jd800 tastaturwartung: frage "white glue" (der rote ist ok)

tom f

tom f

||||||||||||
nur aus interesse:

habe ja heute in etwas 4 studen mühevoller arbeit die tastatur des jd-800 komplett zerlegt und unteranderem die tasten gewaschen etc...

folgende frage habe ich da:

der rote kleber der tastengewichte ist wie in neuwertigem zustand - aber dafür war bei den metallplättchen die als federn dienen so ein weisser glibber drauf - teilweise auch auf den seiten der tasten.

habt ihr das auch ? ich habe das halt soweit es ging entfernt - wobei immer noch etwas davon an der tastenplatine klebt - wir reden aber von relativ wenig zeugs.

die kosnistsenz war beim zerlegen irgendwie bröselig spörde - bei waschen der plättchen ist es dann klebrig geworden...

da ich ja ein chemie-phobiker bin: können solche substanzen denn auch richtig schädlich sein, oder ist das einfach nur "vetrocknterer kleber"
und wenn sowas auf ner platine klebt - also mit dem lack und dem lötzinnn - kann sich da was mit schadstoffen anreichern ?

witzig ist ja dass man dien kleber für die plättchen gar nicht braucht . die halten ja durch die tasten und die spannung


danke
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Re: jd800 tastaturwartung: frage "white glue" (der rote ist

Ich hab damals den weißen Glibber als Schmierung interpretiert und draufgelassen(bloß den anhaftenden Staub abgepuhlt).
Keine Probleme bislang...

Schöne Grüße,
Bert
 
fanwander

fanwander

*****
Re: jd800 tastaturwartung: frage "white glue" (der rote ist

tom f schrieb:
ich habe das halt soweit es ging entfernt -
...
da ich ja ein chemie-phobiker bin
Ich schätz, dass Du Dich durch das Entfernen diesem Material mehr ausgesetzt hast (Einatmen von abgekratzten Staubpartikeln), als das je durch rumstehen in Deinem Studio hätte geschehen können.
 
tom f

tom f

||||||||||||
Re: jd800 tastaturwartung: frage "white glue" (der rote ist

florian_anwander schrieb:
tom f schrieb:
ich habe das halt soweit es ging entfernt -
...
da ich ja ein chemie-phobiker bin
Ich schätz, dass Du Dich durch das Entfernen diesem Material mehr ausgesetzt hast (Einatmen von abgekratzten Staubpartikeln), als das je durch rumstehen in Deinem Studio hätte geschehen können.

..danke für den "zuspruch" ;-)

ich habe natürlich aufgepasst...aber mundschutz hatte ich keinen auf.

naja wenn ich mir so überlege wieviele berufe es gibt bei denen sich menschen über jahrzehnte täglich der hundertfachen drecksbeslatung durch chemie aussetzten..(zb automechaniker)

mich hätte einfach interessiert was das wohl für substanz ist... ich frage mal bei ner fachwerkstatt (für synths nicht fürautos ;-) )

mfg
 
tom f

tom f

||||||||||||
Re: jd800 tastaturwartung: frage "white glue" (der rote ist

Feinstrom schrieb:
Ich hab damals den weißen Glibber als Schmierung interpretiert und draufgelassen(bloß den anhaftenden Staub abgepuhlt).
Keine Probleme bislang...

Schöne Grüße,
Bert

danke für die info

...also das wäre bei mir nicht gegangen - das war alles bröselig/tendentiell klebrig

was allerdings dort eine schmierung bringen sollte? keine ahnung - ich habe die vermuting dass das einfach kleber ist den man bei der montage verwendet hat damit beim aufsetzten der tasten die stabfedern nicht so leicht rausspringen.

deswegen wohl auch diese klebrigkeit als ich die metallplättchen abgewaschen habe

mfg
 
 


News

Oben