Icing Wolf´s First Tracks

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von IcingWolf, 30. April 2012.

  1. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    Wo kriegt man besser Kritik als hier.
    Nach fast einem Jahr hab ich schon einiges zusammengeschraubt, doch jetzt ist der Zeitpunkt wo ich hier mal was vorstellen möchte.
    Setup :
    Roland JX8P
    Yamaha SY99
    Sequencer Programm : Mixcraft 5

    src: http://soundcloud.com/icingwolf/spring-groove

    Sehe grad, heute ist mein Forum-Jahrestag :mrgreen:
     
  2. 7f_ff

    7f_ff Tach

    [​IMG]


    Gruss
     
  3. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  4. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  5. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    Gestern kam "Die Unheimliche Begegnung der dritten Art" (1977) im Pfingstprogramm.
    Ewig her seit ich den das letzte Mal gesehen habe.
    Diese Töne haben mich nicht mehr in Ruhe gelassen.
    Das mußte ich "verarbeiten".

    Name des Tracks nach dem Original Titel des Films "Close Encounters of the third kind"

    src: http://soundcloud.com/icingwolf/close-encounters
     
  6. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  7. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  8. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  9. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  10. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  11. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  12. Ich finds super, dass du weiter am Ball bleibst! :D
     
  13. Hey! Gut. Hab ich jetzt dreimal gehört und nervt immer noch nicht ;-) ! Bring es vielleicht mindestens einmal nochmal runter auf den hohlen Drone vom Anfang. Trau Dich überhaupt, einzelne Elemente mal frei zu stellen. Also alles andere weg und nur ein Element da lassen. Da gibt es tolle "Neben"sounds und Licks, die es wert sind mal vier oder acht Takte alleine zu stehen.
     
  14. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    :mrgreen: Ich danke Euch sehr für Eure Kommentare - man entwickelt sich scheinbar doch :floet:

    @Florian : ich hab mir eine Weisheit aus der "Malerei" zu Herzen genommen / Wenn Du denkst es ist ok, dann versuch nicht noch irgendwo nen Strich hinzumachen, dann wirds schlechter statt besser.

    Ich glaube aber ich weiß wie Du das meinst mit dem ALLEINSTEHEN.
    Mal sehen, bissi drin schneiden vielleicht.
     
  15. Bei der Musik sollte der Satz im übertragenen Sinne so lauten: "Wenn Du denkst es ist ok, dann solltest Du ein Drittel der Striche wieder wegmachen." ;-)

    Wie nimmst Du das auf? läuft das alles in Echtzeit über MIDI und Du machst einen Stereo-Mitschnitt? Oder sind das separate Audiospuren, die Du mischst?
    Wenn das separate Audiospuren sind, dann hätte ich Lust da mal einen Remix zu machen.

    Florian
     
  16. subsidence

    subsidence Tach

    Hi,
    die Idee klingt gut, ist aber mMn noch ausbaufähig. Für mich klingt das Stück wie ein ewiges Intro. Ich warte die ganze Zeit darauf, dass es endlich richtig abgeht. Dafür ist der Groove aber etwas schlapp. Auch nach dem Mittelteil geht das Stück so weiter wie zuvor, ohne sich zu steigern. Die eine oder andere Harmonie oder Melodiestimme täte an der Stelle sicher ganz gut.

    Dirk
     
  17. Also, wenn das Stück im Wesentlichen aus mehreren Audiospuren besteht, dann könnten wir damit ja mal einen echten Forums-Remix-Wettbewerb veranstalten.

    Ich wäre dabei!
     
  18. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    @ Florian sind 7 oder 8 Einzelspuren, da mein Gear "fast" anders nicht zu handeln ist (hab aber auch schon live ab und zu eingespielt zum antesten)

    Ich werd das mit dem "Dauerintro" nochmal ein wenig durch den Kopf gehen lassen und was dazubasteln (aber stimmt schon, nach gewisser Zeit erwartet man "irgendwas" was abgeht - mal gucken)

    So als Prenoob darf ich mich noch ein wenig "schwertun" :floet:
     
  19. IcingWolf

    IcingWolf Tach

  20. Nö. nix da.

    => Da ist nichts überladen! :D

    Trotzdem könntest du dich an manchen Stellen noch etwas radikaler Flos Tipp mit dem Freistellen einzelner Sounds/Motive zuwenden, imho.

    Hey, du machst erkennbar Fortschritte, das hier ist noch einmal ein großer Sprung. Die erste Reprise (Stelle zwischen 1:48 bis 2:42) würde ich allerdings einfach rauswerfen - und den neuen Zwischenpart, den du dabei erhältst, mittels leicht verzerrter (Richtung: Telefonstimme) Sprachsamples (rechtlicher Hinweis: selber machen!) noch etwas auflockern. Ähnlich vielleicht, wie es Paul Hardcastle am Anfang in seinem Stück "19" macht. Thema NSA würde sich anbieten - und imho auch zur besonderen Athhmosphäre in deinem Stück passen.

    Überhaupt würde ich dir dazu raten, auch zum Zwecke der Weiterentwicklung, in deiner Musik in der nächsten Zeit vermehrt mit Sprachsamples (z.B. verlesene Nachrichten) zu arbeiten. Damit kannst du deine Stücke dann einerseits noch leichter strukturieren, andererseits steigert sich damit dann noch die Eingängigkeit für die meisten Hörer.

    Und dem Drumming könntest du ggf. noch etwas Aufmerksamkeit widmen. Denn einerseits überschneiden sich hier oft die Frequenzbereiche bei dir (mit den übrigen Instrumentalstimmen) - das kannst du dann mittels gezielten Ab-Senken von Frequenzbändern bei den "Nicht-Drums" verbessern, ggf. könnte es sich auch lohnen, wenn du in deinem Sequencerprogramm eine eigene Subgruppe für die Drums bildest, und dann (falls die Drums rechnerintern erzeugt werden) für diese Drumsprur vermehrt mit Kompression arbeitest. Auch könntest du dir mal anschauen, wie du bei Drums mit Rolls und anderen Akzentuierungen arbeitest (Tipp: alte Keyboards-Zeitschriften bieten hier tatsächlich tolle, kleine Kurse bzw. Lerneinheiten).

    Wie gesagt: Du machst Fortschritte, und deine Sprünge werden dabei sogar größer!

    Keep on the good vibe!
    :phat:
     
  21. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    Danke Lothar,
    da ich mich eh grade auch mit GOA beschäftige, bin ich viel am probieren um von dem "weichgespülten" wie es schon mal genannt wird weg zu kommen.
    Dahin gehören ja auch die Spracheinschnitte - dann wärs fast schon das wo ich gerade eh hinwill - geile Idee.
    Mal sehen ob mir da was einfällt.
    Hab vorhin schon drüber diskutiert und hab dann versucht nochwas dran zu ändern - aber - wie war das mit dem Bild - das wurde immer besch....eidener.
    So bleibts jetzt und dann noch Sprachtracks in die Bridgeseqs....cool...geile Idee :phat: .
     
  22. Indoozeefa

    Indoozeefa Tach

    jaja wenn das rechtliche nicht wär...habe letztens n altes küchenradio hergenommen und das mikro drangehalten...ganz primitiv. habe dann am sendersuchlauf gedreht...auf mittelwelle kommen da die verstörendsten sounds :D einfach ein bisschen delay drauf. und auf ukw hatte ich das glück einen bericht über die "brasilianische revolution" ;-) zu erhaschen. dilma roussef auf (portugiesisch glaub ich) "wir müssen unserem politischen system neuen sauerstoff zufügen"...das ordentlich bearbeitet war dann mein sample. aber wie gesagt rechtliche grauzone...
     
  23. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    Ich hab mir das Teil nochmal vorgenommen - nach Euren Tips und Kritiken.

    Der "Grundtrack" (oben) mußte weichen, sonst reicht der Platz inner Cloud nicht :floet:

    Bescheidener Versuch mal was neues auszuprobieren.

    src: http://soundcloud.com/icingwolf/always-a-way-out

    Immer wieder geil zu hören wie der analoge Roland drückt (4:03) - der war definitiv kein Fehler :phat:
    Hebe einiges gekürzt und auch was rausgeschmissen - fällt kaum auf ist aber so :mrgreen:
    Jetzt muß ich nur mal ausprobieren wie ich mit meinen derzeitigen Mitteln hier die Stimme pitchen kann.
     
  24. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    Ich hab mal eben nachgesehen - sind mitlerweile 13 Spuren
     
  25. Da bist du aber sparsam. Schraub auch grad an was neuem und bin schon bei 20 Spuren. Und das is gerade mal die 1. hälfte des Liedes :)
     
  26. Na, wird doch! Mit den Sprachsamples, die du sehr geschmackvoll eingefügt hast, könntest du durchaus noch etwas mutiger sein. :D
    Und, mal kein Scheiß: Du näherst dich gerade in Riesenschritten mit deinem Track einer VÖ-Fähigkeit an!
    Ich hoffe, das merkst du selber, dass du in letzter Zeit so richtig voran gekommen bist?

    Also: Weiter so! :phat:
     
  27. Möbius

    Möbius bin angekommen

    Ist doch sehr cool georden. Mir gefällt's! :phat:

    Vielleicht noch als Finale (so ab 6:05) so einen richtig dicken Beat dazu?
     

  28. :supi:

    Dem stimm ich zu :D
     
  29. IcingWolf

    IcingWolf Tach

    Deine Kritik flasht mich grad völlig.
    Da hab ich schon gehört....:"Wo hast Du das denn rausgeschnitten?"
    Hmmmm...da muß ich ja sagen.....das is nur mit dem Handy gemacht.....ich hab noch kein Mike (noch nicht) .
    Mutiger....wie mutig denn noch...(ok zum Glück bin ich nicht zu erkennen....LOL) (hupps- jetzt weiß es jeder :floet: )

    @Lothar . hmmm...wann ist der Roland eingezogen??? Im Mai 2011 :mrgreen:
    Ich danke Dir für Deine Kritik!!! :bussi:
     
  30. hi,

    wenn man die tracks der reihe nach durchhört nimmt die qualität in jeder hinsicht enorm zu.
    dieser hier gefällt mir besonders gut.
    Interessant, daß du einen Sy99 verwendest. Ich versuche momentan einen zu erwerben (falls derjenige welche ihn verkaufen möchte).

    weiter so.....klingt jedenfalls besser als mein zeugs.
     

Diese Seite empfehlen