Hilfe! Problem mit Ringmodulator/Modulen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Mr. Roboto, 5. Mai 2008.

  1. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich habe seit kurzem ein Problem mit dem Doepfer Ringmodulator in meinem Pappschachtelsynthesizer. Wenn ich auch nur eine einzige Vebindung vom VM-1 Oszillatormodul zu einem der Eingänge des RM's herstelle, kommt kein Ton mehr aus dem (anderen Ausgang) des OSC. Auch das LFO-Modul stoppt sofort zu arbeiten. Die blinkenden LEDs verbleiben genau in dem Zustand in dem sie waren als das Kabel in den Ring. Mod. gesteckt wurde.
    Wenn ich die Verbindung wieder unterbreche funktioniert alles wieder wunderbar. Ich habe die Verbindung zur Stromversorgung überprüft, konnte da aber keinen Fehler feststellen.
    Wie kann es denn möglich sein, daß ein Modul solche Seiteneffekte auf andere Module hat?

    Was könnte denn die Ursache für dieses Verhalten sein?
     
  2. Klingt nach einem Kurzschluss. Evtl. ist der RM falsch rum am Busboard, vgl. diesen Link:

    analoguehaven.com/forum/viewtopic.php?t=173

    Ich bin mir unsicher, ob das die Lösung ist, da es so klingt, als hätte Deine Pappschachtel, so wie sie ist, schon mal funktioniert.

    Wenn es ein D Bus Board ist: Der rote Streifen von Familie D muss nach unten (= -12V), der rote Streifen an den Cwejman Module muss *möglicherweise* nach oben (vgl. den Link).
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, Ilanode, vielen Dank für die Info. Ich weiß allerdings um die Problematik der Stromanschlüsse Doepfer/Cwejman. Ich hatte daher damals auch sehr genau aufgepaßt.
    Wie Du schon gesagt hast: das System funktionierte auch bereits einmal. Vermutlich hast Du Recht und es liegt irgendwo ein Kurzschluß vor. Ich werde also alles noch einmal ganz genau kontrollieren.
     

Diese Seite empfehlen