Halls of Valhalla (zdsp) vs. EOS

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von sägezahn-smoo, 28. Oktober 2017.

  1. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Eigentlich wollteich (wieder) ein ZDSP kaufen und die Halls of Valhalla. Ich konnte aber im Geschäft sehr ausführlich vergleichen und ich habe den EOS mitgenommen. Den habe ich zwar schon als Plugin, aber als Modul ist das einfach geil, Anfassen macht was aus. Die Hallqualität trifft genau meinen Geschmack, ist weniger verwaschen als Halls of Valhalla, geht in Richtung QRS, u.a. hört man die einzelnen Rückwürfe gut (kein Qualitätsmerkmal aber mir gefällts). Selten wurde mein Modular so stark aufgewertet. Halls of Valhalla hat halt auch einige fehlende Parameter. Der kurze Vergleich mit Erbe war auch klar, Erbe ist super, genial, aber in Sachen Hallqualität und Räumlichkeit eine Klasse darunter.

    Checkt Eos an...
     
  2. Wer oder was ist EOS?
     
  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Google doch einfach mal, Reverb + EOS.... :)
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Sind die Algorithmen sowohl von EOS als auch Valhalla nicht alle von Sean Costello?

    Nichtsdestotrotz danke für den Tipp!
     
  5. serge

    serge ||

    Ich hatte einen Z-DSP mit den "Halls of Valhalla", habe den aber wieder zurück gegeben, da mir der Z-DSP zu wahrnehmbar rauschte und es doch hörbar war, dass er nur 15 kHz Bandbreite hat.

    Habe dann ein Audio-Damage-EOS-Modul ergattern können und bin damit sehr zufrieden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2017
  6. muelb

    muelb wexelwirkend

    Mag sein, aber der Valhalla Shimmer im Z-DSP ist halt schon richtig gut. Ich muss unbedingt auch mal vergleichen, mal schauen wo ich das machen kann. Der Z-DSP hat für mich vor allem ein Problem, er ist zu gross. Rauschen hab ich noch nicht feststellen können, liegt aber vielleicht an meinem Einsatzgebiet.
     
  7. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Genau. EOS von Audio Damage. Auch richtig, der Algo stammt von Costello. Der Z-DSP hat einige Nachteile. Zu gross, zu wenig Rechenleistung, immer nur eine Karte. Aber der ZDSP bietet ein paar Dinge die ich genial finde. Halls of Valhalla *ist* sehr geil, aber für meine Bedürfnisse ist eben EOS besser. Extrem gut finde ich die Choruskarte, mit dem Ensemble-Effekt. Ich glaube nicht dass es im Eurorack etwas besseres gibt. Klingt (ohne Vergleich, wie Streichfett). Ich versuche nun ein gutes EnsembleFX in einem Roland aira nachzubauen.
    EOS finde ich nun nach mehreren Stunden absolut super. Genau wie das QRS erlaubt es extrem viel Hall bevors nervt. Für mich so gut wie die grossen Vorbilder. Zusammen mit dem Rainmaker habe ich damit viiel mehr Spass als mit einem Eventide 7600.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Audio Damage ADM23 EOS ist wohl der vollständige Name:

    [​IMG]
     
    Unifono0815 gefällt das.
  9. Kenn Eos nur vom ipad. Dort ist er ziemlich großartig
     
  10. serge

    serge ||

    Ich nutze oft nur das pure Effektsignal, und dabei war das Rauschen für mich zu deutlich hörbar.
     
    muelb gefällt das.
  11. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Mein EOS Eurorackmodul rauscht nicht sonderlich. Ich bin grad in der Phase wo ich es abartig gut finde. Gefällt mir im Studio besser grad als alles andere, auch BAM OTO, aber das war eh nicht so mein Geschmack. Hängt aber auch mit der guten Bedienbarkeit zusammen, geht alles superschnell.
     
  12. serge

    serge ||

    Wir sprachen hinsichtlich des Rauschens ja auch vom Z-DSP. Das EOS ist wunderbar!
     
  13. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Ahh, yep.

    Habe ich nicht erwartet, aber mir gefällt der Plate Algo besser als Superhall, auch bei langen Hallen. Der ist näher am QRS dran. Chorus im ist bei mir fast immer off oder sehr gering, sonst mufft das den ganzen Track zu.
     
  14. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wie würden denn die Besitzer eines EOS dieses im Vergleich zum Erbe Verb einordnen? Primär in Hinsicht auf die Qualität des Halls.
     
  15. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Habe beim Kauf den Eos mit dem Erbe verglichen. Erbe= Kreativhall, Schwerpunkt Modulieren von Parametern, EOS= Wohlklang. Nicht alles ist modulierbar. Kann auch mal knacksen Klingt aber breiter, weiter, schöner IMHO. Gute Ergänzung. Erbe ist eher (auch) wilder Kreativeffekt, auch recht geil für Drones.
     
  16. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    O.K., vielen Dank für die Info.
    Die Antwort lautet also wie üblich: "Du brauchst beide", oder? :D
    Geht natürlich nicht, muß ich mich halt entscheiden, was genau ich denn nun will. Irgendwie beides halt...
     
  17. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Mir gehts gleich. Aber ich will nun den ZDSP halls of Valhalla auch noch dazu. Auf den Erbe verzichte ich, denn aus youtube-Beispielen ist Oliverb ähnlich wie Erbe (sozusagen) und das Oliverb kann man sich gratis auf den Clouds von Mutable draufladen (Fremdanbieter). Der kann dann auch einen Shimmerreverb und ist sehr stark modulierbar. Check Oliverb für Clouds mal aus, ist insgesamt auch weniger €.
     
  18. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Das Z-DSP gammelt bei mir irgendwie seit Jahren in einem Case in Ruhe rum. Gibt da so einiges, was ich nicht sooo super fand.

    Von dem Oliverb hatte ich irgendwo auch schon einmal gelesen. Ich vermute jedoch, daß das Teil nicht so ganz an die Klangqualitäten eines Erbe oder EOS herankommt(?). Außerdem fände ich es schade so einen tollen Texture Synthesizer bloß als schnödes Reverb zu mißbrauchen. Davon, dass die meisten das Teil lediglich am Ende der Signalkette nur als Reverb benutzen ist Olivier ja auch so ein wenig enttäuscht und hat die Produktion eingestellt (war doch das Clouds, oder?). Jedenfalls plant er in die Richtung gerade etwas neues.

    Trotzdem werd ich mich mit dem Oliverb nochmal beschäftigen. Danke für den Tip. :frolic:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2017
  19. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Ja, Clouds ist ausgelaufen, hatte nie einen, bis vor einer Woche. Kauf doch den Halls of Valhalla? Klingt auch gut. Kostet Dich fast nix. Auch das Chorusmodul ist super. Aber teste mal Eos, ich stelle bald mal Klangbeispiele ein, möchte mit QRS und Lexicon 200 vergleichen (nicht einfach, EOS ist nicht auf den Sends des Pultes.
     
  20. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nö, den FV-1 aus dem Z-DSP finde ich soundtechnisch zu schlapp. Habe mich selber mal mit der Programmierung von dem Teil beschäftigt. So richtig gute Algos kriegt man da nicht rein. Liegt an der schlappen Leistung des Teils. Na ja, so ein FV-1 gibt's ja mittlerweile gratis in jedr Müslitüte.
    Schon erstaunlich, daß die Programmierer da doch noch so einiges rausholen.

    Egal, hab' soeben noch einen neuen Clouds ergattern können. Schau'n 'mer mal.
     
  21. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du brauchst ein Pico Input, ein Pico Out und entsprechende 3,5mm auf 6,3mm Klinkenkabel.

    Oder nimm das Plugin, ist ja derselbe Algorithmus.
     
  22. wellenbad

    wellenbad eingearbeitet

    Na ja. Das Clouds kostet halt höchstens 300€ (wenn man es noch bekommt) und Erbe Verb über 500€. Warum dann nicht als Hallmodul verwenden? Mich würde allerdings auch interessieren ob die Qualität (Oliverb vs Erbe Verb) vergleichbar ist. Gibt es dazu Erfahrungen?
     
  23. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Inzwischen habe ich den ZDSP (wieder, schon mal gehabt) doch noch gekauft inkl Halls of Valhalla und Chorus. Bis auf etwas Rauschen und Nebenwimmern bin ich sehr happy. Halls of Valhalla ist nicht ganz so High-end und "Lush" wie EOS, aber sehr sehr geil. Der Chorus im Reverb ist teilweise heftiger und die extrem großen Reverbs haben echt Charakter, ziemlich anders als EOS. Beide gebe ich nicht mehr her. Die mangelnden Parameter von Halls of Valhalla werden großteils mt den unterschiedlichen Algos wieder ausgeglichen. Die Choruskarte kann es gut mit Audiodamage Dimensions aufnehmen, habe eine halbe Stunde verglichen im Laden, Dimensions ist aber auch echt super. Viel besser gehts nicht. Shimmer habe ich auch probiert, nichts für mich. Den Shimmer-Hype verstehe ich nicht so richtig.

    Oliverb habe ich trotz des coolen Namens noch nicht installiert, dazu finde ich die Originale Firmware noch zu geil.

    Mein separates Stereo-FX Modular-Eurorack inkl. Rainmaker im Mantisgehäuse ist nun vorerst fertig und ich könnte nicht zufriedener sein. Ich hatte mal ein Eventide 7600 und vermisse den null. Eigentlich finde ich bis auf Pitchshifter alles besser was hier so rauskommt.
     
  24. wellenbad

    wellenbad eingearbeitet

    Ist es nicht so, dass Oliverb bei der Parasite Firmware einfach nur dazukommt? Oder geht dabei irgendetwas von der alten Firmware "verloren"?
     
  25. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nein, geht nichts verloren, kommt nur etwas hinzu.

    Momentan bin ich vom Oliverb doch noch ziemlich enttäuscht. Klngt nicht.
    Ich hoffe alledings noch, dass es an meiner noch suboptimalen Bedienung oder dem Inpumaterial liegt.
     
  26. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    Clouds/Oliverb rein als Reverb modul besorgt wirds nicht tun.
    mit dem richtigen soundmaterial UND den passenden ansprüchen ;-) kann oliverb aber erstaunlich geil sein.

    das nichts verloren geht stimmt so nicht ganz.
    der originale granular mode hat IIRC z.bsp. bei "size" andere parameterwerte und wirkt schnell körnig.
    ....etwas weniger wäre hier IMO mehr gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  27. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    absolut off topic:


    ich selbst habe btw. auch speziell angeregt durch diesen thread jetzt mal angefangen mein olles macbook mid2010 als FX box zu nutzen.
    hab eh neu live/M4L drauf und hab meine ilok geschichten auf den dongle geschaufelt und stöpsle den halt um.

    auch allein was Reverb angeht, was ja jetzt nicht "latenzkritisch" ist, ist das sowas von einem gewinn.
    geil, geil, geil !
    EOS hatte ich mir die VST klang Demos mal angehört.
    ......ok, ich seh die hatten das auf ganz spezifische Reverbs hin ausgelegt, die nicht das sind was ich suche.
    fands aber trotzdem innsgesammt eher so lala......

    nutze das ES-8 als in-out, was mir absolut das gefühl gibt allein mit modular zu patchen ( laptop ist eh neben dem modular/ bzw. vor dem mixer)

    meine M4L kauf-plugs und das fabfilter pro R reverb geben echt allerfeinsten Hall ab.
    hab mir btw. dazu noch den Moog FFB VST clone von audio damage besorgt. passt da auch gut rein in so patches. 39$
     
  28. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Kannst Du das evtl. noch etwas genauer erklären, wie Du das meinst? Es geht mir momentan nur um das Reverb. Das ich die anderen Sachen nicht nutze macht doch nichts. Ist das Oliverb so schlecht?

    Stimmt, der Entwickler schrieb ja auch, dass er einige Settings nach seinem persönlichen Geschmack angepasst hat. Falls mir das auch zu doof ist, ändere ich das im Quellcode und compiliere neu.
     
  29. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    @siebenachtel. Ja das finde ich selbst auch komisch. Ich habe EOS schon ewig als Plugin und war nie begeistert. Aber als Eurorackmodul ist es was ganz anderes, obwohl der Algo derselbe sein soll. Ich kann es mangels langen Kabeln nicht direkt am Pult vergleichen (Auf dem Pult sind QRS,Lexicon200, BAM und PCM92 auf eigenen Sends.
    Im Modular auf meinen Sounds dort geht "man" dann mit einem Reverb ganz anders um als mit einem Sendeffekt. Da schraube ich mehr und passe alles dem Sound an. Ich find EOS nun echt geil:)
     
  30. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    ok, aber alles aus ner fernen erinnerung:

    ich fand das Oliverb erstaunlich gut !
    .....war aber vielleicht etwas gehemmt es wirklich super gut zu finden...........weil es das so eigentlich gar nicht hätte sein dürfen ( das bisschen DSP power, "mal schnell so hingeworfener code etc. ( ich bin mal so frei ) ) ;-)

    aber es waren eben sehr spezifische patchings/soundsituationen.
    Hat einfach perfekt gepasst, Oliver und mein sound.
    .....ich hatte ja zwei clouds. denke Oliverb war mit ein grund das zweite zu besorgen.
    aber: ich hatte immer auch noch ein bis zwei SPACE als haupthall. eines auf sends, das andere im Masterinsert. D.h. ein Oliverb musste mich nie als Hall befriedigen und war immer nur zugabe. aber als solche sehr wertvoll
    ( muss es mal wieder anwerfen.........ich nutze mein verbliebenes clouds nur noch als Resonator )

    mit "vorsicht" meinte ich in bezug zu einer anderen ausgangslage: wenn es Hall sein soll oder muss, .....und als solches befriedigen muss.
    mir wärs dazu viel zu wenig schraubbar.
    .........ich bin jemand der Hall ständig anpasst, und mitunter auch aktiv schraubt/jammt.

    Der der das Oliverb nicht gut fand/findet bis doch btw. du, nicht ich. sihe: ;-)
     

Diese Seite empfehlen