Guru offenbar bestes Drummachine-Plugin?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von sägezahn-smoo, 1. September 2005.

  1. Ich frag mal einfach,

    Ich habe Guru etwas studiert und bi


    Ich frag mal einfach,

    Ich habe Guru etwas studiert und bin schwer beeindruckt von den Features. Aber nirgendwo gibts irgendwelche Erfahrungsberichte.

    Was mich beeindruckt ist nicht nur das Slice und Verteil-Konzept, sondern - und vor allem - die Finetune-Sachen, hin- und herschieben im Mikrobereich. Das wird Grooven bis zum gehtnichtmehr. Obwohl totaler Analogfreak oute ich mich als Electribe S2-Besitzer und genau das ist dort nicht möglich. Ein Shuffle-Parameter genügt mir hinten und vorne nicht, ich will jeden Schritt verschieben können, so wie bei der X-Base. Erst dann groovts wie die Sau.

    Abgesehen davon kann der Guru ja eigentlich alles was man sich beinahe wünschen kann...

    Also, gibts Leute die den kennen, oder interessiere ich mich wiedermal für was, was niemanden interessiert?

    Sägezahn
     
  2. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Ich weiss nur, dass in der aktuellen SOS ein

    Ich weiss nur, dass in der aktuellen SOS ein äußerst positiver Testbericht ist, der Appetit auf das Teil macht. Ich werde mich auf jeden Fall mal damit beschäftigen.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    tja, warum soll nicht mal eine softgroovebox kommen und die

    tja, warum soll nicht mal eine softgroovebox kommen und die auch gut sein..
    in reaktor gibts auch je menge solche sachen.. auch nicht doof..

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Electribe/s</a> ist löblich, denn sie ist nunmal einer der besten live <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> zzt für grooves.. (nicht für alles, aber für live sicherlich)..

    es gibt viele dinge, die ich auch gern ändern würde, siehe den perfect <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> thread oder die liste auf meiner site : <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> unten!

    ja, die xbase ist zzt die einzige, die das wirklich kann und der <a href=http://www.sequencer.de/syns/radikal>Spectralis</a> kann auch was... ;-)
    dann wäre noch numerology zu nennen, mac soft.

    ja, das Thema IST interessant, für mich eh ein Dauerbrenner, sonst gäbs nicht schon im alten Forum ,der Site und co nicht der "perfect <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> " ding und meine site würde heute vielleicht nicht Sequencer.de heißen ;-)


    für alle anderen noch die guru spexx:
    http://fxpansion.com/product-guru-main.php

    FEATURES OVERVIEW

    * Advanced Step Sequencer - 128 steps, 16 channels, 24 memories per engine, full graphical automation, MIDI remote control, independent tempo multipliers, real-time and step recording with undo

    * Automated sample slicing, classification and pad mapping (kick, snare, hat, percussion) with manual slice-tuning capability

    * Can load audio loops (WAV/AIFF/REX), MIDI loops, single-hits, complete kits, pattern banks..

    * 8 Engines, each comprising:
    - 16 MIDI-triggered Sample Pads
    - Powerful step-Sequencer with up to 128 steps
    - 24 MIDI-triggered Patterns
    - Three Aux effects units
    - Master effects unit

    * Intuitive mixer view offering a convenient overview of all 8 engines

    * Flexible groove/shuffle control for patterns - take the groove of one MIDI file and apply it in real-time to another



    * Comprehensive Pad Editor offering individual control of the following for each pad:
    - Gain, pan, coarse/fine tune
    - Resonant filter blend between LP/BP/HP
    - 3 Aux sends and an Insert effect slot
    - Start/end point adjust
    - Amp/FX envelope
    - 8 velocity cross-fade layers
    - Cut groups (choke groups)

    * Includes library of over 2GB of professional sample content, featuring material by Yellow Tools, Wizoo, Gearshift and others.

    * Eight stereo outputs, flexible routing.

    * Built in midi mapping allows you to quickly setup GURU to work with your hardware groove box / drum triggers."

    * Stand-alone application, ReWire device, and VST, DXi, AudioUnit, RTAS plug-in formats, available for Windows 2000/XP and Mac OS X.

    * (Such as Akai MPC/MPD series, Alternate Mode DrumKat, Korg MicroKontrol, M-Audio Trigger Finger etc.)


    problem könnte sein: fx routing und beat delaying..
    das ist in den tribes eine sehr fette waffe, und steigt mit der bediengeschwindigkeit..


    plugin???

    Stand-alone application, ReWire device, and VST, DXi, AudioUnit, RTAS plug-in formats, available for Windows 2000/XP and Mac OS X.



    wichtig wäre hier unbedingt: schnelles setzen und löschen der steps.. nicht per maus, sondern mit einem vernünftigen tastenfeld..
    sonst ist das alles nix für live..

    das gilt dann auch für div. fx und mutes etc..
    imo sehen die screenshots auch sehr nach dem problem aus,was sie alle haben: endlich zwar eine übersichtlichere oberfläche und so..
    aber im vergleich zu leuchttastern und schnellen 2 "cursor" tasten ,mit denen man in den 8 takten rumspringt kann man mit ner maus nicht arbeiten.. das ist eben ein sehr haptisches problem ,wo sich keiner traut,was dagegen zu tun.. keine ahnung wieso..

    in reaktor hab ich aber schon einiges in der art gesehen..
    und ansich ist reason auch schon ne schöne tribe es mk2 ;-)
    aber eben auch mit dem haptischen problem.. es ist schwer ,schnell damit zu performen.. haste mal live gemaust? das ist dann in scheinwerferlicht und schwummerhitze und co immer schwerer als sonst..
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:c8c1029b6c=*s

    Ich habe immer gerne Drums programmiert, aber DASS wäre mir echt zu frickelig... :)

    Würd ich Wert auf Groove legen, würd ichs wohl ehr mit der Hand einspielen...
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Also wenn ICH was mit der Hand einspiele (und unquantisiert

    Also wenn ICH was mit der Hand einspiele (und unquantisiert belasse) groovt das auch höllisch. Ok, etwas merkwürdiger Groove... :floet:

    Aber ich glaub ich hab zu viel Kraftwerk gehört. Für den Groove bin ich verloren.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau, 'ne anst

    Genau, 'ne anständige Maschine groovt nicht - sowas ist ein Symptom für defekte Lager.
    Die Halle in der die Maschine steht machte (ist ein paar Jahre her als ich das gehört habe, inzwischen stehen da wohl ein paar Schallschutzkabinen mehr) einen echt satten Sound. Vor allem der VA-Stahl liefert eine schöne Modulation von schmatzend bis knallend.
     
  8. Kaneda

    Kaneda Tach

    [quote:2a5ce3201e=*Moogulator*]groove von kraftwerk geht so:

    Ist ja sagenhaft das Material. Wusste gar nicht das es sowas gibt. Das Grinsen vom Schneider am Ende... errm. .. looks somewhat insane :mrgreen:
     
  9. F

    Fürs Live-Einspielen benutze ich anderes. Eingespielte Grooves sind auch gut, aber immer anders. Fürs Drum-Grid-Programming finde ich Shuffle Mikrotunings extrem wichtig. Und die meisten Geräte könnens nicht mal. Z.B. die Electribes.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    wie siehts mit der Xbase aus? vorallem die neue? die kann da

    wie siehts mit der Xbase aus? vorallem die neue? die kann das auch und hat nicht das Maus.Zeit Problem..

    das ist imo das Ding ,wieso live faktisch kein Softtool brauchbar ist.. zumindest nicht DAFÜR..
     
  11. Die X-Base hat einen wundervollen Sequenzer drin. Aber die S

    Die X-Base hat einen wundervollen Sequenzer drin. Aber die Sounds sind mir zu hart. Das geht definiv nur für ein paar Musikstile. Ich hatte die alte. Da mache ich mir lieber die Drums auf den Modularen selbst und sample. Ausserdem gehts mir um Loop-Entwicklung, nicht um Live. Live ist mir eher egal. Wenn live, dann nehme ich den Electribe SX...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    tja, du siehst das wie ich, ich hab die 909 zzt auch

    tja, du siehst das wie ich, ich hab die 909 zzt auch über..
    hingegen kann ich mit ner 808 immer was anfangen..

    live: ok..
    evtl kann der neue genoqs octopus das,wenn er mal in die endphase kommt.. schau mal den genoqs thread und url an.. sieht auch super aus..
     
  13. mackie

    mackie Tach

    um mal zu den guru zur

    um mal zu den guru zurückzukommen......
    ich arbeite mit ihn in cubase.da finde ich es schade das wenn ich ein erstellten pattern mit filter und pitch auf eine midispur in cubase ziehe,das dann die filter und pitcheinstellungen nicht mit übernommen werden. oder muß man da noch was beacten?kann das vieleicht mal jemand versuchen.wenn das doch gehen würde wäre ich echt happy.
     
  14. rsmus7

    rsmus7 Tach

    [quote:b501d66316=*mackie*]um mal zu den guru zur


    also ich glaube, dass das im Moment noch nicht geht.
    Dazu müssten die midis noch mehr controller daten mit liefern.
    Aber im Moment sind meines Wissens nach nur die grooves mir exportierbar.

    Hast recht, das wäre natürlich viel besser.

    Hast du mal bei KvR im FXpansion forum gefragt?
    oder das als FR gemeldet?

    Angus ist da eigentlich ziemlich hilfreich und interessirt an Rückmeldung.

    Aber z.Z. sind die wohl in den Staaten zur AES.

    Ausserdem gibt es demo versionen von GURU die man ja mal testen kann.


    Ich selbst finde GURU ziemlich klasse,
    wenn es um beatprogamming und sound checken geht ist mir kein anderes tool bekannt, das so einfach und schnell zu bedienen ist.

    Und ich finde mit den speicherbaren scenes, die über midi steuerbar sind, and den engines mit den verschiedenen pattern, kann man es schon ganz gut live nutzen.

    Nur zur Live Editierung ist es natürlicch nicht so geeignet wie echte Hardwaretools.
     
  15. mackie

    mackie Tach

    da stimme ich dir zu

    da stimme ich dir zu
     

Diese Seite empfehlen