jx8p programmer? / etc.

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Envelope, 1. Mai 2006.

  1. Envelope

    Envelope Tach

    Hihi, na-gut *lach*

    dann lass ich mal ein paar Bindestriche weg, hatte grad noch so viele übrig.

    Ja,ööööhm, und JX8-P schreibt mann ja JX-8P, hab die Kiste ja direkt vor der Nase.

    Aber is ja auch wurst. Sagmal wo is denn hier die "Halloerstmal-Ecke" für Noobs ? ? ?

    Grüße
    Envelope :P
     
  2. tomcat

    tomcat Tach

    Überall. ;-)

    Einfach fragen, schreiben oder was auch immer, die Threads sind eh übersichtlich
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    community ist perfekt für "halloerstmal"..

    da steht auch drin "vorstellungen".. nicht alle wollen das, die meisten steigen einfach so ein.."..

    also , viel glück, so'n programmer ist heute gold wert.. fast einfacher nen sysex programmer zu bauen mit ner CC box..
     
  4. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Da kommst du genau 4 Tage zu spät. Der hier von mir inserierte PG-800 wurde letzten Do. abgeholt...
     
  5. Envelope

    Envelope Tach

    Och nööö, echt ? Zu welchem Preis denn wenn ich fragen darf ?

    @Moogulator : Wenn ich ehrlich bin würde ich die "zweihundert Euro" auch lieber für einen geilen Selbstgenauten Sysexcontroller ausgeben als einen eventuell alten abgegrifnnenen & vernudelten PG-800 für das Geld zu bekommen. Wenn ich mit den 200 überhaupt hinkomme.Aber dafür muss man sich mit dem ganzen Gedöns auskennen und das tu ich (noch) nicht.

    Den JX hab ich mir geholt weil ich nach zwei Jahren VSTI-rumorgeln endlich mal einen richtigen Synth zum anfassen und lernen haben wollte und muss sagen: Der hat mich echt angefixt :heyho:
     
  6. e6o5

    e6o5 Tach

    wenn du aber "live was schrauben" willst, dann ist der pg800 ideal. mit einer sysex-box kommt man da imho nicht weit.
     
  7. Envelope

    Envelope Tach

    Gut zu wissen, danke.

    Werd mich dann nochn bisschen mit den PC-Programmer und den Synthinternen Programmierung rumschlagen.
     
  8. micromoog

    micromoog bin angekommen

    230€ war der Preis!

    Es ist schon schöner mit einem Original-Programmer, aber mit einer Sysex-Box gehts im Falle des JX-8P auch. Einem JX-10 z.B. kann man nur mit dem PG-800 zu Leibe rücken oder man muss das OS "aufbohren".
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, ist ne notlösung, aussser: du hast displays über den knöpflein ,zB wie beim C4 (mackie, sauteuer leider auch..) das stimmt schon.. das echte teil ist speziell dafür gemacht und die regler passen..
     
  10. Envelope

    Envelope Tach

    Ihr wisst wovon Ihr redet.
    Macht eigentlich- auch wenns Teuer is und in keinem Verhältniss zum Synth steht Sinn.
    Ich werd einfach abwarten und mir son Teil zulegen wenn mal eins zu einem annehmbaren Preis rüberkommt.

    Ich hab mir den Synth ja auch geholt weil ich dicken, warmen Druckvollen Sound wollte plus nicht andauernd erstmal dem Midicontroller
    das "Lied der Maria Magdalena beim Salbeneinkauf aus dem Benediktiener Osterspiel" vorbeten will in Sachen Midicontroller einrichten.*g*

    Naja, ist ja auch schön wenn man was zum drauf freuen hat !
    Cheers
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    übrigens wird das hier eh alles gelöscht in 3 monaten, also es soltle hier nur angeboten werden.. da ich hier mitgeholfen hab den thread zu verlabern ,werde ich am besten fresse halten und nur drauf hinweisen.. ich trenne den teil ab..
     
  12. Envelope

    Envelope Tach

    Noobfrage:
    Habe ja erstmal nur einen Synth (aber das dumpfe Gefühl ich steh bald auch schon Nachts auf und hol mir welche...)

    Soweit ich weiß geht das beim JX8P ja nicht, Midi war ja damals noch ganz Jung, hat nur einen Ausgang, aber bei welchen analogen Kisten kann man z.B. auf mehrere Sounds gleichzeitig zugreifen ?

    Langfristig möchte ich sowieso überwiegend mit Hardware arbeiten, aber bis dahin steht erstmal nur eine Kiste auf dem Tisch.

    Ich hatte mir das seiner Zeit, bevor ich angefangen hab mich etwas näher mit der Materie zu befassen habe so schön vorgestellt:

    Abe live auf, Synth über die Breakoutbox drangeklemmt
    Midispur 1: Bassound Midikanal 1
    Midispur 2 Lead Kanal 2
    Midispur 3: Pad Kanal 3 etc....

    Das Audiosignal kommt dan zwar nur über einen Kanal aber das kann man bestimmt auch via volumecontrol per Midi einstellen.
    Dachte ich ....

    Ich glaube das hatte ich mir alles aber auch nur so schön gedacht, wie funktioniert das denn "wirklich" ?

    Zur Zeit geh ich einfach hin und bastele mir meine Sequenzen und zeichne sie dann als Audio auf und bring es in den Mix ein. Find ich allerdings nicht so berauschend da ich ja auch gerne spontan Parameter verändern will ...

    Wie schaut das denn z.B. bei einem Andromeda A6 aus*Kopfkratz* ?
     
  13. Noise

    Noise Tach

    Mit dem Andro könntest Du genau das machen. Bis zu 16 Sounds. Oder Du holst Dir halt mehrere Geräte und bastelst so versch. Sounds für die Spuren. Aber wahrscheinlich wird es eh auf beides hinauslaufen :)

    Alternativen zum Andro: www.Sequencer.de/specials/polyphonic_an ... synth.html
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    multimode brauchst du dafür, bei den analogen ist das eher selten..
    gehen tut das zB bei den dicken und guten .. jedoch hast du oftmals naürlich keine stimmenmassen, der <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> ist da mit 16 stimmen zzt maximal..

    gefolgt vom <a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a> matrix12

    wenn hybrid auch ok ist, ist der polyevolver noch sehr fein, aber den müsste man "strecken" mit nem rack ,da er nur 4 stimmen hat.. (<a href=http://www.sequencer.de/syns/davesmith>DSI</a>).

    etwas sparsamer wäre das mit dem knopflosen marion prosynth und msr2..
    8 stimmig und multimode.. die meisten analogen haben maximal splitmode.. kann gern die datenbank befragen und alles analoge ausgeben ,was mehr als 2fach multitimbral ist..
     
  15. Noise

    Noise Tach

    Ehm, ja klar. Hatte ich nicht dazu geschrieben, aber die Multis stehen ja mit in Deiner Liste. Aber der Andro ist da eh imo die beste Wahl. Preis/Leistung ist der wirklich gut und der Sound auch.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, das dürfte sogar der grund sein ,wieso sich andere nicht so recht in dieses feld wagen.. jedoch sind asics eh nicht für jeden machbar und eine dicke investition..
     
  17. Envelope

    Envelope Tach

    Merci.
    Genug Lesestoff habe ich hier ja wirklich. Jetzt weiss ich wenigstens auch das es "Multimode" ist was ich meinte.

    Viele Knöpfe sollten es schon sein, ein Knopfloser riecht mir.

    Hab hier schon einiges über den A6 gelesen, auch den Schwurbelthread.
    Auf das Schwurbeln bin ich mal am meisten gespannt, falls ich es überhaupt raushöre :P

    Hoffe ich kann den Andromeda im Store mal ausgiebigst antesten ohne das da einer rumnöhlt.

    Bin ich suche noch nen Beitrag in dem die Geschichte mit den schnellen und langsamen Hüllkurven etwas genauer erläutert wird, das versteh ich noch nicht so richtig!

    Je schneller die Hüllkurven sind desto = ? Ist die Geschwindigkeit die Zeit, die der Synth braucht um die eingestellten Hüllkurven umzusetzen ? ? ?
    Der JX8p hat ja eher langsame wie ich gelesen habe.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein analoger schwurbelt nicht!! das geht nur bei digitalen <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> .. ;-) das hat digitale gründe, die bei analogen wie dem <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> nicht vorkommen (glück gehabt!)

    wenn du also einen scheisssound mit schwurbel willst, musst du bei den <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> suchen ;-)

    schnellhüllkurven: nunja, das ist halt einfach: die dynamische steuerung von irgendwelchen parametern wird ja mit den hüllkurven gemacht, sie schnappen also unterschiedlich zu und unterschiedlich schnell.. das kann man eben auch hören..

    wenn die hüllkurven schnell sind, kannst du tolle percussionsounds und clicks machen ,wenn sie nicht so schnell sind, dann sind die sounds nicht so knackig.. wenn du lieber pads magst, ist das natürlich egal ;-)

    die hüllkurven sind direkt das ,was die bewegung im klang bringt, neben den LFOs und evtl modulationen durch 2 OSCs..

    sprich: diese geschwindigkeit ist eben mehr obs "plöpp" oder "klickkk" macht bei schnellen einstellungen..
    bitte hier auch nicht analog und digital verwechseln, denn da ist das unterschiedlich technisch gelöst.. speziell beim thema updategeschwindigkeit.. das ist nur bei digitalen wichitg.. jeeedoch: werden in vielen synths (auch dem andro) die HÜLLKURVEN digital generiert.. ebenso die LFOs..
     
  19. Envelope

    Envelope Tach

    Ahhhh *klick* O.K.! ;-)
     

Diese Seite empfehlen