jeans team sound

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von moritz89, 8. Dezember 2008.

  1. hab hier nen nettes konzert von jeans team rausgesucht.
    http://www.fabchannel.com/de/jeans_team ... 2008-05-17

    habt ihr ne idee womit man ähnliche sachen hinbekommt wie beim ersten lied gleich am anfang wo die beiden noch garnich selber spielen. das zieht sich dann ja durchs ganze lied. suche etwas womit ich derartige sachen hinbekomme.
    außerdem würde mich noch interessieren womit die da ihre beats abspielen live. mitm laptop ja nicht..[/url]
     
  2. aliced25

    aliced25 C64

    in dem video sieht man ne mpc, ich denke die sachen werden wohl daher stammen. der beat sollte auch nicht allzu schwer zu programmieren sein (32tel bzw. 64tel), das geht auch mit der mpc und zwei, drei samples. ansonsten eignet sich ne machinedrum uw bestens, damit kann man dann den beat noch lebendiger gestalten (retrigger und ähnliches)...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klingt sehr nach Sampleorientierte Arbeitsweise. Jo, genau das ist es auch. Das "Rattern" geht mit schnellen Einzeltönen, wenn du das meinst.

    Die Jungs scheinen da auch recht minimal zu arbeiten. Später kommen ein paar niedliche Synthsounds rein.

    Sowas könnt man prima mit Groovemaschinen wie Electribes, MPCs, Elektron Machinedrum und Co hinbasteln, würde aber hier tendenziell richtung SAMPLING gehen. Die Drumpads (Octapad) spielen die MPC, Tonaler Mode. Klingt übrigens alles sehr gesampled.

    Evtl. magst du diese Klangästhetik einfach.

    Ansonsten spielen sie hier und da noch rum mit kleinen Gadgets (Königin zB).
    Wenn du mit ner MPC und nem kleinen Synth a la Microkorg arbeitst, kann du jedenfalls ähnliche Ergebnisse bekommen. Glaube aber, dass du alles mit ner MPC auch alles hinbekommen kann, klar. Schön ist die allgemeine Spielspaß-Sache, evtl stegt da nen CS01 vorn. Dazu wird mit FX gespielt. Gutes Beispiel dafür mit wenig rel. viel zu bewirken.
     
  4. ab danke das hört sich gut an.
    also muss ich mal zusehen dass ich mir nen akai mpc 2000 o.ä. kaufe. wo bekomme ich denn dann die samples her? gibt es da cds oder so die dazu gut taugen? habe von sampleing so garkeine ahnung.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, es gibt massig Freesamples im Netz, es gibt CDs (Vorsicht Copyrights!), Softsynths und Freeware, mit der du sowas erzeugen könntest. Hast du schon irgendeine DAW (Ableton Live? Logic, sowas halt)?

    Ich habe zu Beginn meiner Sampletätigkeit einfach mit nem Mikrophon oder Recorder aufgenommen und eingesetzt. Ich hatte aber zuerst auch Synthesizer, von denen ich auch gesampled habe.

    MPC1000 oder 2500 mit JJOS wäre auch ne Alternative, eine bessere - Weil das Speicherhandling ERHEBLICH bequemer ist. WENN schon alte MPC, dann ersetze den Speicherkrams durch Speichercard, sowas gibts.
     
  6. naja die beiden sind aber auch gleich teurer. habe mir gerade erst nen moog rogue geleistet. da kann ich jetzt erstmal nicht so viel ausgeben^^
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Lohnt schon, hier etwas mehr zu sparen - Besonders wenn man so grundlegend damit arbeitet.
     
  8. ok. also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab kann ich den backround sound mit nem mpc machen und dann auch live damit abspielen richtig?
    ich versteh das mit dem sampleing noch nich richtig.
    nehmen wir an ich sample von einem lied. dann erkennt man das doch oder nich? oder kann ich das so krass verändern dass man am ende nix mehr erkennt?
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Es gibt SampleCDs. Oder Sample selbsterstellen >> mit Synthesizer, oder Geräusch/Instrument mit Mikro aufnehmen...
     

Diese Seite empfehlen