He Xun Tian - Para Mita

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Monolith2063, 13. Oktober 2006.

  1. Gestern habe ich das Album "Para Mita" von He Xun Tian bekommen. Klingt schon ziemlich geil, jedenfalls für meinen Geschmack. Asiatische Klänge mit Synthesizern gemischt und teilweise chinesischem Gesang, der an einer Stelle ein wenig an Enya erinnert, aber dennoch seinen ganz eigenen Charakter hat.

    Ach so, nix mit schnellen Beats oder sowas.

    Erhältlich z.B. bei Amazon oder auch bei eBay. Darauf achten, dass es eine original XRCD ist.

    EDIT: Ich habe meine XRCD übrigens hier gekauft: http://stores.ebay.de/International-Records

    Ist inkl. Versand immer noch Euro 5,- billiger als bei Amazon oder anderen eBay-Anbietern. Nur so als Tipp.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    cool ,so tipps in alle richtungen find ich super.. immer gerne und mehr davon..
     
  3. Es gibt von ihm noch zwei weitere Alben: "Sister Drum", der Vorgänger von "Para Mita", und "Seven Days". Ich habe aber keine Ahnung, wie die klingen.

    Ich kann ja mal ein paar Song-Schnipsel zum Anhören umwandeln. Man findet irgendwie nirgends im Netz Kostproben zum Anhören, auch Amazon stellt keine bereit.
     
  4. MaEasy

    MaEasy aktiviert

    @ monolith
    Wenn du auf asiatische Klänge, gepaart mit der unendlichen Weite ;-) ,also viel 'Spirit' und Fläche stehst, kann ich dir das Album 'Coming Home' von der tibetischen Sängerin Yungchen Lhamo wärmstens empfehlen. Zeitlose Scheibe, die auf P.Gabriels Real World Label erschienen ist....
     
  5. Danke, auf ihrer Homepage kann man sich sogar ein Lied von dem Album anhören. Klingt eigentlich ganz interessant, aber wo sind die Synthis? ;-) Wie ich gerade sehe, hat Yungchen Lhamo auf ihrem neusten Album sogar ein Lied mit Annie Lennox gemacht.
     
  6. So, hier mal Umgewandeltes von "Para Mita":

    Lied 03
    Lied 06
    Lied 07
    Lied 10

    Gerade bei Lied 07 und 10 geht die Post ab, also Lautsprecher richtig aufgedreht. Ich habe die Qualität mal extra ein wenig höher gewählt, damit das einigermaßen gut rüberkommt.
     
  7. EinTon

    EinTon -

    Ist zwar nett von Dir, aber Du weisst, dass das Veröffentlichen ganzer Lieder im Netz den Tatbestand der Urheberrechtsverletzung erfüllt?
     
  8. Ja, ich wollte sie noch kürzen, war mir dann aber doch zuviel Punk. Allerdings sind die Lieder mittlerweile auch wieder vom Netz. Wer sie also nicht mehr bekommt, nicht wundern. Wenn ich mehr Zeit habe, kann ich sie gerne nochmals verkürzt reinstellen.
     
  9. EinTon

    EinTon -

  10. Tja, dabei ist das von Festlandschinesen gemacht. He Xun Tian ist ein über 60jähriger Professor für Musik in Shanghai und ein Sammler von Tibetanischer Musik. Den würde ich nun nicht unbedingt verdächtigen, New Age Musik westlicher Geschmacksrichtung zu machen. Allerdings habe ich mal gelesen, dass die Sängerin "Dadawa" auch schon mal als "Enya" Chinas bezeichnet wurde.

    Dein Musiktipp ist ja nun eine ganz andere Richtung, eben Experimental. Allerdings, wenn ich japanisch hören will, dann doch lieber Pizzicato Five oder P-Model :) Allerdings klingt das letzte Lied auf der CD für mich ganz interessant.
     

Diese Seite empfehlen