Hallo + Anfängerfrage

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Omon Ra, 4. Oktober 2010.

  1. Hallo zusammen,

    ich bin der neue Oberanfänger im Forum. :nihao:

    Bin seit gestern stolzer Besitzer eines Korg R3 und dachte mir ich könnte mich anlässlich meines ersten Synthesizers mal in diesem Forum anmelden, um von fremden Humankapital gebrauch zu machen. ;-)

    Da mein erstes Posting hier dann wenigstens noch etwas Inhalt haben soll:
    Ich hab mich jetzt schon etwas in die Anleitung des R3 vertieft und Sachen ausprobiert, muß aber zugeben das mir das ein bisschen zuviel Techniksprech und auch zu viele Dinge aufeinmal sind. Vermutlich lernt man viele Funktionen eh erst nach und nach und in der Praxis, weshalb ich jetzt einfach mal mit den Funktionen die ich auf die Schnelle als notwendig sondiert habe loslegen wollte. Ich beherrsche: speichern, Programme auf Null setzen (für grundlegendes Editieren), mit dem Laptop Sachen aufnehmen. Ich verstehe schon ein bisschen bzw. beschäftige mich mit: Oscillator 1, Pitsch-A, Pitsch-B, Arpeggiator und (ich arbeite drann) Modulationssequenzen.

    Meine Frage wäre: Kann ich damit schon loslegen oder sind einige andere Bereiche noch unbedingt zu empfehlen für einen ersten Track?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Für einen Track solltest du die Synthese ganz durchgehen, du wirst viel mehr davon haben und wirst eh eigene Sounds bauen.
    Die Zeit lohnt sich zu investieren und :hallo:

    und generell <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Klangsynthese>Synthesizer Grundlagen @WIKI</a>
     
  3. :welcome:
    Beschäftige dich mal eingehend mit Hüllkurven und den Auswirkungen der einzelnen Parameter dafür!

    (Ist imho immer ein guter Startpunkt)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

  5. kl~ak

    kl~ak -

  6. Vielen Dank für die Wilkommensgrüße und die EXTREM hilfreichen Hinweise! Vermutlich ist von außen garnicht ersichtlich wie sehr mir das gerade weiter geholfen hat...
    Das Wiki ist wirklich sehr gut und es fällt mir damit und mit den Hinweisen deutlich leichter mich in der Anleitung zu orientieren. Hab zwar erst die Hälfte der hier erwähnten Bereiche durchgearbeitet aber schon jetzt einen starken Lern- und Verstehenseffekt. Und werde mich nun der zweiten Hälfte zuwenden.

    Ich wollte auf jeden Fall einzelne Spuren nacheinander aufnehmen. Für ein Konzept ist es sicherlich noch zu früh, da ich erst mal lernen muß was mir zur Verfügung steht. Aber ich würde gerne ausprobieren wie sich einzelne Sounds oder Spuren zueinander verhalten wenn sie verschiedene Geschwindigkeiten haben. Bisher habe ich am Synthesizer selbst aber nur für den Arpeggiator schon herausgefunden wo man die Geschwindigkeit einstellt. Vielleicht macht man das sonst auch eher am Computer? Den Arpeggiator würde ich nicht so gerne für mehr als eine oder zwei Spuren verwenden, da der Sound sonst vermutlich zu monoton wird. Ansonsten habe ich bisher nur leichte Ansätze für den Beginn, der scheint mir bei Anfängern häufig etwas langweilig, da sollte ich von Anfang an an mir arbeiten. Grundsätzlich werde ich jetzt aber wohl erstmal eigene Sounds (schon mit Blick auf den Track) erarbeiten, um die Sachen die ich lerne gleich konkret anzuwenden.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Arper haben meist ja nur den Job einen Akkord "einzeln" abzuspielen, da ist am R3 aber immerhin Gatezeiten (Tonlänge) und musikalische "Frequenz" und die Oktaven einzustellen, grob gesagt. Das ist ja mehr eine Spielhilfe.

    Am Rechner: Der Arper lässt sich über MIDI Clock synchronisieren, wenn du das Körgchen auf AUTO stellst bezüglich der Clock (sonst gibts noch internal und extern), kannst du das rel. einfach übertragen. Gilt für Sequencer und Arper gleichermaßen.

    Nacheinander aufnehmen ist gut. Du kannst aber alles an MIDI Daten auch aufzeichnen und dann bei Änderungswünschen im Nachhinein nochmal aufnehmen, wenn da nur wenig geändert werden muss. DEr Arper MUSS ja nicht eingesetzt werden, sollte nur eine Alternative sein, eine Hilfe.

    Wild rumspielen hilft immer. Alles ausprobieren. Aber Baugruppe für Baugruppe. Der R3 hat ja auch immerhin ne Menge an Möglichkeiten. Und die ganzen Grundbegriffe findest du ja im Wiki für die ERSTEN Antworten. Auf gut Glück auch direkt dort eintippen und so.

    Noch Fragen offen? Wobei das meiste sicher einfach einschließen mit dem Körgchen sind und bedeuten und halt mal ne Woche nur rumspielen mit den Dingen, dann kriegst du das schnell hin.
     
  8. Ich glaube ich habe jetzt ne gute Orientierung und werde mich, wie du schon sagst, jetzt erstmal mit dem R3 einschliessen. ;-)

    Auf jeden Fall nochmal vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten! :nihao:
     
  9. Als Oberanfänger kann es übrigens auch sehr lohnend (ähem: und am Anfang auch sehr verwirrend ;-) ) sein, sich mit einem brauchbaren MIDI-/Audio-Sequencer am PC auseinanderzusetzen. Mein Tipp wäre (falls du sowas noch nicht hast): Staub dir in Ebay einen "Magix Music Studio 2008" oder "Magix Music Studio 15" für max. 20 Euro ab - und arbeite dich dort durch die verschiedenen Tutorien. Zum Anschließen des R3 am PC benötigst du nur noch ein USB-Kabel (das sollte aber imho im Lieferumfang vom R3 enthalten sein).

    Du wirst staunen, was damit und deinem R3 so alles möglich ist! Viel Spaß!!! :P
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ansonsten hätt ich noch in eigener schamloser Selbstüberschätzung das anzubieten. http://www.dvd-lernkurs.de/audiobearbei ... Itemid=169
     
  11. Ich muß gestehen das ich gerade das Gefühl genieße nicht mehr ganz so verwirrt wie am Anfang zu sein ;-) aber Danke für den Tip, ich behalts im Hinterkopf für bald, wenn meine Verwirrtheit noch etwas weiter zurückgegangen ist.

    Für sowas bin ich eigentlich zu geizig ;-) aber ich hab mir mal die Videos angesehen und muß sagen das könnte für die höheren Funktionen und Tricks doch recht praktisch sein. Wärs für dich günstiger wenn ich die DVD direkt bei dir bestelle oder machts keinen Unterschied wenn ich den Webshop nehme?
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Normalerweise läuft das über den Lernkurs selbst oder div. Läden. Ich hab noch 3 Restexemplare, die ich direkt verkaufen kann für günstig im Original Erstauflage da. Würde sagen 40€ sind da ok, dann sind se weg. Verschicke idR als Einwurfeinschreiben, freu mich auf Portozulage ansonsten würde ich sagen - Das ist mein Angebot für die Reste.
     
  13. Ok, da wäre ich interessiert und schreib dir gleich mal ne PN.
     

Diese Seite empfehlen