KAWAI K1r Patches speichern?? Wo/Wie??

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 19. Mai 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo liebe K1 ser :)

    habe seid gestern einen K1 und bin schwer begeisert vorallem vom Konrabass sound - einfach goil!

    Jetzt kann ich leider nicht verstehen, wie ich eigene patches sichern kann (ohne externe karte)
    Ich kann nicht ausmachen, wo/wie ich den SPEICHERORT einstelle (Ich kann die struktur nicht verstehen)

    ich komme nur bis:
    WRITE SiD-1
    TO EXEC?=< >

    und wenn ich 2x bestätige - dann geht´s nicht weiter

    (PROTECT ist OFF)

    ich muss doch wahrscheinlich hinter TO den speicher-ort eingeben - aber wie mach ich das? (Ich kann keine kursertaste entdecken)

    und "EXEC?" heißt doch wohl execute?? oder?

    und dann kommt VERYFY ERROR

    Wenn ich dem patch einen anderen namen gebe - kommt das gleiche!

    Ich bin hilflos :) nein, eigentlich ist mir so zu mute: :heul: :selfhammer:

    Peter
    ps: Ich muss nicht erwähnen, das mein manual hier aufgeschlagen liegt - man schaut auf die seite" Write"
     
  2. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Ich habe meinen nicht angeschlossen, von daher verlinke ich mal das Manual (auch wenn du es schon vor dir liegen hast, die anderen, welche dir helfen könnten haben das ja eventuell gar nicht.) http://www.kawaius-tsd.com/OM/K_SYNTH/K1R.pdf

    Was du, so vermute ich, nicht machst ist das Ziel (destination) angeben, das musst du aber machen. So steht es in dem PDF auf Seite 36 (Punkt 3: select destination). Daran könnte es liegen das du nichts speichern kannst vermute ich mal. Hoffe das hilft.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke.

    Durch zufall habe ich jetzt heraus, dass der SPEICHEROART WÄHLEN der gleiche vorgang ist wie " PATCH SELECT"

    Ok, den speicherort habe ich jetzt und habe auch den namen geändert trotzdem -> VERIFY ERROR !?

    :sad:
     
  4. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Hast du das jetzt hin bekommen?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee :sad:

    Hab mich im Kawai Forum angemeldet dafür :)
     
  6. Recht praktisch könnte es sein, wenn du dir einen (der diversen kostenlosen) Patcheditoren für den K1 besorgst. Denn, erstens, macht sich das Editieren damit besser als direkt am Gerät, zweitens, gilt das auch für das Verwalten und Sichern der eigenen Soundkreationen.

    Den K1 finde ich nach wie vor sehr spannend, und er hat schöne perkussive Hüllkurven. Im Multimode kann man zudem Stimmen stacken - und damit dann teils sehr spezielle, spannende Sounds erhalten. Je mehr man sich mit dem K1 auskennt, umso nützlicher wird er.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe bisher noch keinen brauchbaren editor für Mac OSX 10.6.8 gefunden, der etwas tiefer in die strukturen geht.
    Werde´s noch mal angehen...

    Ja, der K1 ist richtig klasse - hätte nie gedacht, das ich mal einen KAWAI haben werde - ich mag das, wenn man hört wie der so arbeiten muss (andere nennen es nebengeräusche) - ich finde den auch spannender, als zum beispiel einen Pulse, den ich auch mal hatte...
     
  8. microbug

    microbug |||

    Unter 10.6.8 könntest Du Sounddiver verwenden, gibts nur noch gebraucht (wobei Du einen XSkey brauchst und die letzte Public Beta, das geht dann auch), aber der ist unter OSX schon recht instabil und man muß die Timeouts anpassen - dafür kann man damit deutlich mehr machen als nur den K1 ansprechen, da das ein Multieditor ist.
     
  9. mink99

    mink99 aktiviert

    Wenn du den k1 schon cool findest, wart mal ab wenn du nen k4 in die Finger bekommst. Aber nicht tauschen, das wäre bedauernswert.

    Habe früher k1 genutzt, hab jetzt 2 k4 und einen phm....
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Fairlight des kleinen Mannes nennt man ihn ja nicht ohne Grund.
     
  11. microbug

    microbug |||

    K4 ist klasse. Kawai hat sehr schöne Synths gebaut, die aber bis auf den K1 immer hintendran standen oder Geheimtips waren/ blieben, insbesondere K5, K3 und XD5. Der K5 war von seiner Bedienung her damals der Konkurrenz meilenweit voraus, leider zu teuer und exotisch, um damit auch Punkten zu können.

    Will man die Klangerzeugung von K1, K4 und K5 nicht nutzen, so bekommt man mit diesen Geräten nebenbei sehr gute Masterkeyboards für wenig Geld, die bei diesen Funktionen auch einen SY99 ziemlich alt aussehen lassen.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann mir bitte jemand erklären, was die unterscheidung zwischen "I" und "i" bank soll?(Groß I und klein i)

    Ich bin davon ausgegangen, dass das die unterscheidung zwischen USER-bank und PRE-set ist!
    Aber ich kann in beiden bänken nichts!! hineinspeichern - vielleicht liegt ja ein defekt vor!?

    Also das problem des "nicht speichern können" ist noch nicht gelöst. Mal gucken, ob die mir im KAWAI froum helfen können...

    p
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    OK, ES SIND ALLES!! ÜBERSCHREIBARE BÄNKE!
     
  14. microbug

    microbug |||

    Vielleicht ist auch einfach nur der Schreibschutz eingeschaltet? Den gibt's nämlich bei etlichen Geräten, entweder als Schalter oder in den Einstellungen, da hilft eher Handbuch lesen als Forum fragen.
     
  15. mink99

    mink99 aktiviert

    Ist rcv excl auf on ?
     
  16. +1
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schade - trotzdem: "Verify error"
    -
    An der batterie kann es auch nicht liegen, weil er noch allle stimmen brav abspielt.

    Überlege eine rückgabe ;(
    p
     
  18. Da Du ja in Düsseldorf wohnst würde ich Dir den Tip geben,einmal den sehr netten und erfahrenen Ingenieur Fischbach anzurufen,der wird Dir sicher weiterhelfen können.... :)
    Er berechnet auch keinen Kostenvoranschlag!
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, der ist sehr nett, aber auch ein schlawiner :)
     
  20. ok sehr netter Schlawiner,aber kein Schlitzohr.... :mrgreen:
     
  21. Hat der K1r eventuell einen Schreibschutzschalter?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke, für die anregung!

    Nee, hat er nicht - keinen gefunden.
    --

    "Verify Error"
    Was könnte das bedeuten - was kann der nicht verifizieren (wahr machen)?
     
  23. microbug

    microbug |||

    Verify Error kommt immer dann, wenn das Irgendwo hingespeicherte nicht mit dem Ausgangswert übereinstimmt, zB als man Daten noch auf Bänder speicherte konnte man die Daten nochmal überprüfen.

    Kommt aber auch mal bei Sysex-Daten mit Prüfsumme, das würde einen Übertragungsfehler bedeuten.

    Bei einem Speichervorgang würde das auf einen defekten Speicher hindeuten, kann aber nicht sein, da die Patches ja spielen.

    Den Speicherschutzschalter hast Du doch erwähnt, das ist die Protect-Einstellung. Die ist es also nicht.

    Den Verify-Error gibt's eigentlich garnicht.

    Lange im Forum rummachen würde ich nicht, sondern einfach Michael Kunz bei Kawai Deutschland anrufen bzw mailen, der ist nicht nur hilfsbereit und freundlich, sondern kennt auch die alten Kisten. 02151/373-100 oder Kunz(ät)kawai.de. Normal treibt er sich auch im Forum herum und antwortet.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    KLingt gut !
    -
    Ja, mit dem herrn Michael habe ich auch schon bekannschaft gemacht - aber angerufen habe ich ihn bisher noch nicht - das werde ich jetzt mal nachholen :)
    p
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey du held, du hattest recht :)

    Ich hoffe ich bekomme das noch zusammen, was der herr Kunz mir gerade erzählt hat,
    in meinen worten:
    Er hat mir überzeugend erklärt, das beim abspeichern die aktuellen daten, die im "strom" zwischen gespeichert werden, mit den daten auf der speicherbatterie verglichen werden (beim verifytest)! Und wenn diese zu schwach ist, gehen daten verloren. Daher : "Verify Error"

    Und was, sehr nett ist - er hat mich eingeladen zu einem batterietausch nach krefeld - was ich natürlich danke angenommen habe.

    Jetzt bin ich zumindest soweit, dass ich sagen kann - ich behalte ihn - der sieht nämlich aus wie neu :)

    p


     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der techniker von KAWAI hat jetzt festgestellt, dass die speicherbausteine kapput sind!!!
    (Daher "Verify Error")
    Ich habe mir das auch bescheinigen lassen.

    Quintessenz: DER VERKÄUFER WILL DAS GERÄT NICHT ZURÜCKNEHMEN! weil er damit nichts mehr anfangen kann!

    Weil der verdacht auf batterie lag, ist natürlich erstmal die batterie erneuert worden und beim aufladen der sounds, ist dann festgestellt worden, dass der speicher im arsch ist. Soll heißen, der hat die sounds nicht mehr angenommen.

    Und der verkäufer sagt jetzt, er nehme ein gerät ohne sound nicht! zurück.

    Paradox irgendwie :) ;(
     
  27. mink99

    mink99 aktiviert

    Kannst du denn auf einer externen Karte speichern ?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yes, Sir!
     
  29. mink99

    mink99 aktiviert

    Dann, wenn eine externe Karte vorhanden ist, ist die Kiste nicht "bricked" und alles ist gut.....
     
  30. microbug

    microbug |||

    Also lag ich doch richtig.


    Ja, und? Wenn er den Mangel nicht angegeben hatte, entspricht das Gerät nicht der Beschreibung, also wird ihm nichts anderers übrig bleiben.

    Andererseits ist das Austauschen dieser Chips nun wirklich nix Wildes, nur eben teuer, wenns ein Fachmann macht. Sind keine SMD-Bauteile und gut lötbar. Man muß nur schauen, welche und wie viele da drinsind. Manchmal kann man einfach 2 Kleine durch einen Eins größeren ersetzen und muß nur eine zusätzliche Strippe ziehen.

    So langsam brauchst Du mal jemanden in Deiner Umgebung, der löten lann.
     

Diese Seite empfehlen