iRig Midi-Keyboard #Löt-Hilfe benötigt

Hallo Liebe-Community!

Defektes Material: iRig Keys - Midi Keyboard

Das Keyboard ist im Betrieb durchgeschmorrt (Siehe Bild) ansonsten scheint es funktionstüchtig zu sein. Nun geht das Keyboard jedoch nicht mehr an nachdem es verbrannt gerochen hat. Ich hatte es an meinem PC über USB angeschlossen (Win7). Ich habe ein Foto im Anhang wo die verbrannte Lötstelle zu erkennen ist, die Aufschrift lautet (VR3). Dies müsste die verbrannte Stelle bezeichnen.

Ich wende mich an Euch da es vielleicht hier jemanden gibt der sich mit Ersatzteilen auskennt und mir sagen kann ob sich eine Reparatur dieses Ersatzteils wieder zum Laufen des Gerätes führen könnte und von wo ich geeignete Hardware beziehen kann.

P.S.:
Oder wäre es evtl. Sinnvoller eine neue Hardware-Einheit mit dem noch intakten Tasten-Controller zu verbinden?
Ich hoffe es befindet sich hier ein wissender Elektroniker! (Hier die defekte Hardware)


Alles gute, 26782233_481994282196311_1196733934_o.jpg
Erryn
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Level5

Alter (Dudel) Sack
Der Position nach zu urteilen, ist das eine Schmelzsicherung im SMD-Format.
Kann man ersetzen, wenn man den Wert ermitteln kann - leider lässt sich da keine Kennzeichnung mehr ablesen.
Gibt es ein Datenblatt, welches die Stromaufnahme oder die Leistungsaufnahme beschreibt (dann könnte man den Strom auf die am USB-Port anliegenden 5V bezogen berechnen)?
Oder mal beim Hersteller nachfragen...
 
Danke Level5 für die schnelle Antwort.

Ein Datenblatt mit Volt kann ich ermitteln; auf dem Verbindungskabel vom Modul zum Tastenbrett (breites Kabel):

"AWM 20624 80C 60V VW-1"
 


Neueste Beiträge

News

Oben