oder wie schon oben erwähnt 2. hihat oder clap/snare ähnliches element mit diversen Velocityies oder mit Shuffle...bisschen rumexperimentieren musste halt... :nihao:

    edit: gut vielleicht auf anhieb etwas am ziel vorbei das mit dem Delay...aber versuch mal damit zu spielen...du wirst sehen wie es unter umständen "grooven" kann...
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Du redest von der "House Offbeat Snare"

    Vor 1:30 is alles grad danach kommt eine höhenlastige "snare" dazu, die genau gleich mit den "Tok" percussion Souns spielt. Nicht vergessen einen leichten Shuffle/Swing wert auf diese Spur zu haun - und voila! Aus dem graden/faden Achterl Groove wird House! ;-)
     
  12. Möbius

    Möbius bin angekommen

    Einfach mal Einklopfen:
     

Diese Seite empfehlen