iPads auf der Bühne (an die Live-Keyboarder und co.)

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von MaEasy, 5. Juni 2015.

  1. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    Aloha,

    da ich auch nicht mehr der Jüngste bin, plane ich grad mein Live-Setup gewichtstechnisch zu minimieren. Ich brauche idR. 3 Tastaturen und wenigstens ein Floorboard mit WahWah/Hall/Delay. Im Proberaum hab ich jetzt 2 iPads (Air + Mini) am Start (anstatt mein 19"-Rack) und probiere ein bisschen rum. Ansich ist das schon ganz nett ABER ich hab ständig oder besser immer wieder mal Probleme mit und ohne Audiobus und einigen Apps und auch mein M-Audio-Midi-Keyboard im Verbund bringt schonmal die ein oder andere App bei exzessivem Spiel auf der Tastatur und wilden Gedrehe am Pitch- und Mod.-Rad zum "Absturz" bzw. kommt plötzlich kein Ton mehr (z.B. beim iMini). Dann muss ich die App neu starten. Das ist für den Live-Betrieb natürlich ein NoGo ...alternativ hab ich mal versucht, mir ein Set-Up in Cubasis zu basteln, anstatt Audiobus, aber irgendwie ist das alles recht fummelig. Auch dem Minklinken und USB-Gebimmel traue ich nicht so ...

    Mich würde interessieren mit welcher Hardware und Software benutzt ihr eure iPads live auf der Bühne ...also welche MIDI-Tastaturen, zuverlässige App-Konstellationen, negative sowie positive Erfahrungen ...benutzt ihr ein zusätzliches Audio-Interface (wenn ja, welches?) oder den normalen Miniklinke-Ausgang ...also alles rund um den Live-Betrieb ...vor allem Tipps und Empfehlungen ...und bekannte Bugs auf die man ein Auge/Ohr haben sollte ...bin gespannt! :)
     
  2. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    Also als Tastatur hab ich mir jetzt anstelle des M-Audio 49 ein Korg Microkey 37 geholt ...das funzt schon mal sehr gut, selbst mit Minitasten, hätte ich nicht gedacht. Muss dafür halt einen aktiven USB-Hub anschließen ...ob das roadtauglich ist ...naja ...bisher gab es keine Ausfälle ...hab es jetzt fast ausschließlich mit Galileo und dem iSem benutzt ...nur wenn ich länger beim Spielen auf meine Hände schaue, wirkt es aufgrund der Größenverhältnisse doch etwas befremdlich ...wenn nicht gar surrealistisch :)
     
  3. mink99

    mink99 bin angekommen

    Nachdem mein iPad einen todessturz hatte (im Wohnzimmer !) ist mir das für auf der Bühne zu Heike ....
     
  4. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    Hab mir da als Schutz so ein 'Military outdoor case' geholt ...aber das mit der Heike kann ich gut nachempfinden :-|
     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    und? Wie is der Stand der Dinge? Benutzt du das iPad inzwischen live? Was machste damit, welche Sounds?
     
  6. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Ich benutze mein iPad nun auch im Bandkontext, momentan im Proberaum und bald auch auf
    der Bühne. Tastatur ist ein Kurzweil PC2X, Midi out geht in ein Steinberg Ur 242, das per Lightning
    Mit dem iPad verbunden ist. Per Audiobus Steuer ich das Ilectric-Piano und den Animoog an.
    Funzt prima und ohne spürbare latenzen :phat:
    Das Interface geht dann erst noch in ein eventide Space, da ich die Effekte im iPad nicht wirklich mag.
    Der Klang ist super insgesamt, Rhodes und minimoog für arme :D

    Ach so hab das iPad mini 2, wegen Rock-und Sturzgefahr hab ichs in so ner Outdoorhülle...
     

Diese Seite empfehlen