iConnect MIDI4+ und MIO4

Hallo Toni
Leider ergibt der Eventlog von Win10 keine verwertbaren Erkenntnisse (wie so meistens?!) zum Fehlverhalten von Auracle.

Bei meinem RTP-MIDI Setup habe ich unter Win10 nur lokale manuel und statisch gesetzte Verbindungen d.h. keine Verbindung zum DSL/Internet Router zugelassen.
Mir funkt deshalb auch kein DHCP Server auf diesem Router dazwischen. Will ich eine Verbindung zum Internet so habe ich komplett andere Win10 Network Settings. Die Umschaltung zwischen Lokal & Internet Settings erfolgt beim mir durch das Freeware Programm NetSetMan.

Anbei noch ein paar Screenshots von meinem RTP-MIDI Setup:
52269
Das MIDI4+ ist hier das MIDI Device von dem aus ich meine beiden mio10 devices verbinde.
RTP1: ist das Kissbox OEM device.
RTP2&3: die Verbindungen zu den beiden mio10
RTP4: die Verbindung zu RTP-MIDI (PC) von T.Erichsen.
RTP4 ist auf allen 3 Devices gleich definiert, darüber kann ich dann iConfig zur MIDI Konfiguration starten.

So sieht dann die Session Konfiguration von MIDI4+ in iConfig aus, Hier siehst du auch meine manuel gesetztren IP Adressen:
52270

Und hier die Device Infos von MIDI4+ und einem mio10:
52271

52272

Vielleicht hilft die das weiter.

LG
Jo
 

Anhänge

raziel28

||||
... hab ich es mir nicht gedacht...?
Das MIO4 nun lässt sich einwandfrei in Auracle ansprechen, so, wie es die Screenshots zuvor von 'nlate' Jo schon richtig gezeigt haben.
Da scheint also irgendwas mit dem Midi4+ los zu sein. Obgleich es sonst so gar keine Macken hat, lässt es sich anscheinend nicht so einfach via LAN-Direktkontakt ansprechen. Hat das möglicherweise etwas mit dieser Audiogeschichte im Midi4+ zu tun, die da evtl. stört?
 
Halllo Toni
Schön, dass es mit dem mio4 jetzt funktioniert.

Ich glaube kaum, dass die Fehlfunktion von deinem MIDI4+ etwas mit den Audio Funktionen/Settings zu tun hat.
Mit iConfig 4.7.2 kannst du mal die Factory Default Settings am MIDI4+ laden, und es dann entsprechend deiner RTP-MIDI Konfiguration neu einstellen.

LG
Jo
 

raziel28

||||
Jepp, geht, das Midi4+ auf Werkseinstellungen zurück gesetzt, nun meldet es sich in Auracle auch. Dass ich da nicht früher darauf gekommen bin.
Egal, wird nun auf Lager gelegt, das MIO4 bleibt nun erst mal im Setup drin.
Zu dumm, dass man die Settings vom Midi4+ nicht einfach in das MIO4 überspielen kann, das musste ich nun alles Hand zu Fuß machen. Hat auch nichts mit den Dateiendungen zu tun, Midi4+ und MIO4 scheinen sich grundsätzlich doch mehr zu unterscheiden, dass es außen den Anschein hat.
 

microbug

*****
Zu dumm, dass man die Settings vom Midi4+ nicht einfach in das MIO4 überspielen kann, das musste ich nun alles Hand zu Fuß machen. Hat auch nichts mit den Dateiendungen zu tun, Midi4+ und MIO4 scheinen sich grundsätzlich doch mehr zu unterscheiden, dass es außen den Anschein hat.
Die MIOs sind eine Untermenge der MIDI2+/4+ und aus diesen abgespeckt worden, auch bei der Hardware, warum die allerdings unterschiedliche Speicherformate gebaut haben, ist mir unverständlich und habe ich auch schon länger angemeckert. Werde da nochmal nachhaken.

Die MIDI Dumps der Geräte sollen allerdings untereinander kompatibel sein, da sie ein einheitliches Sysex-Datenformat haben, wenn Du also die Settings als MIDI abspeicherst und dann in das jeweils andere Interface einspielst, sollten die Enstellungen übertragen werden.

BTW: falls Du noch einen Router brauchen solltest, so hab ich hier noch einige rumliegen, die sonst bei der nächsten Gelegenheit entsorgt werden.
 

raziel28

||||
Hi Dietmar,

ja, Mididump hatte ich auch kurz im Sinn, aber nach diesem Ritt war dann 2 Bildschirm, zweimal iConfig und manuell übertragen dann doch der schnellere Weg für mich.
Aber ich probiers mal mit dem nun frei gewordenen Midi4+ die Tage mal.

Router brauche ich keinen, das funktioniert wunderbar nur mit einem Switch.
 


Neueste Beiträge

News

Oben