Hilfe Krautrock Phaser

Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Expertenrat zu einem Aufbau des Krautrock Phasers.
Ich habe mir diese Platine von Randomsource bestellt und alles so aufgebaut, wie es sein soll.
Was soll ich sagen, das Teil klingt einfach Geil, selbst mit den alternativen LDRs.
Das einzige was nicht funktioniert, ist die Kontrolllampe. Sie ist dauernd an, und wenn man die OSC Periode auf schnell dreht, so flackert die Lampe in der Frequenz aber ist eben ständig an.
Ich hab das Board schon 1000 mal untersucht, aber ich finde den Fehler nicht.
Ich hab zwar den Sound, mag aber das alles funktioniert.

BTW: Ich habe noch 90% aller Bauteile inklusive der LDRs. Falls jemand mit dem Gedanken spielt, nochmal einen aufzubauen, so könnte ich ihm die Bauteile für wesentlich weniger Geld abgeben.
Platinen sind bei Randomsource zu bekommen, die LDRs (906011 A)zu bekommen ist nahezu unmöglich, nurnoch Mouser hat die mit ähnlichen Werten und 8 Stück habe ich noch.

Gruß
Mario
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
links unten im Bild bei dem Anschluss zur Lampe ist das Lötzinn zwischen Stecker und Kühler?
Könnte sein, hab mal eine Ausschnittsvergrößerung gemacht:

krphaser.png

BTW: Ich habe noch 90% aller Bauteile inklusive der LDRs. Falls jemand mit dem Gedanken spielt, nochmal einen aufzubauen, so könnte ich ihm die Bauteile für wesentlich weniger Geld abgeben. Platinen sind bei Randomsource zu bekommen, die LDRs (906011 A)zu bekommen ist nahezu unmöglich, nurnoch Mouser hat die mit ähnlichen Werten und 8 Stück habe ich noch.
Ich hätte Interesse. Wenn das "Bauteilpaket" noch zu haben ist, am besten alles Weitere per PN.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ist es vielleicht nur ein Bedienfehler?

Wenn man den Amplitude-Regler beim Compact Phasing ganz auf Anschlag dreht, bleibt die rote Lampe ständig an und der Modulationshub ist gleich Null.

Ich weiß natürlich nicht, wie das hier bei diesem Gerät gelöst ist; der KRP-1 verhält sich da wie ein originales Compact Phasing.

Stephen
 
Also, das mit dem Zinn stimmt..war aber nuf ein Rest, der lose auf dem Board lag.. hab den entfernt und die Lampe bleibt an. @ Stephen Nein...die Lampe bleibt an, egal wie der Hub ist...wenn die Geschwindigkeit hoch ist, flackert die Lampe.
 
den Schaltplan hast du dir angesehen?
Mich würden die Spannungswerte an dem Stecker zur Lampe interessieren.
Lange Osc Period einstellen dann : einmal Spannungswert bei max Mod Depth gemessen, und eine zweite Messung mit minimaler Mod Depth
 
Wenn die Lampen am LDR das richtige machen (also deutlich moduliert werden = anständig heller und dunkler werden), dann kann der Fehler nur im Schaltplan "rechts davon" sein:
R31: 1,8kOhm (braun-grau-schwarz-rot-(braun) wenn Metallfilm)
R23: 2,4kOm (rot-gelb-schwarz-rot-(braun) )
Q2=BC560C
D9,D10,D1 alle richtig herum drin und ordentlich verlötet?
(Q3 und R31 werden stimmen, sonst würde das eher nicht / nur sehr dunkel leuchten )
 
Ich werde mal die Platine ausbauen und nochmal alles mit der Lupe absuchen und messen. Das Merkwürdige ist, alles andere geht einwandfrei. Ich werde berichten und Danke schonmal allen.
 

Jenzz

||||||||||
Aloha .-)

Ist Q3 isoliert mit dem Kühlkörper verschraubt?


...nur mal zum nachsehen....

Jenzz
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen, ich bin mit meinem Latein als Laie am Ende. Ich hab alles kontrolliert, wozu ich mich in der Lage befinde und es erscheint mir nichts ungewöhnlich.Den Tip von Jenzz probiere ich noch aus, ansonsten bin ich geneigt den Phaser so zu lassen wie er ist...er funktioniert und klingt einwandfrei, bis auf dieses verdammte Lämpchen. :toetensen:
Danke an alle für die Tips.
 

Jenzz

||||||||||
Aloha .-)

Ich kam nur drauf, weil man auf den Bildern nicht erkennen kann, ob da eine Glimmerscheibe oder Silikonpad dazwischen ist. Die Kühlfahne bei den Leistungstransistoren ist fast immer intern mit dem Kolletor verbunden. Ohne Isolation würde es also über den Kühlkörper evtl. einen Kurzschluss mit Masse geben, je nachdem, ob die Lötbohrungen für die Kühlkörper isoliert oder auf Masse gelegt sind...


Jenzz
 
Hallo, also..ich habe die LTs alle abgeschraubt und ohne Kühlkörper laufen lassen, ebenfalls der gleiche Effekt. Die Lampe ist an. Morgen werde ich das Gerät einem unserer Elektroniker in der Firma übergeben, der sich dem Wunderwerk mal annimmt.
Ich werde berichten, wenn das Rätsel gelöst wurde, was es war.
Gruß
Mario
 
Hi zusammen, letzter Stand des Rätsels. Kollege hat herausgefunden das der Transistor 560C nicht wirklich funktioniert und diesen als Fehlerquelle identifiziert hat. Habe neue Transistoren bestellt und bin gespannt, ob das der Fehler ist.
Lieben Gruß und nochmal vielen Dank für die bisherige Hilfe und Tips.
Mario
 
Hi, letzte News zu meinem Phaser. Auch der Austausch des Transistors hat nicht zum Erfolg geführt. Da sonst alles andere funktioniert, lass ich das jetzt einfach so.
Vielen lieben Dank an alle die mir Tips und Hilfe gegeben haben und ein schönes Wochenende.
Gruß
Mario
 

Jenzz

||||||||||
Moin .-)

Ist das Layout denn als funktionierend bekannt? Die Schaltung für die Lampen ist ja quasi 1:1 wie im Schulte, dort geht aber der Widerstand, der hier R32 ist, an die Basis von Q4, nicht an den Emitter.

Jenzz
 


Neueste Beiträge

News

Oben