Hat wer Erfahrung mit Powerbook Displaytausch/Reparatur?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von tomcat, 1. September 2006.

  1. tomcat

    tomcat -

    Mir ist gestern das Backlight bei meinem PB17 eingegangen. Hoffe es ist nur das Kabel, der Rest ist imho Pain in the Ass bzw. Sauteuer.

    Grmpf.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Backlight sind sonst 2 Teile: der CFL-Inverter, eher selten kaputt und die Röhre (die hat eine beschränkte Lebensdauer). Messen ist eher nicht. Röhren tauschen ist zwischen 'immerhin vorgesehen' und brutaler Displaydemontage. Neue Röhre bekommen ist schwierig, allerdings reicht es meistens wenn sie mechanisch passen - die elektrischen Unterschiede sind nicht so riesig als das es nicht gehen würde.
    Apple wird vermutlich das ganze Display tauschen wollen. (Was eigentlich eine Unverschämtheit ist.)
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Die neueren Displays sind verklebt, bekommt man aber trotzdem mit etwas Tücke beschädigungsfrei auf. Ich werd aber vorher mal schauen ob ein Kabel beschädigt ist, das soll auch vorkommen.
    Vom Inverter Tausch hab ich schon gehört werd mal weitersuchen.
    Allerdings hats in letzter Zeit manchmal gezuckt wenn ich das Display verstellt habe (den Winkel), das lässt mich auf ein defektes Kabel hoffen.
    Aja, als Ersatzteil bis zu $ 1.000,- :sad:
     
  4. tulle

    tulle aktiviert

    Die Dinger sind alle Custom-made! Besorg dir 'nen Hochspannungstastkopf und überprüf die Spannung. Sollten um die 600V sein. Manchmal -aber eher selten- schaffen es die Inverter nicht mehr die Röhre zu zünden.
    Tja, Röhre wechseln kann man u.U., aber einem geflickten Panel sieht man die OP an. Deshalb bekommst du immer ein komplettes Panel zum Tausch.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vernünftig konstruierte Display lassen einen Röhrentausch als 'Wartungsarbeit' zu. Aber bei den billigen Wegwerflaptops lohnt sich das wohl nicht mehr... zumindest nicht für den Hersteller.
     
  6. tomcat

    tomcat -

    Bei den PBs gehts mit etwas Tücke schon ohne Spuren zu hinterlassen. Ich hab aber wenig Lust jetzt noch Geld da reinzubuttern, das zahlt sich nicht mehr aus.
     
  7. tulle

    tulle aktiviert

    Bei Notebookpanels? Die Dinger sind 5mm dick, zumindest die idtech die ich spaßeshalber offen hatte. Die großen teile mit mehreren röhren ja, aber 1-röhre-panel ist übel zum tauschen.
     
  8. tomcat

    tomcat -

    Der Formfaktor ist das Problem. Die 1GHz 17" hatten noch Metallclips, die jetzigen sind verklebt. Ich hab dafür schon Verständnis, mir ist das immer noch lieber als ein unhandlicher Laptop. Allerdings wären kulantere Replacement Preise schon ein Hit. Vor allem bei Defekten die nicht durch mech. Ursachen entstanden sind.

    Ich wollte heute das Display mal abbauen, werd mir die Arbeit aber erst antun wenn ich ein Feedback von Apple bzgl. Austauschs habe. Ist eine ziemliche Fummelei. Mist, hätte doch die 3 Jahre Zusatzgarantie nehmen sollen :?

    Weiss irgendwer eine Lösung mit der ich das interne Display Softwaremässig deaktivieren kann? Muss dzt. im Mirror Modus fahren und nachdem mein ext. Display eine andere Auflösung und Breitenverhältnis hat ist das nicht ideal.
    Elektrisch geht das, sobald das interne abgehängt ist erkennt der Mac das externe als Hauptdisplay.
     

Diese Seite empfehlen