iPhone zurücksetzen vor Verkauf

  • Themenstarter MFakaNemo
  • Datum Start
  • Schlagworte
    ios iphone
MFakaNemo

MFakaNemo

|||
Hallo Leute,

mal eine Frage zu iPhones. Ich spiele mit dem Gedanken mein 6er zu verkaufen, ich würde ein relativ aktuelles bekommen mit mehr Speicher. Das alte brauch ich dann so nicht mehr. Also soll man es ja auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Die Frage ist: es gibt ja im Internet so gewisse Programme, mit denen man Daten wiederherstellen kann. Ich möchte natürlich ungern dass jemand, dem ich mein altes iPhone verkaufe, dann Zugriff auf Emails oder Bilder bekommt, in dem er sie wiederherzustellen versucht. Überschreibt das Wiederherstellen das iPhone wirklich komplett? Ich habe mal gelesen dass die Daten auf dem iPhone immer noch da wären.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Abmelden bei der Cloud und dann löschen. Wichtig!! Beides machen, dann ist es auch leer.
 
bohor

bohor

|||
Na, die Cloud soll doch spiegeln, was du auf dem iPhone hast, oder? Also, wenn du dich nicht abmeldest, bevor du alle Daten auf dem iPhone löschst, was wird dann beim Löschen die Cloud machen..? Richtig.

Ja, und wenn du es richtig macht, dann sind die Daten noch da - aber nur in der Cloud. Auf die – ein vernünftiges Passwort vorausgesetzt – nur einer Zugriff hat…
 
Zuletzt bearbeitet:
MFakaNemo

MFakaNemo

|||
So meinte ich das aber nicht. Es gibt im Internet eine Reihe von Programmen, wo man trotz zurücksetzen und abmelden noch die Daten wiederherstellen kann offenbar. Über die Google Suche bin ich gleich über ein Programm gestolpert, WonderShare nennt sich das. Nur um eines zu nennen...
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Wenn du es löscht nach Apples Anleitung sind die Daten weg. Ich habe noch nie davon gehört das sich so gelöschte Daten wiederherstellen liessen.

Aber ja die Daten der Programme die gewisse Daten in der Cloud oder auf eigenen Server speichern lassen sich wiederherstellen. Das will man ja auch.
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Die Cloud ist ja auch an die Apple ID gebunden. Wenn das Iphone zurückgesetzt wurde muss man es wie ein neues Gerät installieren, mehr ist nicht zu tun..
 
Moogulator

Moogulator

Admin
du meinst abmelden von der Cloud auf dem iPhone, richtig?
also wenn ich das nicht mache, sind die Daten noch wiederherstellbar ?
Es ist wichtig die Basisdaten zu killen und die Cloud abmelden machst du eher vorher, weil da ja der Trend dahin geht, dass du dir von da alles wieder herstellen lässt mit PW und Keychain und allem Zipp und Sauce und scharf. Dh - du wipst das 2x, und wenn das eine nicht gemacht ist, geht das andere nicht. Es ist nur leer, wenn du diese Begrüßungsszene siehst und der kein Apple-ID Zeugs von dir kennt und keine Emails oder so laufen. Das Ding macht dann nicht mehr als "Welcome" zu sagen. Das ist dann richtig, weniger ist nicht gelöscht.
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Überschreibt das Wiederherstellen das iPhone wirklich komplett? Ich habe mal gelesen dass die Daten auf dem iPhone immer noch da wären.
Nein, es werden nicht alle Daten überschrieben, sondern der/die Schlüssel für die Kryptierung/Dekryptierung des Speichers, was letztendlich das gleiche ist.

Der Speicher des iPhones ist komplett verschlüsselt, ohne die Kryptokeys ist da nur noch "Datenmüll". Ich habe auch noch nie gehört, dass Daten eines zurückgesetzten iPhones wiederhergestellt werden konnten.

Wenn du wieder ein iPhone haben möchtest, würde ich iCloud nicht anfassen, da sonst auch sämtliche App-Käufe weg sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
MFakaNemo

MFakaNemo

|||
also, als ich vom 5er aufs 6er gewechselt bin, habe ich mit dem 5er in iTunes lokal auf dem Compter ein komplettes Backup gemacht.
dann hab ich das 6er angesteckt, Willkommensbildschirm und iPhone aus Backup herstellen genutzt und dann ging das scharf.

was ich jetzt nicht mehr weiß, ist, wann ich das 5er deaktiviert habe. ich glaub ich hatte bevor ich das 6er angesteckt hatte die nanoSIM aus dem 5er genommen und ins 6er verpflanzt, oder ich hatte ne neue SIM bekommen. Auf jeden Fall musse ich das 5er vorher deaktivieren. Mir is nich in Erinnerung, dass das Abmelden von der Cloud auf dem iPhone auch die Daten in der Cloud löschen würde. Also auf dem Gerät : ja. Aber dafür hab ich doch vorher das Backup gemacht, um auf dem neuen dann wie Wiederherstellung zu nutzen? @Bernie deswegen kann ich das mit dem "alles ist weg" nicht so ganz nachvolliziehen. Oder du hast was anderes gemeint?
 
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Ganz wichtig: "Find My iPhone" ausschalten, sonst ist das Ding für den neuen Besitzer wertlos
 
MFakaNemo

MFakaNemo

|||
ich glaub das werd ich mal machen. war ganz schön viel zu scrollen. ich war gestern direkt faul, muss ich eingestehen :D
@verstaerker
 
MFakaNemo

MFakaNemo

|||
stimmt - Apple hat eigentlich ganz gute KBs. im Kern gings mir ja aber nur um die Befürchtung, dass trotz Löschung auf dem alten iPhone bei Verkauf noch Datenrückstände bleiben die wiederhergstellt werden könnten, aufgrund von "freier" Software auf dem Internet. Andererseits denke ich, wenn man es so macht wie Apple vorgibt, dürfte das i.O. gehen, es wäre ja sonst fatal.
 
 


News

Oben