Klappernde Tasten - WD40, Ballistol, Silikonspray ?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Duke64, 15. Dezember 2012.

  1. Duke64

    Duke64 Tach

    Ho,

    ich habe ein Studiologic Numa Nano hier zu stehen. Leider klappern 1-2 Tasten unangenehm herum. Von innen sieht alles soweit sauber aus - alles gefettet.
    Nun wollte ich bei der Plastik-Mechanik der betroffenen Tasten aber etwas nachhelfen und es mal mit Sprays versuchen.
    Zuerst fiel mir WD40 ein ... doch dass reinigt und befreit ja bekanntlich auch Fett. Das ursprüngliche Fett wollte ich aber nicht gleich lösen, nur aufbessern.
    Dann doch eher Ballistol (NICHT die Serie, welche ebenfalls reinigt) oder Silikonspray ?

    Wie gesagt: mir geht's nicht um die Reinigung. Eher um das aufbessern/erweitern des bereits vorhandenen Fetts.
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Fette / Öle und Kunststoff vertragen sich prinzipiell nicht so besonders. Die *können* den Kunststoff spröde machen.
    Insofern ist das gar nicht so einfach.
     
  3. Duke64

    Duke64 Tach

    Dann verstehe ich nicht, warum in dem Ding alles voll ist mit Fett. Du kannst nichts anfassen, ohne gleich die Pampe an den Fingern zu haben.
     
  4. Hört sich ja so an, als ob man das fett dort, wo genug davon vorhanden ist deutlich sehen kann.
    an anderer Stelle ist aber zu wenig? Vielleicht einfach etwas umverteilen mit nem Pinsel, dann quietscht das Teil nicht mehr...
     
  5. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Das *passende* Fett ist schon ok. (Bzw. es sollte für die geplante Lebensdauer OK sein. )

    Das mit dem Umverteilen ist ein guter Plan.
     
  6. Duke64

    Duke64 Tach

    Die klappernden Tasten befinden sich neben einer Plastikbrücke. Die Zwischenräume sind sehr eng. Ohne Spray mit Düse ist das fast kaum möglich. Eine Umverteilung hatte ich auch schon probiert. Ich kam aber nicht in die Zwischenräume.
    Der Ausbau der einzelnen Tasten ist bei diesem Modell zu heftig.
     
  7. Ja, dann isses schwierig, das Dumme ist halt: Du weißt nicht, was genau das für ein Fett ist.
    Wenn da irgendwie Gummi im Spiel ist, wirds noch riskanter.
    Dickflüssige Fette lassen sich so nicht wirklich sprühen.
    So werden halt -wenn doch so etwas benötigt wird- Lösemittel mit beigemischt, die dann später verdunsten sollen.
    Tasten sind meist aus Polystyrol, das geht mit jedem Lsm. kaputt.
    Wenn das Problem schlimm nervt, würde ich vllt. ne Spritze mit Kanüle (Apotheke) nehmen,
    die Kanüle wenn erforderlich entsprechend mit ner Zange zurechteumeln und warme Vaseline in
    die erogenen Zonen drücken.
    Wenn die abkühlt, bleibt sie wo sie ist.
    Ich will aber nicht derjenige gewesen sein, der "Vaseline" gesagt hat!
    Ich erinnere mich, daß Anfang der 80er manch einer damit seinen Zauberwürfel geschrottet hat, weil er dank guter Schmierung
    den Schnelldrehweltrekord einheimsen wollte. Und das Ding war aus schlechtem Polystyrol.
     
  8. Sonst mach halt mal ein Video in dem man sehen kann, wie sich das Problem bemerkbar macht.
    Gegen Klappern ist eigentlich eher Dämpfung als Schmierung die Lösung.
    Da klebt man dann zB. Schaumgummi in/an die Klapperteile und gut.
     
  9. Das geklapper sind üblicherweise nicht die Tasten, sondern die Gummidämpfer, auf die die Tasten zurückschnellen. Diese Gummis werden porösen und fall ggf ab. Such mal im Netz unter dem Stichwort "bushings". Meines Wissens kann man sich mit Schrumpfschlauch helfen.
     
  10. Duke64

    Duke64 Tach

    Danke bisher für die Antworten.
    Ich muss heute Arbeiten und komme zu keinen Fotos oder Videos. Evtl. kann ich das am Montag nachreichen.
    Nach "Bushings" schau ich heute mal nebenher.
    In der Zeit habe ich mal den Hersteller angeschrieben, was das fürn Fett ist und was die mir bei Klappern empfehlen.
     
  11. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

  12. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    sehr gut als Lärmdämpfer eignet sich auch Filz oder dünnes Leder (Fensterleder)

    Fett hilft nicht gegen Klappergeräusche, es kann sich aber im Lauf der Zeit durch die Kriecheigenschaften im ganzen Gerät /und Umgebung) verteilen und mannigfaltige Kontaktprobleme auslösen. Abputzen!
     
  13. Duke64

    Duke64 Tach

    Es gibt einmal das Geräusch, wenn die Hammermechanik gegen das Gehäuse haut. Das ist mit etwas Filz gedämpft. Dort wollte ich aber wohl eh mal etwas dickeren Filz (oder Fensterleder Zeug, danke) anbringen.
    Mit dem Ohr bin ich über die Mechanik und habe das andere Klappern ausfinding gemacht. Es ist definitiv an einer Stelle, wo kein Filz usw. am Start ist.
    Bilder gibt's leider erst morgen. Vielleicht finde ich ja noch eins im Netz.
     
  14. Duke64

    Duke64 Tach

    @Florian
    In diesem Fall leider nicht. Alles schlägt sauber auf Filz auf.

    Ich gebe die Sache auf und lebe jetzt mir den paar Geräuschen.
    Ich habe gestern Abend 5h damit verbracht die Stellen zu finden. Teilweise habe ich probeweise mit etwas Schmierfett nachgeholfen - nichts. Ich werde mich schon dran gewöhnen ;-)
     

Diese Seite empfehlen