HIIILVEEe RME multiface + mackie 1402 vlz pro (routing prob)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 24. August 2007.

  1. ion

    ion -

    also problem ich bekomme über einen kanal (4) vom sequenzer her keinen pegel AUF DEN MIXER, ich dacht dann das liegt am mischpult das der eine kanal der in meinem routing nicht zu funzen scheint kaputt ist (michpult seit heute.....gebrauchtware)
    aber dem ist nicht so, es liegt an KANAL 4 OUT meines RME Multifaces.... egal welche Spur ich über den raus jagen (egal welches klinkenkabel), egal auf welchem kanal am mixer, es kommt nix am mixer an..... nun dachte ich mir oh schreck...mein multiface kann doch keinen gesichtsschaden haben... habe auch vorher schonmal kanal 4 benutzt glaube ich...

    und habe dann mal im RME MIXER (wo auch das RME routing gemacht wird) nachgeschaut, und da kommt eindeutig der Pegel von Kanal 4 an/ kanalzug ist hoch gezogen..... aber keine chance am mixer kommt von dem kanal nix an???

    ist das n RME routing prob oder was ist hier los?? bitte helfen
     
  2. Re: HIIILVEEe RME multiface + mackie 1402 vlz pro (routing p

    Wo am Mixer ist denn der Pegel zu sehen? Im Playbackkanal (interner Signalweg) oder direkt am Output (unterste Kanalreihe im Mixer)?
    Wenn direkt am Outputkanal Signal anliegt mal nen anderes Kabel testen.
    Falls nur intern Signal anliegt ist es auf jeden Fall in Routingfehler in der Matrix...
     
  3. ion

    ion -

    hi danke das du dich des problem annimst,
    also defenitiv im (und dort habe ich dann auch den kanalfader hochgezogen) im PLAYBACK also mittlerem bereich des rme-mixers

    music sys läuft seperat kanns jetzt nicht 100%ig sagen ob es am direct out auch anlag, meine aber nicht...

    kabel habe ich 5stk getestet.... und das passiert ja wirklich NUR bei OUT 4

    wie könnte ich denn einen fehler in der matrix korrigieren? die habe ich immer in ruhe gelassen :roll:


    hmmm im unterstem segment des rme mixers habe ich ganz rechts
    den PH. (phones) kanal UN-verdeckt und die anderen verschleiert... weil ich immer über den front LINE OUT des multifaces in meinen amp gegangen in, bis jetzt

    was tun? :?:
     
  4. CO2

    CO2 eingearbeitet

    du musst im master-menü (hdsp-mixer ganz rechts) den "schalter" submix ausmachen, dann ist es nicht mehr verschleiert.
     
  5. Und wenn du im RME Mixer oben das menü "View" öffnest hast du da die Auswahl "Matrix". In dieser Matrix findet das Routing zwischen denn "In" und "Outs" statt.
     
  6. ion

    ion -

    sollte das mit dem submix aus denn mein prob lösen?????????????
    matrix habe ich mir ja angesehen... aber sieht so aus wie es sollte glaube ich.... jedenfalls sieht kanal4 dort genauso aus wie kanal 3 - 12 (1 und 2 habe einen wert wo die restlichen 0,0 haben)
     
  7. mach doch mal nen screenshot von der matrix.
     
  8. ion

    ion -

    [​IMG]

    hier ist der screen, ist zwar jetzt der vom non-DAW system aber sollten gleiche configs sein.

    ich hab überhaupt kein plan wie ich an dieses kanal problem ran gehen soll
     
  9. Also so wie dein Routing eingestellt ist, sollte das Signal was bei Kanal 4 anliegt auch an OUTPUT 4 rauskommen. D.h. wenn du jetzt von OUTPUT 4 in dein Mischpult gehst sollte das eigentlich klappen.

    Sicherheitshalber kannst du vielleicht nochmal genau definieren, wie du das Routen möchtest - ist mir bisher noch nicht so 100%ig klar geworden.
     
  10. ion

    ion -

    hey danke hat sich erledigt, es lag tatsächlich daran das als ich submix ausgemacht habe kanal 4 (wieso auch immer) runtergezogen war....

    nun geht alles und bin begeistert von der arbeit mit dem mackie :)

    achso damit ich keinen neuen post schon wieder mache....
    studio monitore, werden wohl fostex pm-1 werden sollen auch als einfache musikhör dingens noch gut sein..und nicht übel als monitore, hs80m gebraucht einfach nich zu finden

    aber wie verwende ich mein setup wenn ich damit gerade nicht musik mache? sollen die monitore immer über den mischer laufen = hohe laufzeiten für den kleinen oder dann zum normalen non-producing kram lieber einfach ins multiface ?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde die Monitore immer am Mischer angeschlossen lassen. Das ist viel praktischer. Nachteile hat das keine, auch keine 'Laufzeiten'. [1]

    Wenn dein Rechner Onboard-Sound hast kannst du die Windows-Soundausgabe mit dem Onboard-Sound ausgeben und den Ausgang dann auf einen Mischpultkanal geben. Finde ich total praktisch das getrennt zu haben. (Bei mir ist es meine alte Soundblaster, die den Job übernimmt.)

    Wenn du schon einen Verstärker hast, solltest du den vielleicht weiterverwenden und da kleine Nuberts dran anschliessen. Ansonsten gibt es wirklich keine andere Stelle in der Soundausstattung wo sich weitersparen so lohnt wie bei den Monitoren (Richtung: HS80 und weiter: Adam A7.).



    [1]ein therotischer Einfluß ist fraglos vorhanden, lässt sich aber praktisch selbst mit *deutlich* teuereren Monitoren nicht so ohne weiteres raushören.
     
  12. ion

    ion -

    ja hatte auch schon über gute passive nachgedacht, leider habe ich aber einen cheapo-amp von DENON ... damit lohnts glaube ich nicht oder?
     
  13. Nochmal kurz zu den Monitor-Anschluss: Ich habe das bei mir so gemacht das meine Monitore direkt am Multiface hängen. Wenn ich Musik mache, dann wird das Signal vom Mischpult einfach durch das Multiface "geschleift" und wenn ich nur mal vom PC aus Musik auf den Monitoren anhören will, kann ich einfach meine Windows Soundausgabe auf die jeweiligen Ausgänge des Multiface schalten (die wo die Monitore dranliegen). Das finde ich eigentlich ganz praktisch und hat sich bei mir mittlerweile auch bewährt (hatte vorher auch die Monitore am MAIN OUT vom Mischpult)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso nicht?

    Die meisten Verstärker sind klanglich völlig ok.
    Das es die in verschiedenen Preisen und Grössen gibt ist eigentlich nur 'ne Psycho-Nummer.

    Kannst du gut selber ausprobieren, wenn die Kiste einen Kopfhörererausgang hat: Insertkabel in den Kopfhörerausgang, rein in die Line-Eingänge vom Multiface und ein Signal einmal durch den Verstärker geschleift aufnehmen.
    Solltest du einen Unterschied hören, bin ich sehr an solchen Testfiles interessiert, mir ist bislang noch kein solch Beispiel[1] für schlechten Verstärkerklang gelungen.
    Wichtig dabei ist gleiche Lautstärke. Dabei ist der Spitzenpegel der Kopie meistens etwas (1-2dB) grösser als das Original, d.h. wenn man die Signale auf gleichen Spitzepegel normiert ist die Kopie leiser! Und da die wenigsten das richtig machen werden diese 1-2dB leiser als Verstärker-, Wandler- oder was auch immer Klang bezeichnet. Typischerweise wird da dann von "weniger Druck" gesprochen.

    Am genauesten gleich laut bekommt man die Signale, indem man die Tracks *genau* übereinanderlegt, einen in der Phase dreht und dann das Original soweit absenkt bis die Summe minimal ist. Und zwar im Mittenbereich, das kann man am besten im Spektrum-Analyser sehen. So von 300 bis 2kHz sollte der Pegel praktisch weg sein.

    Zum Vergleichen dann Phasenschalter wieder zurückstellen, dann die Tracks abwechselnd Muten.



    [1]ähm.. doch: PC-Brüllwürfel. Die hatten *immer* einen verbogenen Frequenzgang, offensichtlich weil die Klangstellerschaltung keine Linearstellung hat.
    Das ist übrigens auch die wesentliche "Macke" die ich von einem günstigen Verstärker erwarten würde: die nicht abschaltbaren Klangsteller verbeulen den Frequenzgang immer etwas.
     
  15. ion

    ion -

    also mein verstärke ris wirklich gammelig... halt son inkl. tuner teil von denon.. mit wackelkontakt (kratzen) and den loudness und balance reglern... deshalb weiß ich nicht ob passiv sinn macht??? wenn dann welche?????

    mit aktiven hab ich dann durch dieses amp wunder keine veränderung mehr im sound, mir ist es aber wichtig noch halbwegs wie der hörer hören zu können also ein mittelding aus linearer abhöre aber realistischer wiedergabe des späteren... auch so das es halt nicht immer ganz übel klingt wenn mal ein fehler da ist....
    bass ist auch wichtig... und ich habe mir die monitor threads hier bis zum umfallen durchgelesen.....
    und auch woanders, daraus konnte ich schließen das die PM-1 nicht grad schlecht sind, und ihren job schon machen... als nächste alternative unter den hs80m... die gebraucht nicht auftauchen....

    kann jemand was konkretes empfehlen??
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Weitersparen.

    Bei der rechten Box die Sicke im Baß leicht einreissen (typ. Katzenschaden), die Box in die Küche stellen.
    Die linke Box kommt ins Wohnzimmer, hinter den Vorhang.
     
  17. ion

    ion -



    :kiffa:
     

Diese Seite empfehlen