Hilfe:XV5080 edit: int.Memory Error. Problem gelöst ! Danke

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 25. Januar 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei meinem XV 5080 sind alle Userbänke leer und alle User Performances und es erscheint glaub ich ne error Meldung. Na jedenfalls gehe ich davon aus das die Pufferbatterie leer ist.

    Ich hab das Gerät jetzt geöffnet und dachte ok nimmste das Teil mal raus, nur: Da ist keine Batterie ! (Hab den Deckel oben weggenommen).

    Wo finde ich denn diese ? Was könnte es sonst sein ? Kennt sich da jemand mit dem XV5080 aus ?


    Hoffe auf Hilfe. Danke
     
  2. Kaneda

    Kaneda -

    Kannst Du mal ein Bild von dem offenen XV 5080 machen und hier reinstellen ?

    Auf der anderen Seite würde es mich wundern wenn jetzt schon die Pufferbatterie von einem 5080 leer wäre. So lange ist der noch nicht auf dem Markt, oder täusche ich mich ?
     
  3. Re: Hilfe! Batteriewechsel bei XV5080 wie ???

    Hast du mal testweise Samples ins RAM geladen? Dann werden die User überschrieben...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://img44.imageshack.us/img44/705/xv508014iu.jpg
    Hier ein bild. Besser gehts erst wieder bei tageslicht.

    Samples hab ich keine reingeladen.


    Ahhh ! Ok, beim starten wurde angezeigt User Memory damaged. Ich hab mal die Speicherbausteine getauscht da ich die für den PC brauchte.
    Was mich jetzt wundert ist: Das sample Ram wird ja nicht genutzt für User Sounds , hm ? der müsste doch auch internes Ram haben für die User Presets, oder ?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe das Ram jetzt ausgebaut.
    Bekomme aber immer noch dieselbe Fehlermeldung. User Memory Damaged. Scheisse ! Hat jemand mit sowas erfahrung ?
     
  6. Hast Du eine SM-Card? Damit könnte man den Fehler einschränken, wenn dort die User-Patch/Perform. anwählbar sind.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für den XV5080 hab ich bisher keine benutzt. Hab aber eine die ich benutzen könnte von nem anderen Synth.
    Wenn ich das richtig verstehe dann nützt die mir aber nur was mit sounds drauf. Ich werde das morgen mal abchecken und probieren sounds drauf zu speichern.
     
  8. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Mmm, gibbet bei dem Geröt die Möglichkeit alles zu reseten?! Es könnte ein SW-Fehler sein - z.B. ein nicht lesbarer Zustand der Daten im User-Speicher. Die RAM-Module haben damit nichts zu tun, das ist ja flüchtiger Speicher. User-Daten werden in einem EPROM gespeichert. Wenn dieser Speicher einmal komplett "formatiert" wird, könnte die Kiste wieder laufen - nur die Userdaten sind natürlich futsch.
    Sonst gäb's noch die Möglichkeit das OS mal neu zu flashen.

    Im worst case sind die Speicherbausteine hinüber... Dann hilft nur einschicken... Ich hoffe für dich, daß es nur ein SW-Fehler ist...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Besten Dank ! Reset hat geholfen

    Hey, Das wars ! Besten Dank !!!

    Ich dödel hätt auch einfach die Anleitung zur Hand nehmen können. Unter Fehlermeldungen steht diese Fehlermeldung beschrieben, die gedachte Abhilfe ist tasächlich der Reset. Na, konnte mich mit der Kiste noch nie anfreunden, drum verkauf ich sie ja auch wahrscheinlich.



    Nochmals Danke an alle die sich bemüht haben
     
  10. Re: Besten Dank ! Reset hat geholfen


    Eigentlich Schade, da es einer der besten S7xx-Sampleplayer ist. Dieses interne JV-Abklatsch-Gedönz nutze ich nur zu 3,276%.

    Ein XV-5080 sind rechnerisch immerhin 4 bis 5x S-760 (je nach dem ob man vom RAM oder Stimmenzahl ausgeht) mit integrierten Effekten. Eine absolute Sahnekiste also ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mal in nem Interview von nem Produzenten gelesen dass der sich ein oder mehrere von den alten Roland Samplern aus Japan besorgt hatte.
    Als Sampler hab ich ihn nur einmal benutzt. Anbindung zur Festplatte hat nicht geklappt.
    Die entscheidung ist aber noch nicht gefallen ob ich ihn verkaufe.
    Die neue Keyboarderin meiner alten Band sucht halt nen Expander, aber ich denke der XV5080 ist auch gar nicht das perfekte für sie. Mal schauen.
    Die internen sounds sind aber über weite Bereiche Mist.
     
  12. So ist es! ;-)
    Eine Top40-Brot&Butter-Kiste, da ist das Teil sicher super!

    Der erste Griff geht immer zu den Effekten, z.B. Bass mit Hall muss nicht sein :roll:
    Für mich gibts im ROM 10 brauchbare Pads, je 5 brauchbare Atmos und FX, für den Rest heißt es DIY oder S-7xx Samples!

    Der Synthesizer-Part ist schon klasse, analog JD-800&Co!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich find die Gitarren noch gut als ergänzung zum Motif. Hab allerdings Mühe was gescheites über mehrere Takte zu programmieren, bin da noch am üben.

    Die Clavinets tönen teilweise saugeil über die internen Phrasen, wenn ichs dann aber selber spiele ists wie ein völlig anderer sound.
    Selbst wenn ich midiphrasen programmiere tönen die Clavis ziemlich anders.
    Hab mich da schon manchesmal gewundert.


    Die S-7xx Samples sind die gut ? war der so beliebt bei gewissen Leuten vonwegen guten Librarys oder war da noch mehr ?
     
  14. In LA bei den Filmscorern ist das Teil (und seine Brüder) oft zu finden.
    Im Gegensatz zu den Akais (Stand Anfang bis Mitte 90er) hatten die Kisten brauchbare Filter und einen druckvolleren Klang. Die Synthesefunktionen entsprechen einem guten Roland-Digi-Synth a la JV&Co. Durch die Maus/Monitor Bedienung konnte man damals schon so arbeiten, wie heute mit den Softsamplern.

    Die Roland und 3th-Party-Libs gelten als sehr gut, wobei sich einige ROM-Sounds des XV aus dieser Lib bedienen. Aus heuteiger Sicht, mit Gigabyte grossen Einzelpatches für Softsampler, nicht mehr zu vergleichen.

    Ich habe einen S-760 seit dessen Erscheinen und somit eine grosse Lib mit ca. 80% eigenen Samples von div. Analogsynths u.a...
     
  15. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Der Synthesizer-Part ist schon klasse, analog JD-800&Co!

    Hat der XV5080 denn mehr Wellenformen vom JD800 als der XV3080? Ein paar sind beim XV3080 ja auch dabei, der XV3080 hat aber sozuagen 2 mal den JV2080 eingebaut. Bissl Rätselhaft finde ich da das trotzdem nur 3 Effekte und 2 Globale benutzt werden können und den EQ kann ich gar nicht benutzen im XV3080 Editor, schon seltsam. Bei den Presets muß ich Euch recht geben, es ist manchmal komisch was da programmiert wurde aber schlecht klingen die Teile nicht.

    Ist ist eben vielmehr so das man sich Roland ein wenig überhört hat, ich hatte jetzt Jahrelang keinen mehr und mir vor einem halben Jahr den XV3080 besorgt und bin eigentlich wieder sehr zufrieden mit, überlege sogar ob ich mir nicht mal irgendwann einen Fantom Synthie kaufen sollte.. Mal sehen was der Geldbeutel sagt! :D

    Frank
     
  16. wellenformseitig ist der 5080 ist mit 3080 identisch, hat aber noch das Sample-Ram und ein paar minimal andere Features!
     
  17. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Ja, einige kleinere features hat er sowie den neuen Processor der auf dem XV5080 werkelt...! Na dann kenn ich die Wellenformen warscheinlich nicht alle vom JD800, gesagt haben die es aber soweit ich mich erinnern kann...

    Frank
     

Diese Seite empfehlen