Jan Tenners Kanal [jedes Feedback erwünscht]

JanTenner
JanTenner
||||||||||
Hallo zusammen,
ich starte auch mal meine Kanal. Macht es übersichtlicher, denke ich. Ich hoffe, ich haue die nächste Zeit noch einiges raus 😀

Ich habe auch was Frisches fertig gestellt. Naja, ein wenig Nachbearbeitung folgt bestimmt noch. Aber dafür muss das erstmal sacken.

https://soundcloud.com/interestingtimes/tanz-in-den-weltuntergang?utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


Vielleicht schaue ich in der letzten Zeit zu viel in Nachrichten-Kanälen vorbei. Deshalb geht es um unsere alltäglichen Katastrophen (und die nebensächlichen tatsächlichen Disaster). Aber da ist halt auch drin, dass man an dem neuen Pessimismus dran vorbei leben kann mit dem passenden Umfeld.

Roland Fantom 7
Roland TR-8s
Waldorf Pulse 2
Korg minilogue xd

Boss RV6 Reverb
Zoom MS-70CDR
FMR RNC1773 Compressor
Das ganze wurde aufgenommen und gemischt am Tascam Model 12
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Gerade weil du so ein schnelles intensives Vibrato in der Stimme verwendest, würde ich auf das Delay verzichten oder zumindest zurückgenommen einsetzen. Deine Gesangsart ist direkt und da passt so eine "Delay Spielerei" nicht wirklich dazu...
Text ist wie immer sehr gut...
Aber deinen Weltschmerz kannst du wahrlich nicht verbergen...Wenn es danach gehen würde, sollte ich mich heute auf ne Party begeben, ordentlich abheben mit allen, was so möglich ist und zum Schluss bleibt dann ein guter alter Todeswunsch, den die Literatur so oft zelebriert hat... :)
Es muss ja nicht immer der Untergang der Weilt oder die sozialen Abgründe oder sonstiges sein, was man besingt...oder vielleicht doch?

Das ist meine persönliche Meinung und soll weder verletzend noch ein Angriff sein...

Ich freue mich schon auf mehr deiner Arbeiten...
 
JanTenner
JanTenner
||||||||||
Danke fürs Feedback. Ich übe noch mit Vocals und Effektierung, deshalb sind die Tips besonders willkommen 👍
Die Weltschmerzthemen sind einfach die aktuellen, mir kommt wenig anderes in den Sinn. Ist nicht so, dass die mich besonders mitnehmen. Ich bin eher genervt von Leuten die vordergründig die Welt retten wollen, aber denen es dann doch eher um den nächsten Urlaub geht.
Aber ich wollte als nächstes mal was Ruhiges probieren. Mal schauen, ob das klappt oder ob ich nicht wieder in Schema F verfalle 😉
P.S.: Wahrscheinlich trage ich wirklich diesen Weltschmerz mit rum. Aber zum Glück nicht im Alltag. Mit meine kleinen Kreis von Lieben bin ich sehr glücklich, nur das große Ganze kotzt mich oft an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
|||||||||||
Hallo zusammen,
ich starte auch mal meine Kanal. Macht es übersichtlicher, denke ich. Ich hoffe, ich haue die nächste Zeit noch einiges raus 😀

Ich habe auch was Frisches fertig gestellt. Naja, ein wenig Nachbearbeitung folgt bestimmt noch. Aber dafür muss das erstmal sacken.

https://soundcloud.com/interestingtimes/tanz-in-den-weltuntergang?utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


Vielleicht schaue ich in der letzten Zeit zu viel in Nachrichten-Kanälen vorbei. Deshalb geht es um unsere alltäglichen Katastrophen (und die nebensächlichen tatsächlichen Disaster). Aber da ist halt auch drin, dass man an dem neuen Pessimismus dran vorbei leben kann mit dem passenden Umfeld.

Roland Fantom 7
Roland TR-8s
Waldorf Pulse 2
Korg minilogue xd

Boss RV6 Reverb
Zoom MS-70CDR
FMR RNC1773 Compressor
Das ganze wurde aufgenommen und gemischt am Tascam Model 12

Freue mich drauf, wenn die Hitze weniger wird und ich wieder Muße zum Hören habe.
 
N
Neusiker
Sporadischer Mitleser
Das wäre ein guter Song, wegen dem man die Boxen auf dem Balkon drapiert, die Musik aufdreht, und am Horizont ein Pilz in die Stratosphäre wächst. So lange ich die Boxen auf den Balkon schleppen kann und es noch Strom gibt, und ich mich noch nicht vor Schmerz suhle in meinem gekotzten Blut.

Gut, wer einen Pilz in den Himmel wachsen sieht, wird zu so Späßen nicht mehr aufgelegt sein.
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Das ist doch mal richtig geil :D

Stilistisch habe ich nichts auszusetzen. Super Text, mit Aussage und Humor, dazu die passende Musik und authentischer Gesang. Es gibt nichts Negatives, was Einem ins Auge springen würde, außer vielleicht, dass die Stimme in dem ruhigen Teil ab 2:30min etwas schwer zu verstehen ist. Nach mehrmaligem Hören, bin ich mir immer noch unsicher was du da sagst.

Bei der angekündigten Nachbearbeitung würde ich mir wünschen, dass dieser Teil verständlicher gestaltet wird. Allgemein könnte die Stimme etwas mehr Aufmerksamkeit und Raum bekommen. Mehr oder besser komprimieren, damit leichte Lautstärkeschwankungen ausgeglichen werden und sie an diesen Stellen verständlicher wird. Mit dem EQ kann man sicherlich auch noch was bewirken.
Und wo sind eigentlich die Dopplungen für "etwas mehr Tiefe im Background"? :D

Ansonsten ist es mal wieder ein gelungener Song. Das Album rückt näher =)
 
Zuletzt bearbeitet:
JanTenner
JanTenner
||||||||||
Danke euch allen 😀
Das ist doch mal richtig geil :D

Stilistisch habe ich nichts auszusetzen. Super Text, mit Aussage und Humor, dazu die passende Musik und authentischer Gesang. Es gibt nichts Negatives, was Einem ins Auge springen würde, außer vielleicht, dass die Stimme in dem ruhigen Teil ab 2:30min etwas schwer zu verstehen ist. Nach mehrmaligem Hören, bin ich mir immer noch unsicher was du da sagst.

Bei der angekündigten Nachbearbeitung würde ich mir wünschen, dass dieser Teil verständlicher gestaltet wird. Allgemein könnte die Stimme etwas mehr Aufmerksamkeit und Raum bekommen. Mehr oder besser komprimieren, damit leichte Lautstärkeschwankungen ausgeglichen werden und sie an diesen Stellen verständlicher wird. Mit dem EQ kann man sicherlich auch noch was bewirken.
Und wo sind eigentlich die Dopplungen für "etwas mehr Tiefe im Background"? :D

Ansonsten ist es mal wieder ein gelungener Song. Das Album rückt näher =)
Auch dir danke für das Feedback. Ich gehe nächste Woche noch mal dran und optimiere noch ein wenig. Ich habe ja alle Spuren im Mixer und kann auch noch mal an die Effektierung der Vocals drangehen. Das nuss aber erst ein wenig sacken, dass ich auch mit Feingefühl rangehen kann und nur verschlimmbessere.
Bei der Stimme hatte ich meist eher dass Problem, dass die zu weit vorne war. Daher war ich diesmal sehr behutsam. Also ja, gehe ich noch mal ran auch mit dem Einwand bzgl. Delay seitens @Kevinside .

Erstmal wünsche ich allen hier ein phantastisches Wochenende 😀
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Freut mich, dass du mit jedem neuen Song hörbare Fortschritte erzielst :phones:

Wie lange machst du eigentlich schon Musik?
 
JanTenner
JanTenner
||||||||||
Angefangen hatte es bei mir im April 2020 tatsächlich mit einem Video, für das ich Musik brauchte. Weil ich da nichts fand lud ich mir den Music Maker und stümperte damit was zusammen.
Das waren die kompletten Anfänge des Home Office. Am 10.04.2020 hatte ich es veröffentlicht. Ist kein Meisterwerk, hat aber Spass gemacht :D

https://www.youtube.com/watch?v=0x2JrX401B8


Und irgendwie ist es dann bei der Musik geblieben. Videokram ist danach aber komplett bei mir eingeschlafen.
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Cool. Habe gedacht, dass du dich schon länger damit beschäftigst. Da war der Lockdown doch für etwas gut :)
Wünsche weiterhin viel Spaß beim Musikmachen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Hätte auch vor 40 Jahren als Joachim Witt durchgehen können. Klingt halt stark nach NDW.
Ansonsten schließe ich mich voll und ganz @ganje an. Der hat Positives und das wenige Negative gut auf den Punkt gebracht.
 
JanTenner
JanTenner
||||||||||
Danke, ich hatte leider nciht so viel von den Lockdowns. Beruflich durfte ich mir sogar die Nächte in Dresden, Berlin etc. während Ausgangssperren um die Ohren hauen. Aber das ist jetzt Vergangenheit. Jetzt habe ich seit vier Monaten einen neuen Job mit sehr niedrigem Stresslevel. Das steigert die Produktivität doch ungemein :xenwink:

Und weil ich heute so einen guten Tag habe, hab ich mich noch mal an das Stück gesetzt. Ich habe nichts neu eingespielt, nur die Vocal-Effekte geändert und etwas am Mixing getan und war nachher mit Ozon 9 Elements dran. Bei den Vocals hatte ich noch einen Chorus-Effekt drauf. Der ist jetzt runter, wodurch es etwas klarer wirkt. Delay habe ich runtergedreht und nur an wenigen Stellen benutzt. Insgesamt sind die Vocals jetzt präsenter, wodurch auch bei niedrigeren Lautstärken besser rauskommen.
In Ozon habe ich den Bass-Bereich etwas angehoben und in den oberen Mitten relativ schmallbandig erhöht und erniedrigt, um anstrengende Frequenzen rauszunehmen und den Teil, wo der Bass vom Pulse 2 am meisten Dynamik hat etwas hervorzuarbeiten.

https://soundcloud.com/interestingtimes/tanz-in-den-weltuntergang

Das habe ich bei Soundcloud schon ausgetauscht, falls jemand den Vergleich möchte hier die als erstes gepostete Version als mp3.
Anhang anzeigen Weltuntergang_Old.mp3
Danke an alle für die Kritik, in diesem Fall besonders an @ganje und @Kevinside für die Anmerkungen zu den Vocals.
 
ganje
ganje
Benutzerdefiniert
Die Stimme ist verständlicher geworden. Find ich besser.
Wenn ich noch einen Wunsch offen hätte, würde ich mir im Mix etwas mehr Bass wünschen. :guckstdu:
 
verstaerker
verstaerker
*****
ich möchte ja ehrlich sein... in diesem Sinne muss ich leider zugeben das mir der Gesang wirklich nicht gefällt. Das hast du in anderen Songs schon deutlich besser hinbekommen.

Mich stört auch der Sound der Basssequenze ungemein. Das klingt so billig verzerrt... wie ein VST von 1999.

Sorry ist nicht böse gemeint.
 
JanTenner
JanTenner
||||||||||
@ganje Etwas mehr Bass wird wohl noch klappen, mache ich die Tage mal.

@verstaerker Zu schreiben "Jedes Feedback erwünscht" und mich dann über die Richtung zu beschweren wäre Unsinn, zumal deine Kritik ja einfach nur ehrlich und meiner Meinung nach nicht destruktiv ist.
Mit Vocals werde ich wahrscheinlich noch lange experimentieren, genau wie mit Effekten. Da bin ich auch nicht so gut ausgestattet. Der Großteil der Effekte kommt von dem Zoom 70CDR oder ist Geräte-intern (wie der Verzerrer im Bass hier, der kommt von der Pulse 2). Mit neuen Effekten tue ich mich schwer, weil mir die Erfahrung fehlt, was einen guten Effekt ausmacht und auch, wie man ihn richtig einsetzt. Bei Vocals finde ich das noch mal schwieriger wegen der Dynamik.
Ich habe aber im Bekanntenkreis einen Bassisten, der mal Lust hat rumzujammen. Da kann ich vielleicht auch noch was mitnehmen zusätztlich zu der Erfahrung, mal Musik mit anderen zu machen.
 
Sonnenlicht
Sonnenlicht
.......
Das Teil hat was. Witzig wär eine alternative Version "Tanz in den Sonnenuntergang". Das wäre weicher und lässt mehr Platz für Interpretaionen beim Zuhörer.
 
JanTenner
JanTenner
||||||||||
@Sonnenlicht Zumindest wollte ich nach Kevinsides Anmerkung bzgl. meines Weltschmerzes mal was Positives machen. Ich hoffe, ich kriege mal ein Stück fertig, ohne in meine Schema F zu verfallen :xenwink:
 
JanTenner
JanTenner
||||||||||
Kurze Zwischenfrage. Was ist denn mit Spotify?
Mir persönlich reicht Soundcloud voll und ganz. Das kann ich hier präsentieren, wo ich dann Feedback bekomme, das kann ich im Bekanntenkreis rumzeigen. Wenn da mal jemand sagt, er möchte es auf einer Party oder in einer Internet-Radio-Sendung spielen kriegt er halt eine Wave oder mp3.
Ich persönlich hätte von Spotify gar nichts außer irgendeiner Zahl (wahrscheinlich einer sehr kleinen :xenwink:), aber Feedback gäbe mir das gar nicht. Und Feedback ist mir gerade das Wichtigste, weil ich da lernen kann.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben