Kaufberatung Laptop

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Budel_303, 15. Februar 2013.

  1. Budel_303

    Budel_303 aktiviert

    Hallo Leute,

    ich bzw. mein Kumpel sucht einen neuen Laptop.
    Dieser sollte möglichst folgendes bieten:

    -möglichst leicht u portabel, sprich max. 15", soll in der Unibibliothek auch gut zu händeln sein
    - würde dementsprechend auch hauptsächlich für Office und Internetrecherche genutzt
    - er hätte ihn natürlich auch gern schnell und würde gerne mal DVD´s gucken
    - SPIELE SIND NICHT GEPLANT

    ABER:

    Er möchte mit dem Laptop auch seine DJ-Sets aufnehmen, als Interface dient dabei ein Lexicon Alpha, was für den Heimgebrauch auf jeden Fall ausreichen sollte. Auf seinem "aktuellen" Läppi schmiert Audacity dann doch das ein oder andere Mal ab bzw es kommt zu knacksern oder einem Stoppen der Aufnahme.

    Das Budget liegt zwischen 500-800 €



    Reicht sowas hier:


    http://www.notebooksbilliger.de/noteboo ... +windows+8

    http://www.notebooksbilliger.de/noteboo ... 634g50makk



    Gerne dürft ihr Vorschläge verlinken, bestimmte Hersteller sucht er nicht, da ist er lt. eigener Aussage für alles offen.
     
  2. Budel_303

    Budel_303 aktiviert

    Update:


    Mittlerweile ist er zu dem Entschluss gekommen, dass es nur 13" sein darf, 15" ist ihm für die Uni zu groß .
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    UTFSF! Wir sind doch nicht bei Saturn...Kaufberatung für Die Mutter meiner Schwesters Nachbarin oder wie?..langsam hackt es. Geht ins Geschäft wenn ihr Beratung wollt.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich hab mir letztes jahr ein MacBook von 2008 gekauft und auf 6GB RAM erweitert, das Ding rennt ganz schön und es gibt seitens Audio überhaupt keine Probleme.
    Ich hab da ca. 500 € investiert.

    Für 750€ kanns schon ein MBP 13" werden.
     
  5. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Suche auch gerade nach einem 13" Modell.
    Aber neu kommt man bei den Modellen mit 800€ oft nicht hin,
    die Zenbooks von Asus kosten ja auch schon 1000+.
    Im Moment tendiere ich zu eine DELL Latitude oder das XPS12.

    Find ja das man im Laden nicht wirklich beraten wird, die schwatzen einem gerade immer das Modell auf mit dem sie das Lager gefüllt haben...
     
  6. Budel_303

    Budel_303 aktiviert


    Ich bin sicherlich nicht zu faul oder nicht in der Lage selbst zu suchen, allerdings geht es ja hier auch nicht um mich selbst, sondern viel mehr um meinen Kumpel, der leider wenig Ahnung von derlei Geschichten hat, und ich denke teilweise auch nicht zu unrecht Schiss davor hat, von nem Händler auf Grund von Unwissenheit auch einfach mal übern Leisten gezogen zu werden. Es hätte ja durchaus sein können, dass jemand da einfach mal nen Tipp hat oder ggf. in letzter Zeit vor einem ähnlichen Problem stand.
    Auf so ne grandiose Antwort kann ich dankend verzichten..

    Danke für die beiden anderen Antworten, Mac will er nicht, drum ja auch das Posting unter Windows ;-)
    Hab ihm bisher eigentlich nur Vorschläge für 15" gemacht, aber er hatte sich dann wie oben erwähnt au,f 13" eingeschossen, was mir selbst eben zu klein ist und ich davon überhaupt keine Ahnung hab..
     
  7. microbug

    microbug |||

    Zum wahrscheinlich 1000. Mal mein Standardtip: Thinkpad von Lapstore.de. Leasingrückläufer, werksgeprüft, man kann sie sich sogar nach Wunsch konfigurieren. Wärst Du mit der Suchfunktion in den Hunderten Kaufberatungsthreads sicher auch drauf gestoßen ...

    T60/61 sind allerdings 14", bei kleineren müßtest Du auf die X-Modelle gehen.

    Die haben auch Dell-Sachen, aber ich bevorzuge Thinkpads. Sind hervorragend dokumentiert und Teile dafür überall zu bekommen, ganz ab von der sehr soliden Verarbeitung.

    13" wäre zB auch ein T40/41, aber das eignet sich heutzutage nur noch als bessere Schreib- und Surfmaschine, weil doch recht alter Prozessor. T60/61 und X60/61 sind Core2Duo, also die vorige Prozessorgeneration, mit der man auch aktuell noch gut arbeiten kann.
     
  8. +1 für die alten Thinkpads. habe selbst ein X60 seit mehreren Jahren in täglichem Einsatz und ausser einem neuen Akku ist
    noch nix angefallen.

    Audiosachen laufen ganz gut ( mit ner Echo Indigo ) mit akzeptabler Latenz.
    Ist aber 14 Zoll
     
  9. Budel_303

    Budel_303 aktiviert

    Er hat sich dann gestern mal entschieden..
    So nervig wie vielleicht einige diesen Thread hier fanden, sooooo anstrengend war es auch, ihm Vorschläge für sein neues Arbeitsgerät zu unterbreiten..

    Mal waren die Ecken zu rund, dann musste er plötzlich unbedingt silber sein, als allerletztes (nachdem wir bzw. vorallem ER endlich mal was gefunden hatte, was ihm gefiel) erwähnte ich beim Telefonat "Hintergrundbeleuchtung der Tastertur".... Ihr kennt es ja wahrscheinlich auch, wenn man sich für Aussagen nachher in den A'***** beisst! Da hätte er ja noch garnicht drüber nachgedacht, aber wollte denn auch unbedingt dabei haben....

    Lange Rede kurzer Sinn, der hier soll es werden Auf Linux hab ich ihn hingewiesen, Win 7 hätte er noch..
    Ich bin gespannt und glaub es erst wenn er ihn mitbringt..

    So long, guten Start in die Woche!
    Budel
     
  10. Sehr gute Entscheidung übrigens! :)

    Ein Ultrabook wäre aber auch eine nette Alternative gewesen!
     

Diese Seite empfehlen