Mackie 1604 VLZ Pro Routing Fragen....

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von TickTackMann, 27. Februar 2013.

  1. Ich habe den oben genannten Mixer im Einsatz.

    Ketzt würde ich gerne mal den einen Synth, mal den anderen am Octatrack absampeln oder durch ne Thru Machine schicken.
    Der OT hat ja nun 4 Monoeingänge, wovon 2 unabänderlich belegt sind.

    Nun müsste es doch irgendwie möglich sein den Macki mit dem freien beiden Monoeingängen des OT zu verbinden
    und bei bedarf einen- ne zwei (weil Stereo) der verwendeten Kanäle vom Macki in den Octatrack zu routen.

    Und ein anderes mal die anderen benötigten Kanäle.
    Ich hab leider kaum Plan vom Routing des Mischers, deswegen bin ich mal gespannt ob es nen Tipp gibt
    der mir weiterhilft oder ob sowas grundsätzlich gar nicht geht...
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich kann zwar nicht ganz nachvollziehen, was Du genau willst und was ein Octatrack ist, aber das Mackie hat vier Subgruppen, auf die Du alle 16 Kanäle routen und zusammenfassen kannst. Du kannst natürlich auch einen der sechs Auxwege dafür verwenden, was aber m. E. nicht wirklich praktisch ist.

    Stephen
     
  3. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    __
    Sub Gruppen bilden
    darauf wahlweise (an Einzelkanälen) routen was immer du willst - die Subgruppen Sends dann in den OT schicken -
    Aux Wege Ausgänge kann man für so was auch ver"sch"wenden.. ist aber beides unökonomisch ( da du die Subs und Auxe für wichtigeres brauchst )
    oder den Monitor Out dafür misbrauchen - geht auch ( ich glaub beim Mackie kann man den anders als den Main belegen )
    Vielleicht geht auch was mit den Kanal Direct Outs - wobei ich jetzt nicht weis ob das interne Signal vom Kanal dadurch stumm geschaltet wird so bald du ne Klinke vom Octa da reinsteckst ( Wobei nee das muss gehen - dafür sind die ja da - zum gleichzeitig in die Soundkarte recorden ) allerdings dann wieder Pre EQ also nur das reine Signal ohne Klangbearbeitung geht raus..
    aber eigentlich wär mir das alles nichts - ich würde mir lieber nen Signal-Splitter oder am besten gleich ne Patchbay zulegen
    für solche Manöver ;-)
     
  4. Ok, hab gerade erstmal bisschen gelesen was ne Patchbay ist :selfhammer:

    Da muss ich dann ja aber immer Kabel umstecken... Das wollte ich eigentlich vermeiden.
    Aber ich werde mal am Macki rumprobieren, ansonsten komme ich ja nicht Drumherum...
     
  5. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Nein nicht unbedingt - das will man ja gerade mit der PB vermeiden - kommt auch ganz auf das Model an -
    Vorteil ist das man ein Patchfeld in Front Sicht Griff Weite im Rack hat und mal schnell was um stecken kann - Wo man sonst immer hinters Mischpult und hinters Gerät musste - Praktisch wären natürlich gleich zwei Patchleisten 2He - dann patcht man vorne nur noch um - und lässt die hände von den anderen Kabeln
    In der PB sind ja bereits mehrere optionale Signalwege festgelegt und du muss nicht immer das jeweilige Gerät (am Pult) selbst umstecken - sondern nur die Wege vorher festlegen -
    so wie Früher die Frau in der Telefon zentrale "bitte warten ich verbinde Sie" :)

    Ansonsten gibt es hier das super praktische Samson Teil https://www.thomann.de/de/samson_spatch_plus.htm - das sich grosser Beliebtheit erfreut - da muss man nix mehr um stecken - denn es hat vorne kleine Umschalter und man schaltet zwischen (ich glaube 3) Signalweg- varianten - Ich hole mir das auf jedenfall auch noch demnächst
    ;-)
     
  6. Danke , Problem gelöst.
     

Diese Seite empfehlen