Ich - Guess The Synth (Fun) *g*

Jörg

*****
Gestern Abend hatte ich Spass inne Backen und habe (w

Gestern Abend hatte ich Spass inne Backen und habe (während Shrek lief ;-) ) mal auf die Schnelle in ca. 2 Stunden einen kleinen Track zusammengebastelt mit folgendem Equipment:
- Korg D8 digitaler Multitracker
- Yamaha QX7 Sequencer
- ein Klangerzeuger *g*

Das Ding hat keinen gesteigerten musikalischen Nährwert, aber hat Spaß gemacht. Wer den Synth zuerst errät, kriegt nen virtuellen Blumenstrauß.
Sollte aber eigentlich sehr einfach sein! ;-)

Hier stand mal ein Link, aber ich hab´s wieder runtergenommen, war ja leicht zu erraten
 

Aeternus

|||||
Andromeda A6 - bilde ich mir zumindest ein ... Ich hatte mal

Andromeda A6 - bilde ich mir zumindest ein ... Ich hatte mal nen ziemlich ähnlichen Patch ...

Ich möchte aber lieber den realen Oberheim Matrix 6 :)
Wahlweise kannst du mich auch mal besuchen kommen :P :P :P
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ja, fuer mich hoert sich's auch sehr nach DX7&Co an...

Ja, fuer mich hoert sich's auch sehr nach DX7&Co an...
 

Jörg

*****
Jawohl ja, klaro: Es ist mein geliebter DX7. :blumen:

D


Jawohl ja, klaro: Es ist mein geliebter DX7. :blumen:

Diese "Fläche" in der Mitte ist übrigens mein jämmerlicher Versuch, auf dem DX7 eine Art String-Sound zu basteln. Das Ergebnis finde ich niederschmetternd... klingt echt scheiße. ;-)
Auf dem SY77 ist das kein Problem, aber wenn mir jemand stecken könnte, wie ich mit einem FMler, der nur eine Feedback-Schleife zur Verfügung stellt, einen halbwegs überzeugenden String-artigen Klang mache (einen der viele Obertöne hat, aber trotzdem weich klingt), wäre ich dankbar. ;-)
 
*stringiger* klingt es,wenn du ihn nicht wie einen *analogen

"stringiger" klingt es,wenn du ihn nicht wie einen "analogen" sweepen lässt, sondern viel weniger hüllkurveneinfluss walten lässt..

nicht so viel attack..

versuch auch mal detune der stränge gegeneinander..
 

Jörg

*****
Die sind detuned bis dorthinaus. ;-)
Das Problem ist die ein


Die sind detuned bis dorthinaus. ;-)
Das Problem ist die eine einsame Feedback-Schleife. D.h., ich krieg nur einen "Sägezahn"-Strang. Klar, kann man klingen lassen wie einen 1-Oszi-Synth, dafür brauchts dann nur 2 Operatoren, aber das ist ja langweilig. ;-)
 
schonmal an 2 OP modden einen gedacht? think zusammenh

schonmal an 2 OP modden einen gedacht? think zusammenhängend.. ich meine: du musst nicht die einzelstränge nehmen! dann wird das auch..
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Probier mal sowas wie Algorithmus 22 wo der Feedback Operato

Probier mal sowas wie Algorithmus 22 wo der Feedback Operator auf mehrere Carrier wirkt und verstimme die leicht gegeneinander.
Gibt noch andere Möglichkeiten, aber die ist am leichtesten zu erklaeren ;-)
 

Jörg

*****
[quote:c88b902f23=*Summa*]Gibt noch andere M

Summa schrieb:
Gibt noch andere Möglichkeiten, aber die ist am leichtesten zu erklaeren ;-)
Dann hätt ich gern eine schwerer zu erklärende, diese Möglichkeiten kenn ich natürlich auch. ;-)
Wobei ich fast vermute, ich werde zu keinem befriedigenden Ergebnis kommen... :denk: Bei meinem DX werd ich die meisten Kniffe wohl kennen. Ist ja ziemlich übersichtlich, das Teil.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Mir fallen noch so 2-3 Sachen ein fuer die man fixed Frequen

Mir fallen noch so 2-3 Sachen ein fuer die man fixed Frequency Operatoren brauch. Leider kommt der DX da nicht ganz so weit runter wie TG/SY oder FS1R, aber ein wenig Bewegung im Klang ist nie verkehrt...

Schon 'ne Idee was das sein koennte, dann kann ich mir das Geschreibsel sparen... ;-)
 

Jörg

*****
Jo, spar es dir. :) Mit 3 Fixed Frequency Operatoren klingt

Jo, spar es dir. :) Mit 3 Fixed Frequency Operatoren klingt es lebendiger. Aber so richtig gut immer noch nicht, der DX-Grundklang ist einfach zu penetrant! ;-)
 

Jörg

*****
Ja sicher als Tr

Ja sicher als Träger. ;-)
Ach was soll´s, ein normaler Mensch käme gar nicht auf die Idee, mit nem DX einen "schönen" String-Sound basteln zu wollen. Solo-Violine oder so, das geht dagegen sehr gut.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Doch auf die Idee bin ich schon gekommen, war mein erster So

Doch auf die Idee bin ich schon gekommen, war mein erster Sound auf dem TX802...
Geht auch als Modulator oder zwischen Traeger und Modulator...
 

Jörg

*****
Ich glaube, das liegt wirklich zumindest teilweise an dem ha

Ich glaube, das liegt wirklich zumindest teilweise an dem harschen/drahtigen Grundsound. Mit dem SY77 klingt es ganz anders. Den TX802 hab ich noch nie gehört.
 

Jörg

*****
Das klingt nicht

Das klingt nicht übel! :respekt:
Auf dem 77 könnte ich mir das auch ganz gut vorstellen, da habe ich jedenfalls schon wunderbare warme Flächen mit FM-Mitteln hingekriegt. Ich WETTE allerdings, dass es unmöglich ist, etwas Vergleichbares mit den FMlern der DX7 I-Generation zu basteln.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Das war bei nur eine TX802 Voice (also nicht gestackt etc.),

Das war bei nur eine TX802 Voice (also nicht gestackt etc.), der Sound muesste sich in etwa so auch auf dem DX7I anhoeren. Ich denke wenn ich's im TX doppeln wuerde waere es vom TG77 kaum noch zu unterscheiden...
Ich kann dir den Sound als Sysex schicken...
 

Jörg

*****
Danke f

Danke für das Angebot, aber würde die TX802-Sysex zu meinem DX7 I passen? Mal ganz abgesehen davon, dass es schon daran scheitern würde, dass ich auch nicht wüsste, wie ich die Datei vom PC zum DX schicken könnte. ;-)
Macht nix, ich glaube ich kann einigermaßen raushören, was du da gemacht hast. Bin ja auch nicht direkt FM-Anfänger. ;-)

Dass das nicht gestackt war, davon bin ich einfach mal ausgegangen, das wäre ja geschummelt!!! ;-)
Django layert nicht! 8)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hier die Parameter als Bild...

http://mus[/b]

Hier die Parameter als Bild...

[img]http://musik.freepage.de/summa/FirstPad.jpg
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
DX7I und DX7II sollten Patch kompatibel sein, nicht vorhande

DX7I und DX7II sollten Patch kompatibel sein, nicht vorhandene Parameter werden ignoriert...
 

Jörg

*****
Ahh das h

Ahh das hätt ich doch nicht rausgehört! :floet:
Fixed Frequency Operatoren in der Mitte eines Stranges, interessant. Da hab ich doch mal was zum Basteln.
(Geile Sache, so ne Woche Urlaub! ;-) )
 

Jörg

*****
Welcher Parameter verbirgt sich hinter dem K

Welcher Parameter verbirgt sich hinter dem Kürzel "Am"?
Und warum hast du die Frequenz der Träger so hoch gewählt? Ich musste erst mal ein paar Oktaven runter transponieren...
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich glaube bei der Version hatte ich probiert ob sich die fi

Ich glaube bei der Version hatte ich probiert ob sich die fixed Frequencies mit Hilfe der Pitch Huellkurve oder anderen Tricks noch etwas runter transponieren lassen. Sonst hatte das glaube ich keinen besonderen Grund, ist schon wieder ueber ein Jahr her dass ich den TX802 bekommen hab'...

AM = Amplituden Modulation: Wirkung der Spielhilfen oder des LFOs auf Amplitude des Operators. Auch nur der Rest eines Versuchs, der mit AMD (Amplitude Modulation Depth) = 0 keine Wirkung auf den Sound hat...
 

Jörg

*****
Ach so. AM=Amplituden Modulation ist nat

Ach so. AM=Amplituden Modulation ist natürlich naheliegend, aber bei mir ist dieser Parameter nur dreistufig. (Ich meine jetzt die Mod Sensivity Amplitude, die ist pro Operator vorhanden, so wie in deinem Bild auch, alles andere ist global).

Nun gut, dann bin ich ja fertig.
Und es klingt... anders als bei dir! ;-)
Einerseits arbeite ich hier ohne Effekte, andererseits hat der Sound aber auch immer noch (wie bei meinen Versuchen) diese gerätetypische drahtige, fast schon nasale Qualität.

Nichtsdestotrotz, das war richtig spannend.
Danke dir! :)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Effekte hab' ich auch keine verwendet. Hast du dir die Vergl

Effekte hab' ich auch keine verwendet. Hast du dir die Vergleiche von der anderen Seite angehoert, so unterschiedlich duerften die Kisten nicht klingen, vielleicht hast du am Mischpult noch irgendwas voreingestellt?
 

Jörg

*****
Mischpult ist neutral. Ok, ist ein Behringer in diesem Fall.

Mischpult ist neutral. Ok, ist ein Behringer in diesem Fall. ;-)

So riesig ist der Unterschied auch gar nicht, aber die Differenz im Grundcharakter ist doch ganz gut hörbar.
Schöner Klang trotzdem! :)
Wäre wirklich interessant, die beiden Kisten mal nebeneinander zu stellen.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hmmm... beim FS1R hoert sich der Sound auch etwas mittiger a

Hmmm... beim FS1R hoert sich der Sound auch etwas mittiger an...
 

Golfi77

|||||
Feines St

Feines Stück @ Jörg
Scheiß doch was auf die Streicher, ich find den Sound sehr charakteristisch und prägend...

Ich glaub ich muß mich heute Abend auch noch mal vor den Synth klemmen... Wenn ich ehrlich bin habe ich aus meinem AX-80 noch keinen vernünftigen Flächenklang 'rausbekommen... *peinlich* Und der EK-22 ist wirklich nicht einfach zu handeln... Das letzte sollte 'n Pad werden und klang letztlich wie 'ne akustische Gitarre :meise:

Aber dein Track verdeutlicht mir mal wieder ganz klar: Weniger ist mehr... Ich sollte mein Stücke nicht immer so voll packen :P

Greetz,

Golfi
 


Neueste Beiträge

News

Oben