Kann die Monomachine auch anders?

M

madcarl

..
Ich besitze seit ein Paar Monaten eine Monomachine von Elektron.
Der Sequencer ist ja einmalig aber irgendwie bekomme ich immer nur diese Plastikdigitaltöne raus(die sich ja auch nicht gerade schlecht anhören).
Meine frage ist also etwas sanftere Töne mit hin.

Karl
 
T

Tim Taylor

.
huhu

erst mal.......
:hallo:
kann dir zwar hier nicht helfen,wollt dir aber hier mal Hallo sagen.... ;-)
sehen uns die Tage.
 
M

madcarl

..
Jau hab ich aber alles zu metallisch.
also mit dem swave ensemble kam ich meinem vorstellungen am nächsten.
aber nah dran ist auch vorbei.
bin schon drauf und dran mir ne specki zu kaufen!
 
Kaneda

Kaneda

.
Naja, die MonoMachine ist eben nicht Analog und sollte auch nie ein richtiger VA darstellen. Ich weiß nicht genau was du unter "weich" verstehst, aber ich vermute mal das du bei einem echten analogen oder einem guten VA fündig wirst.

Man wird meiner Meinung nach nicht glücklich wenn man die MonoMachine als virtuell Analogen versteht und dann auch den entsprechenden Klang sucht. Für sowas setz ich auch andere Kisten ein.
 
A

Anonymous

Guest
Ich kann nur sagen die kann auch anders. Ich habe jetzt seit 48 Stunden eine mit Keyboard hier und bin begeistert. Die Presets sind zwar Sch..... aber nach ein paar Stunden schrauben kommen echt gute Ergebnisse bei raus. Ich mußte erstmal kon<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uent von den Filtern Gebrauch machen aber dann komme ich meinem Klangideal wirklich nahe. Die Keyboardversion ist sicher auch ein Traum in Sachen Groveboxprogrammierung, was ich an meiner ehemaligen Desktopvariante echt vermißt habe.

Die Monomachine ist sicherlich keine Allroundmaschine, sondern eher ein Spezialist, doch auf ihrem Gebiet wirklich alleinstehend. Die Kiste hat hier jedenfalls einen festen Platz gefunden und jetzt warte ich nur noch auf eine Samplemachine aus gleichem Hause !!!!


Nachtrag: Schade finde ich nur, daß man keine Bänke zur Auswahl oder zur Speicherung von Sounds hat. Dies ist auch sicherlich das größte Manko an der MM.
 
A

Alex

.
Scaff schrieb:
Nachtrag: Schade finde ich nur, daß man keine Bänke zur Auswahl oder zur Speicherung von Sounds hat. Dies ist auch sicherlich das größte Manko an der MM.

Hm? Aber man doch bestimmt die ganzen Kits speichern, oder?
 
A

Anonymous

Guest
Ich glaube er meint damit, dass man z.B 4 verschiedene sounds zusammen abspeichern kann, so wie es bei einem virus möglich ist...
 
A

Anonymous

Guest
Naja, Kits kann man abspeichern, doch schöner wäre es für jede Syntheseform eigene Soundbänke zu haben um nicht immer in vorhandenen Kits suchen zu müssen. Aber ich kann damit leben ;-)
 
ACA

ACA

|||||
Zum Thema "sanftere Töne mit der MM":

Den SID (Sägezahn) finde ich persönlich auch noch gut für sowas. Natürlich entsprechend stark gefiltert.

Den EQ in der Effektsektion kann man auch noch als zusätzlichen "Bandpassfilter" einsetzen. Mit einer kräftigen Anhebung und einer leichten Modulation hört sich das fast wie ein Phaser an.

Ich finde durchaus das die MM sehr warme Klänge kann. (siehe auch meine Demos im Klangzentrum)
 
A

Anonymous

Guest
ACA schrieb:
Zum Thema "sanftere Töne mit der MM":

Den SID (Sägezahn) finde ich persönlich auch noch gut für sowas. Natürlich entsprechend stark gefiltert.

Den EQ in der Effektsektion kann man auch noch als zusätzlichen "Bandpassfilter" einsetzen. Mit einer kräftigen Anhebung und einer leichten Modulation hört sich das fast wie ein Phaser an.

Ich finde durchaus das die MM sehr warme Klänge kann. (siehe auch meine Demos im Klangzentrum)

Danke für den Tip mit dem EQ. Habe die MM gerade angeschaltet und werde mal testen.
 
A

Anonymous

Guest
Na...da will ich diesen Fred mal aus der Versenkung holen...

Scaff schrieb:
Die Keyboardversion ist sicher auch ein Traum in Sachen Groveboxprogrammierung, was ich an meiner ehemaligen Desktopvariante echt vermißt habe.

Wie meinst du denn das? Ich hab mir die Desktopversion bei Islandersurf angeschaut (Dankeschön nochmal) und hab irgendwie noch nicht den Vorteil der Keyversion gegenüber der Desktopversion bisher gesehen...
 
T

Tim Taylor

.
Denke mal das er eben das direkt angenehmere spielen auf der Klaviatur meint.eben spielen und aufnehmen.iss ja bestimmt bequemer als steps zu setzen oder auf den steptastern zu spielen.wäre jetzt meine Vermutung.....
 
A

Anonymous

Guest
Tim Taylor schrieb:
Denke mal das er eben das direkt angenehmere spielen auf der Klaviatur meint.eben spielen und aufnehmen.iss ja bestimmt bequemer als steps zu setzen oder auf den steptastern zu spielen.wäre jetzt meine Vermutung.....

Ja aber dafür hängt man dann einfach ein Midi Keyboard an die Monomachine...ich glaub nich das er das meinte...
 
A

Anonymous

Guest
Ich meinte einfach die intuitive Bedienung ohne groß Spuren oder anderes scharf schalten zu müssen, dazu der Joystick und die Möglichkeiten auch ganze Pattern über die Tastatur zu transponieren. Inkl. optischer Kontrolle.
 
A

Anonymous

Guest
Scaff schrieb:
Ich meinte einfach die intuitive Bedienung ohne groß Spuren oder anderes scharf schalten zu müssen, dazu der Joystick und die Möglichkeiten auch ganze Pattern über die Tastatur zu transponieren. Inkl. optischer Kontrolle.

Mal abgesehen von den LEDs über der Tastatur...das Transponieren von Pattern über die ganze Tastatur geht nicht mit angehängtem MIDI Keyboard? Und was meinst du mit ohne Spuren scharf schalten zu müßen? Der Joystick...könnte man den nicht auch durch z.B. das Korg padKontrol-Touchpad ersetzen (für die Fremdsprachler hier..."substituieren"...)?

Fragen über Fragen...

Ok...ja läßt sich ersetzen. Antwort gefunden hier: http://remixmag.com/mag/remix_elektron_monomachine_sfx/


If you are tight for space and wish to save a sizable chunk of change, the 13.75-inch-wide SFX-60 desktop unit (rackmountable with optional accessories) incorporates the full feature set of its bigger sibling, including the sequencer. The only difference between the units is the lack of a keyboard and a joystick (where a standard MIDI controller can be used instead), and the SFX-60 uses an external power supply.
 
lfo-one

lfo-one

||
@scaff

sehr coole Demos (musikalisch gesehen) was ich am besten finde,... das man den sound der mm sehr gut hört, und einen eindruck vom Klangbild bekommt,....
hört sich für meine ohren alles sehr platt und bandlimitiert an,.... also irgendwie schwach an...
ich hatte mal ne maschinedrum und hab sie aus dem grund nach 3 monaten wieder verkauft. ich muss dazusagen das ich wenn es um klang geht sehr eigen bin und einfach sehr gute qualität erwarte!!! kann zwar sein das das im zeitalter von mp3 keine rolle spielt, aber ich erwarte einfach bessere klangqualität, von einen instrument in dieser preisklasse!!!!

ist nicht böse gemeint!!!!!! die sounds und tracks die du machst finde ich sehr gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

@madcarl,...
du hattest doch ma nen specki,....
ich sach nur einmal specki immer specki,.... ;-)
 
C

chrissel

..
nuja schwach klingen elektrons mit sicherheit nicht! hehe, aber is ja ma wieder jedem seine eigene entscheidung wie er was empfindet, ich finde da klingt nen specki mehr nach standard. ;-) aber das is wieder ne janz andere geschichte. ;-)


gruss
 
lfo-one

lfo-one

||
@chrissel


ja da hast du schon recht,... es ist ne geschmackssache, und immer ein individueller eindruck des einzelnen!!!!
;-)
 
C

chrissel

..
jojo... ;-)
wollte auch auf keinen fall n specki schlecht machen, is nen topteil, das steht ausser frage!
 
lfo-one

lfo-one

||
jojo ich wollte die mm auch nicht schlecht machen, sondern nur mein höreindruck wiedergeben,... wobei ich vielleicht noch etwas sensibler sein sollte,... ;-)
 
C

chrissel

..
also ich sags ma so, hörproben un so vielleicht noch mp3 is ja immer sone sache, wenn man vielleicht nich seinen style hört un so weiter.
ein kleines beispiel...ich hab meine xbase 888er gegen ne monomachine getauscht, und nuja was soll ich sagen, von tag zu tag freu ich mich mehr diese entscheidung getroffen zu haben. soviel zum thema elektron! :P
 
verstaerker

verstaerker

*****
lfo-one und chrissel: ihr beide macht nen super Sound mit euren Maschinen - ich denke das jeder von euch einfach SEIN Geraet gefunden hat
 
A

Anonymous

Guest
Also, sobald die SFX60 wieder lieferbar ist, werd ich eine zu Besuch haben und vielleicht bleibt sie dann auch. Kommt auch darauf an, ob Moog, Kju, Mam, Leif und Clavia sie mögen... :kussi: :band: :farmer:

Vor allem die :c64: Machine mochte ich spontan...naja...mal schauen.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben